120er-Motor im S100

Diskutiere 120er-Motor im S100 im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo mal ne Frage kriegt man mit nem 120er-Motor im S100 ne H- Zulassung oder ist unmöglich
#
schau mal hier: 120er-Motor im S100. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.716
Zustimmungen
666
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Erste Voraussetzung wäre wohl doch das Volljährigwerden und damit der Erwerb der Fahrerlaubnis (oder alternativ Führerschein mit "17").

Andreas
 
t2-603

t2-603

Dabei seit
26.11.2009
Beiträge
238
Zustimmungen
1
Ort
Dresdner Umland
Fahrzeug
Tatra 2-603 (1961), Š130 Rapid (1984)
*gähn*

... genau so eine Antwort wollte S100michael sicher haben ... *duck*

Soweit ich weiß gibt es keine Freigabe für stärkere Motoren in den S100. Man muss da eventuell
jemanden finden, der so was schon mal zugelassen bekommen hat.

RalphB hier aus dem Forum kann Dir da sicher ganz genau was dazu sagen. Er hat das wohl schon
mal versucht zugelassen zu bekommen ...
 
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.716
Zustimmungen
666
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
t2-603 schrieb:
*gähn*

... genau so eine Antwort wollte S100michael sicher haben ... *duck*

Genau deshalb ist sie auch gekommen. Auch auf die Gefahr, dass es nach Stänkerei aussieht, mit etwas mehr Hintergrundwissen würdest du meine Antwort verstehen ....

Ich bin der Meinung, dass es nicht H-Kennzeichen schädlich ist, sofern der Motor das entsprechende Alter hat.

Hier die wichtigsten Kriterien:

Farbe und Lackzustand: Einfarbige Lacke werden auf jeden Fall akzeptiert, auch in Metallic-Schattierungen. Paintbrush auf der Motorhaube werden nicht akzeptiert. Zum Zustand des Lacks heißt es: „Je älter das Fahrzeug, desto mehr Schönheitsfehler sind möglich.“

Rost: Eine Rostlaube kann nicht positiv begutachtet werden, auch wenn die Zuteilung der Hauptuntersuchungs-Plakette möglich wäre.“

Rahmen: Fachgerechte Reparaturen sind notwendig. Schweißarbeiten nach Patchwork-Art werden nicht akzeptiert werden.

Bremsen: Änderungen, die der Verkehrssicherheit dienen, wie z. Bsp. der Austausch einer Seilzugbremsen durch eine hydraulische Bremsanlage sind möglich.

Innenausstattung: Hier wird, wie generell auf weitgehende Originalität geachtet. Original- Komponenten dürfen nicht durch Produkte anderer Herstelle ausgetauscht worden sein. Als übermäßiger Stilbruch wird betrachtet, wenn beispielsweise die Sitze nachträglich mit einem Stoff im Zebra-Look überzogen wurden. Der Einbau eines modernes Autoradios ist statthaft.

Licht: absolut inakzeptabel ist der Austausch der originalen Scheinwerfer

Reifen und Räder: Entscheidend ist der Räderkatalog für den betreffenden Fahrzeugtyp . Alle Umrüstungen, die dort aufgeführt sind, werden akzeptiert. Ist im jeweiligen
Räderkatalog kein Vermerk, dürfen Reifen höchstens um zwei Nummern breiter sein als im Original

Abgasanlage: Umweltschutz geht vor Originalität Der Einbau eines Katalysators im Oldtimer wird akzeptiert.

Quelle: http://www.benzinleitung.de/H-Kennzeichen.htm

Andreas
 
Der beige MB

Der beige MB

Dabei seit
22.09.2008
Beiträge
192
Zustimmungen
2
Ort
Zörbig
Fahrzeug
Skoda 1000 MB, VW Passat, Seat Ibiza, Honda NC 700s
Werkstatt/Händler
für den neumodischen Kram AH König&Partner
S100michael

S100michael

Dabei seit
05.04.2010
Beiträge
216
Zustimmungen
13
Ort
Schkölen
Fahrzeug
Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4, Skoda S100 Bj. 1976 im absoluten original Zustand,Simson Habicht komplett restauriert
KleineKampfsau schrieb:
Erste Voraussetzung wäre wohl doch das Volljährigwerden und damit der Erwerb der Fahrerlaubnis (oder alternativ Führerschein mit "17").
KleineKampfsau schrieb:
Hab ich ja auserdem jetzt schon mir fehlt nur noch ein auto
 
skodasüd

skodasüd

Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
831
Zustimmungen
28
Ort
Kornwestheim 70806 deutschland
Fahrzeug
Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
Werkstatt/Händler
Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
Hallo S100Michael

Der 120 Motor passt in den S100 und kein Mensch, ausser Skodaspezialisten sieht einen Unterschied.Bei H -Zulassung ist es auch beim Hubraum egal wieviel ccm er hat. auch die PS Zahl interessiert niemanden.Bei der Sicherheit ist es in diesem Fall auch egal,weil die Bremsanlage vom alten S120 dieselbe ist wie beim S100.Du musst nur eventuell den Auspuff mitwechseln,weil der S100 Einrohranschluss hat und der 120 Zwei Rohre und damit einen anderen Auslasskrümmer hat. Du kannst aber problemlos den Auslasskrümmer und Auspuff vom S100 an den 120 Motor bauen,dann sieht man gar keinen Unterschied mehr. Gruß Gerd :thumbsup:
 
Der beige MB

Der beige MB

Dabei seit
22.09.2008
Beiträge
192
Zustimmungen
2
Ort
Zörbig
Fahrzeug
Skoda 1000 MB, VW Passat, Seat Ibiza, Honda NC 700s
Werkstatt/Händler
für den neumodischen Kram AH König&Partner
Dass das die Wenigsten erkennen, stimmt soweit. Ohne H- Kennzeichen ist das aber Steuerhinterziehung...
Und mit H- Kennzeichen darf keine Leistungssteigerung vorhanden sein.
Und bei der Gutachtenerstellung für ein H- Kennzeichen werden verschiedenste Unterlagen herangezogen, in denen auch technische Details abgefragt werden. Der andere Vergaser fällt da schon auf, wäre aber für sich selbst eintragungsfähig. Und nicht alle Sachverständigen sind blind oder doof... Und können sich beim Anblick einer anderen Vergaser- oder Auspuffanlage schon mal ins Grübeln kommen.
Also: H- Kennzeichen mit 120er Motor is' nich' ; zumindest nicht auf legalem Wege. Es sei denn, man kann nachweisen, dass der Motor schon über 20 Jahre dort eingebaut ist- was zu DDR- Zeiten gar nicht so unüblich war.

Gruß,

Micha.
 
skodasüd

skodasüd

Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
831
Zustimmungen
28
Ort
Kornwestheim 70806 deutschland
Fahrzeug
Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
Werkstatt/Händler
Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
Habe im S110R einen 130 Motor, breitere Hinterachse vom S120, Webervergaser, 13. Zollfelgen mit 175/70-13 Bereifung, Endrohr vom Auspuff geändert und alles ohne Eintragung bei der 1.Untersuchung zum H-Kennzeichen abgenommen bekommen.Es sind alles original Skodateile und älter als 20 Jahre meinte der sachverständige Prüfer des TÜV Stuttgart. :thumbsup:
 
Der beige MB

Der beige MB

Dabei seit
22.09.2008
Beiträge
192
Zustimmungen
2
Ort
Zörbig
Fahrzeug
Skoda 1000 MB, VW Passat, Seat Ibiza, Honda NC 700s
Werkstatt/Händler
für den neumodischen Kram AH König&Partner
Na da herzlichen Glückwunsch! Kann ich den mal persönlich kennenlernen? Ich hätte da so ein paar Ideen- der Skoda- Baukasten gibt genug Stoff für ganz schmutzige Gedanken :whistling:

Gruß,

Micha.
 
skodasüd

skodasüd

Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
831
Zustimmungen
28
Ort
Kornwestheim 70806 deutschland
Fahrzeug
Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
Werkstatt/Händler
Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
Hallo der beige MB

Na, dann bring doch dein Auto hierher und wir machen das. :D
 
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.716
Zustimmungen
666
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
skodasüd schrieb:
Hallo der beige MB

Na, dann bring doch dein Auto hierher und wir machen das. :D

Und auf der Fahrt zu dir, gabelt er mich mit Magda auf ^^. .... Aber mal im Ernst. An der Begründung ist schon was dran. Mein Dekratyp hat mir die ATS auch nur ohne Verlust des H-KZ eingetragen, weil sie knapp 30 Jahre alt waren.

Andreas
 
Cordi

Cordi

Moderator
Moderator
Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
9.746
Zustimmungen
2.126
Ort
MV
Fahrzeug
O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
Kilometerstand
420.087
Ich hatte mal mit nem Prüfer zum Thema H-Kennzeichen gesprochen. Es hieß, auch Umbauten sind H-fähig, sofern sie zeitgemäß sind.
 
Der beige MB

Der beige MB

Dabei seit
22.09.2008
Beiträge
192
Zustimmungen
2
Ort
Zörbig
Fahrzeug
Skoda 1000 MB, VW Passat, Seat Ibiza, Honda NC 700s
Werkstatt/Händler
für den neumodischen Kram AH König&Partner
skodasüd schrieb:
Hallo der beige MB

Na, dann bring doch dein Auto hierher und wir machen das. :D

Ähmmmm,

also meinen MB würde ich so nicht vergewaltigen wollen. Aber ein scharfgemachter S100 beispielsweise wäre doch ein zorniges kleines Auto...... :whistling:
Zuerst mal ist aber die Sanierung des MB dran; Ziel ist, zur OMMMA dieses Jahr fertig zu sein. Und dann- ja dann könnte ich schon Lust auf so etwas bekommen.
Übrigens fiel mir noch so ein, dass ich vor ein paar Jahren beim Treffen der Delitzscher einen 110R gesehen habe, der mit Favo- Motor, Schräglenkerhinterachse, Kühler vorn usw. umgestrickt war- und auch ein H- Kennzeichen hatte. Wie das allerdings geklappt hat, ist mir so was von schleierhaft...

Gruß,

Micha.
 
RalphB

RalphB

Dabei seit
18.02.2002
Beiträge
1.060
Zustimmungen
57
Ort
01728 Bannewitz
Fahrzeug
1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Enyaq iV 80 und einen O1 Combi
Frontkühlerumbauten sind durchaus zeitgenössisch. Schräglenker und Favo-Motor gabs auch schon vor 20 Jahren. Ja, solang ist's schon her... Außerdem: Die wenigsten Prüfer wissen das selbst so im Detail.
 
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.716
Zustimmungen
666
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
Der beige MB schrieb:
Aber ein scharfgemachter S100 beispielsweise wäre doch ein zorniges kleines Auto......

I´ve a dream :whistling: :whistling: :whistling: . Aber erstmal muss mein blaues Luder wieder auf die Straße ....

Andreas
 
t2-603

t2-603

Dabei seit
26.11.2009
Beiträge
238
Zustimmungen
1
Ort
Dresdner Umland
Fahrzeug
Tatra 2-603 (1961), Š130 Rapid (1984)
KleineKampfsau schrieb:
I´ve a dream . Aber erstmal muss mein blaues Luder wieder auf die Straße ....
Geht mir hier auch so.

Mir würde ja schon reichen mit dem Škoda so weit zu sein wie Du, Andreas. Der S100 ist ja eben auch "nur" mein
(inzwischen aber sehr heiß geliebter) Zweit-Oldie. Aber trotzdem soll der dieses Jahr noch im Straßenverkehr rollen.

Technisch ist er ja top. Optisch hat er durchaus noch einige reserven. Aber Frauchen lyncht mich wenn ich nun gleich
noch ein Auto lackieren will ... aber irgendwas ist ja immer. =)
 
KleineKampfsau

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.716
Zustimmungen
666
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
t2-603 schrieb:
Technisch ist er ja top. Optisch hat er durchaus noch einige reserven. Aber Frauchen lyncht mich wenn ich nun gleich
noch ein Auto lackieren will ... aber irgendwas ist ja immer. =)

Auch auf die Gefahr des OT. Ich habe die Sache bei uns ganz anders geregelt, indem ich meine bessere ?( Hälfte dafür begeistert habe. Sie hatte sich 2 Jahre lang geweigert, mit Ludmila zu fahren, nachdem das beim ersten Mal schief ging (ja, meine Kupplung war so abgenutzt, dass es sehr gewöhnungsbedürftig war - sie hat einen echten Kavaliersstart hingelegt, inkl. umgekippten Beifahrersitz, wo ich drauf saß). Nachdem das Sportlenkrad (auch der Buslenker ist gewöhnungsbedürftig) drin war, habe ich sie gezwungen, indem ich auf einer Feier "Druckbetankung" gemacht habe (sie weiß bis heute nicht, dass es alkoholfreies Bier war :D :D :D ) und sie dann nach Hause fahren musste.

Seitdem ist sie infiziert, will ihren eigenen haben und legt auch selbst mit Hand an ...

Andreas
 
t2-603

t2-603

Dabei seit
26.11.2009
Beiträge
238
Zustimmungen
1
Ort
Dresdner Umland
Fahrzeug
Tatra 2-603 (1961), Š130 Rapid (1984)
Hihi, dazu kann ich auch ne OT-Geschichte erzählen:

Als ich den 603er neu hatte bin ich ebenso vorgegangen wie Du - hab Frauchen "gezwungen" zu fahren. Allerdings
hat sie den Tatra fast nicht zum stehen gebracht. Man muss dazu bemerken, dass sie sehr klein ist (kommt somit
kaum an die Pedale ran) und der alte Tscheche rundrum nur Trommelbremsen hat. Zudem muss man schon wirklich
feste reintreten.

Sie will bis heute nicht mehr selber damit fahren ... seit er neu gemacht ist schon gar nicht.

Dieser Schreck hat MIR immerhin IHREN S100 möglich gemacht *zwinker*

:)
 
skodasüd

skodasüd

Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
831
Zustimmungen
28
Ort
Kornwestheim 70806 deutschland
Fahrzeug
Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
Werkstatt/Händler
Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
Hallo zusammen

Ja RalphB,die meisten S110R sind auf Frontkühler umgebaut und haben Favomotoren,zumindest hier im S110R Coupe Club. Die Schräglenkerhinterachse passt normal nicht in den S100 oder R110.,weil die Aufnahme für den Schräglenker am Chassis fehlt. Manche schweißen einfach was ran,aber ich traue dem nachträglichen Einbau nicht, weil wenn der reißt,fliegt die Hinterachse weg,dann lieber die komplette Hinterachse und Getriebe vom 105 oder 120 M-Serie.Die ist knapp 5cm breiter und passt noch knapp in die Radläufe und das Getriebe ist länger 4,22 übersetzt,dadurch höhere Endgeschwindigkeit mit weniger Drehzahl. Beim R110 liegt es vielleicht daran,dass die Prüfer mehr aktzeptieren,weil sie oft nicht wissen oder nachschauen können, ob es sich um 110 Teile oder 130RS Teile handelt, da der R110 die Basis für den 130RS ist und viele Sachen homologiert sind. Mag auch sein,dass viele Prüfer hier im Süden der Altbundesländer zum 1.Mal einen S110R oder S100 sehen und nicht wissen ,was ist original und was nicht, gut für uns. :thumbsup:
 
Thema:

120er-Motor im S100

120er-Motor im S100 - Ähnliche Themen

Motorblock, Kolben, Pleuel: Hallo, soweit ich rausgefunden habe, sind die Pleuel bei allen Modellen (100-120) gleich. Wie wird dann die Huberweiterung von 68 auf 72mm...
Interessanter Motor in ebay-Kleinanzeigen: Hallo wieder liebe Skodaist.en.innen :thumbsup: - während ich hier auf meinen HU-Termin warte, eben noch ein wenig nach Teilen geschaut: Dort...
Neuvorstellung, Fragen und so weiter: Hallo zusammen, bislang war ich nur offline mit "Kerrman" zusammen an dem "wunderschönen" blauen S100/120LS zu gange, habe aber immer mehr...
Besuch in Weimar - oder warum man einen gut laufenden SEDR demontiert: Hallo zusammen, am 17. Und 18.7. waren Kerrman und ich in Weimar bei Moritz um über die schöne Skodatechnik zu fachsimpeln, Pläne zu schmieden...
Problem SEDR Leerlaufeinstellung.: Hallo Skoda-Freunde Ich wollte auf meinem S100 (mit 120L Motor) testweise einen SEDR Vergaser verbauen. Nun habe ich folgendes Problem : Der...

Sucheingaben

Motor skoda 120 unterschied s100

,

Skoda S100 Motoren

,

benzinleitung skoda s120

Oben