120er Motor kein Leerlauf mit Anschluss Bremsunterdruckschlauch

Diskutiere 120er Motor kein Leerlauf mit Anschluss Bremsunterdruckschlauch im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Heckmotorfreunde, Will im Oktober mit der Restauration meines 120er beginnen und mache bis dahin eine ausgedehnte Probefahrt, da ich ihn im...

  1. #1 baschinger78, 07.09.2018
    baschinger78

    baschinger78

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mansfeld
    Fahrzeug:
    5E RS, S120l, JAWA 350, MZ ES250/1
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Hallo Heckmotorfreunde,

    Will im Oktober mit der Restauration meines 120er beginnen und mache bis dahin eine ausgedehnte Probefahrt, da ich ihn im Frühjahr aus der Slowakei geholt hab.
    Nun hab ich folgendes Problem:
    Ich hatte im Bremsunterdruckschlauch ein Leck (schlecht gebremst) und ahbe den Schlauch getauscht. Nun hält der Motor keinen Leerlauf mehr und die Leistung ist auch weg, bei 80 ist Sense. Zieh ich den Bremsunterdruckschlauch wieder ab, läuft er seelenruhig und fährt auch super.
    In meinem Werkstattbuch und auch den anderen Büchern werd ich nicht fündig. Wer kann mir sagen, was das sein kann?
     
  2. #2 SkodaSteffen, 07.09.2018
    SkodaSteffen

    SkodaSteffen

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda 120 RS 5-Gang , EZ 1986
    Werkstatt/Händler:
    Selber schrauben, KFZ- Technik Jens Herkommer
    Hallo,

    ist der Luftfilter schon mal gewechselt worden? Offensichtlich fehlt dem Motor Luft, die ihm auf "illegalem" Weg durch den defekten Unterdruckschlauch zuströmte....
     
  3. #3 Skoda742, 09.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Zusammen,

    da der Motor zuvor lief, aber immer Nebenluft gezogen hat, ist die Vergasereinstellung vermutlich nicht richtig und der Motor läuft viel zu fett.
    Ist der Choke hinten am Vergaser komplett geschlossen, wenn der Chokehebel im Innenraum nicht betätigt ist? Würde erst mal den Leerlauf kontrollieren und einstellen, so wie es im Werkstatthandbuch beschrieben ist. Hast Du die Möglichkeit mal einen Abgastester anzuschließen? Dann kann man sofort sehen ob der Motor zu mager oder zu Fett läuft.

    Kann da die Bosch ETT 8.41 4-Gas Abgastester (HC, CO, CO2, O2) empfehlen. Da viele Werkstätten die wegen dem neuen Leitfaden 5.01 (für Euro 6 Abgasuntersuchungen nötig) seit einiger Zeit ausmustern, bekommt man immer mal wieder funktionstüchtige Geräte für unter 100 Euro.
    "http://www.bosch-classic.com/media/bosch_classic/wissen_1/prueftechnik/ETT008_41.pdf"

    Benutze selber so ein Gerät und bin begeistert, weil auch noch die Motordrehzahl und der Lambda Wert angezeigt wird.
    In Kombination mit Motortester (z.B. Bosch FSA 560) kann man Fehler sehr schnell eingrenzen und finden.

    Gruß
    Stephan
     

    Anhänge:

  4. #4 baschinger78, 09.09.2018
    baschinger78

    baschinger78

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mansfeld
    Fahrzeug:
    5E RS, S120l, JAWA 350, MZ ES250/1
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Das Problem besteht auch ohne Luftfilter.

    Irgendwas anderes passt da nicht, bin dem aber noch Schliche gekommen. Sobald der Schlauch dran ist, kann ich den Vergaser nicht mal in die Grundstellung bringen, Schlauch ab und alles läuft.
     
  5. #5 Skoda742, 09.09.2018
    Zuletzt bearbeitet: 09.09.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    44
    Hallo,

    Du hast einen Jikov 32 SEDR Vergaser bei Deinem Wagen verbaut (M-Modell), richtig?
    Bei dem ist die Grundeinstellung für den Vergaser folgende:
    Die Leerlaufschraube (kleinere Schraube) und die Zusatzluftschraube (größere Schraube) komplett schließen.
    Die Zusatzluftschraube dann zweimal um 180° auf drehen.
    Die Leerlaufschraube viermal um 180 ° auf drehen.
    Hast Du den Zündzeitpunkt und Schliesswinkel auch schon kontrolliert? Hast Du einen Drehzahlmesser da? Dann stimmt das auch schon mal.
    Hast Du den Vergaserdeckel schon mal abgenommen und den Schwimmerstand und das Nadelventil kontrolliert?
    Geht erst mal darum, ob das soweit in Ordnung ist.
    Wie sehen die Zündkerzen aus? Mache vielleicht mal ein Foto und lade es hoch.
    Das Gemisch ist vermutlich zu fett, wenn der Unterdruckschlauch angeschlossen ist.
    Der Motor geht auch aus, wenn Du den Unterdruckanschluss am Ansaugkrümmer mit dem Finger verschließt?

    Gruß
    Stephan
     
  6. #6 skodasüd, 12.09.2018
    skodasüd

    skodasüd

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    787
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Kornwestheim 70806 deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
    Werkstatt/Händler:
    Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
    Vielleicht ist der neue Schlauch zu dünn im Querschnitt, oder er zieht sich zusammen ,weil er nicht für Unterdruck geeignet ist.
     
  7. #7 rapid 136, 16.09.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Nabend,
    Ohne Schlauch und verschlossenem Anschluss bzw. mit neuem Schlauch gibt es da einen Unterschied?
    Es hört es sich so an als ob evtl. die Hauptdüsen verwechselt wurden..... also grosse (130er) Kraftstoffdüse in der 1. Stufe eingebaut.
    Dann läuft der Motor dauerhaft zu fett.
    Grundeinstellung muss aber möglich sein.
    Kleine Schraube 2 Umdrehungen raus, aus der "zu-Stellung" und die grosse auch ca. 2 -3 Umdrehungen raus.
    Damit laufen die Motoren immer.
    Zündung auf 5-7° eingestellt?

    VG. Moritz.
     
  8. #8 baschinger78, 16.09.2018
    baschinger78

    baschinger78

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mansfeld
    Fahrzeug:
    5E RS, S120l, JAWA 350, MZ ES250/1
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber
    Erstmal danke für eure Tipps
    Es ist ein SEDR-Vergaser. Hatte ihn am We komplett auseinander. Ist sauber, Düsen alle frei und nach Tabelle alle die Richtigen drin. Zündung steht auch auf ca. 5°. Er läuft jetzt zwar wieder mit Schlauch, aber im Leerlauf nicht rund. Er muss zu fett sein, denn er qualmt schwarz und säuft wie ein Loch. Jedoch lässt sich keine Vergasereinstellung vornehmen. Die Gemischschraube ist 2,5 Umdrehungen raus und die Leerlauf 2. Wenn ich die Leerlauf verstelle müsste er theoretisch schneller oder langsamer werden, aber nix passiert. Es ist wie verhext
     
  9. #9 rapid 136, 16.09.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hmmmm.... Nadelventil vom Schwimmer schließt nicht....
    Könnte sein....
     
  10. #10 kerrman, 17.09.2018
    kerrman

    kerrman

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Kann es evtl. sein, dass der Deckel verzogen ist oder eher noch der Vergaserfuß?
     
  11. #11 hyper31, 25.09.2018
    hyper31

    hyper31

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    38446 Wolfsburg
    Fahrzeug:
    S120L '86, S130L '90, Octavia Combi '66, Felicia '62, Fabia '13
    Nabend,
    bei meinem SEDR war mal eine Dichtung (die große aus Papier) verbaut, die an der Stelle des Leerlaufkanals gar kein Loch hatte. Damit konnte ich natürlich auch keinen sauberen Leerlauf einstellen. Wie sieht das bei dir aus? Beim TÜV ergab die CO-Messung 10%. Mit selbst gebohrtem Loch saubere 0,irgendwas.
     
  12. #12 kerrman, 25.09.2018
    kerrman

    kerrman

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    4
    Ist 0, für den alten Motor nicht arg mager?
     
  13. #13 hyper31, 26.09.2018
    hyper31

    hyper31

    Dabei seit:
    05.09.2005
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    38446 Wolfsburg
    Fahrzeug:
    S120L '86, S130L '90, Octavia Combi '66, Felicia '62, Fabia '13
    War erst mal schnell gemacht für den TÜV.
     
  14. #14 rapid 136, 26.09.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.316
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Nabend,

    Könnte es sein, das an dem Motor eine Benzinpumpe vom Favo verbaut ist?
    Die Dinger haben eine wesentlich straffere Feder unter der Membrane verbaut und somit auch einen grösseren Kraftstoffdruck.
    Das hält das Nadelventil nicht aus und der Vergaser wird regelrecht geflutet.
     
Thema:

120er Motor kein Leerlauf mit Anschluss Bremsunterdruckschlauch

Die Seite wird geladen...

120er Motor kein Leerlauf mit Anschluss Bremsunterdruckschlauch - Ähnliche Themen

  1. Leider ist der Diesel Motor zu schwach

    Leider ist der Diesel Motor zu schwach: Ich würde mir ja gerne eine Kamiq kaufen aber weshalb gibt es keine guten dynamischen Diesel Motoren ? 2l mit 140 bis 150 PS ? Muss ich doch zu...
  2. Schlechte Produktpolitik . Kein Diesel mit 2l Motor und mehr als 115 PS

    Schlechte Produktpolitik . Kein Diesel mit 2l Motor und mehr als 115 PS: Hallo... ich verstehe nicht die Produktpolitik des Konzerns. Scheinbar dürfen nur Audi und VW den 2l Diesel Motor mit mehr als 115 PS in kleinere...
  3. Start /Stop Motor geht wieder aus

    Start /Stop Motor geht wieder aus: Hallo bei meinem Superb(ez06/2014,90tkm.2.0tdi,170ps,dsg) habe ich folgendes Problem. Ich habe es jetzt schon 1-2 gehabt, dass ich den Wagen...
  4. Erfahrung bei Verkokungen mit dem 2.0 TSI 245 PS Motor

    Erfahrung bei Verkokungen mit dem 2.0 TSI 245 PS Motor: Hallo, hat jemand schon mit seinem Octi RS 245 eine höhere Laufleistung und evtl. Verkokungsprobleme an den Ventilen, am AGR Ventil gehabt? Es...
  5. Laufgeräusch bei kaltem Motor 2.0 TDI

    Laufgeräusch bei kaltem Motor 2.0 TDI: Hallo Gemeinde, fahre einen Octavia 3, 2.0 TDI 110 kW aus 5/17.Aktuell 60523 km. Seid einiger Zeit macht der Motor auf der rechten Seite...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden