1200 km mit einer Tankfüllung ca. 5l/100km

Diskutiere 1200 km mit einer Tankfüllung ca. 5l/100km im Skoda Roomster Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Laut Spritmonitor liege ich (leider) im Durchschnitt bisher bei ca 6 l/100km, das sind ca 50kWh, wären äquivalent 5 Liter Diesel. Für so ein...

  1. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.233
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Für so ein kleines Auto mit kleinem Motor ist das jetzt aber wirklich nichts besonderes. 6 l Benzin / 100 km unterschreite ich mit den meisten Mietwagen in der Golf-Klasse.
     
  2. #62 4tz3nainer, 15.09.2019
    4tz3nainer

    4tz3nainer

    Dabei seit:
    11.01.2014
    Beiträge:
    6.990
    Zustimmungen:
    2.556
    Ort:
    Mittelhessen
    Fahrzeug:
    Superb Sportline Combi 220 PS TSI, Octavia RS TSI Combi
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Brass
    Kilometerstand:
    >80000
    Wie immer,
    ohne das Fahrprofil sind solche Aussagen nutzlos. Die 6l/100km unterschreite ich auf meinem Arbeitsweg selbst mit meinem 2l TSI im Superb wenn ich es will.
     
  3. #63 Brooomi, 15.09.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    88 000
    Ja, mein Verbrauch ist echt versaut. Seit nem Jahr, durch die undichte Benzinleitung bis auf 7 Liter :cursing: War erst nicht auffindbar und dann hab ich mich einfach nimmer recht drum gekümmert. Bin auch viel weniger gefahren, der Broomi wird mehr und mehr zum "Stehzeug".

    Hab halt überwiegend Stadtverkehr unter 5km (sportliche Menschen würden hier das Fahrrad benutzen) und somit praktisch immer Kaltlauf. Das wirkt sich halt extrem aus, vor allem im Winter, ebenso das hügelige hier rum. Ist er voll betriebswarm liegt der praktische Verbrauch um die 5 Komma.
    Fragt man sonstige "Standard"-Fahrer, so liegen die selbst mit kleineren Fahrzeugen zwischen 6 und 7 Litern Benzin, die Diesler so um die sechs. Mit DIESEN vergleiche ich mich in meiner Signatur. Gegen einen gezielt sparsam gefahrenen leichteren Benziner oder Diesel komme ich natürlich kaum an. Fahrzeug- und Fahr-technisch sehe ich mich und den Broomi an den Grenzen des damit machbaren. Weniger geht dann echt nur noch mit noch geringeren Geschwindigkeiten und radikalerem pulse & glide. Dazu muss aber die Verkehrssituation passen, was selten der Fall ist.

    Aber wir werden das noch er-FAHREN.... :thumbup:
     
    Herwyn gefällt das.
  4. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.233
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass der Superb leichter ist.

    Dein Spritmonitor-Profil sieht auch merkwürdig aus: Erst gibt es Eintragungen von 2013, dann sechs Jahre nichts und dann geht es mit 2019 weiter? ?(
     
  5. #65 Brooomi, 16.09.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    88 000
    tja, wie das Leben eben so spielt.....DAS sieht man echt auch am Spritmonitor, alles schweeeer vernachlässigt worden. :(:S:pinch:
    Echt Mist dass ich auch keinerlei Tankunterlagen aus der Zwischenzeit habe um die Lücken aufzufüllen.

    Der Roomster wiegt scheints (mit 75kg Fahrer) 1237kg, der Superb Fahrzeuggewicht: 1.452 bis 1.687 kg. Also natürlich ne ganze Ecke schwerer!

    Jetzt ist aber wieder alles in Schuß und auf dem Weg zum nächsten Tausender. :thumbup:

    Ein gezieltes optimiertes pulse & glide kann man doch durchaus auch in der normalen Verkehrspraxis fahren. Einfach bei leichtem Gefälle 10km/ über Sollwert beschleunigen und dann auf 10km/h unter Sollwert rollen lassen, das ergibt ein relativ langes gleiten. Geht aber NUR wenn keiner hinter einem ist!
     
  6. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.233
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Solche Spielchen mache ich nicht. Wofür habe ich ACC, wenn ich noch selbst Gas geben soll?
     
  7. hugop

    hugop

    Dabei seit:
    17.09.2019
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    5
    Die Einstellung gefällt mir :thumbsup:
     
  8. #68 Brooomi, 17.09.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    88 000
    Klar, natürlich ist es mit Tempomat schön bequem und einfach, ganz exakt die Geschwindigkeit zu halten und genau Strich zu fahren. An allen Blitzern im Toleranzbereich vorbei. Hab ich auch, mach ich AUCH.
    ACC hab ich nicht, hier ist überwiegend noch klassischer Handbetrieb, hand-geschalten, fuß-gebremst, kopf-gesteuert mit Blondinen-Sensor...:whistling:

    Grad aber bietet sich bei immerwieder gleicher Strecke mir die Möglichkeit mal wieder was auszuprobieren und direkt zu vergleichen, da die Betriebsbedingungen (Wärmezustand des Motors, Steigungen und Gefälle, Verkehrsdichte) immer gleich sind. Da probier ich doch gern mal was aus. Wie gesagt: immer NUR wenn der Verkehr es zulässt, KEINE Behinderung der anderen, das will ICH ja auch nicht haben!

    PS: bergauf (damit sind aber auch schon kleinste fast unmerkliche Steigungen gemeint) ist pulse&glide natürlich nonsens!
     
    Herwyn gefällt das.
  9. Herwyn

    Herwyn

    Dabei seit:
    21.04.2009
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    91
    Ort:
    45326 Essen NRW
    Fahrzeug:
    Fabia² 1,4 TDI DPF Ambiente, EZ 1.08
    Kilometerstand:
    185555
    8o8o Tornikutí, tornikutá - der Schornsteinfeger ist wieder da :!::!:
    Willkommen zurück, Schwabe! :thumbup: Wie hast du das so lange ausgehalten ohne uns? ?(
    Jetzt kann das Spritsparen ja "mit Schmackes" weitergehen! :thumbsup:

    erwartungvolle Grüße vom Herby (ausem Pott)


    Hy#710
     
  10. #70 Brooomi, 21.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.09.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    88 000
    Grüße in den Pott lieber Herby,

    ja, endlich wieder da, voll und ganz der alte (bzw noch älter als früher). Das Spritsparen geht natürlich mit Vollgas weiter. Das ging auch die ganze tote Zwischenzeit so weiter, ich hab nur so einiges vernachlässig und die ganze Dokumentation versiebt.

    Aber nun sag mir, wie kommste denn DA drauf dass ich ein "vormals vollmonopolisierter menschlich-mechanischer Reiniger von kohlenstoffbeaufschlagten senkrechten Gebäude-Hohlräumen" bin ? Ich hab doch zum Beruf nichts veröffentlicht. :whistling:
    Und schau mal in meinen Kofferraum. Da sind sogar WEISSE Farbflecken drin, weil der Broomi mal wieder spritsparend und schwungnutzend im die Ecken gepfiffen ist...

    Ich sah mich schon SO enden :
    https://die-besten-100.de/bilder/images/5118.jpg

    Erste Verbrauchs-Hochrechnung : Tank-Segment-Anzeige bei 75% und 320 km gefahren, macht theoretische Reichweite von 1280km
    (Wir alle wissen, dass diese Vorrausschau extrem optimistisch ist und sich garantiert nach unten entwickeln wird)
     
  11. #71 Brooomi, 21.09.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    88 000
    Zweite Verbrauchs-Hochrechnung : Tank-Segmentanzeige bei 62% und 445km gefahren, macht theoretische Reichweite 1170km
    (Wir sehen, es korrigiert sich schon nach unten :wacko:)
    BC sagt 5,1 l im Schnitt, macht Tankreichweite 1080km bei 55 Liter-Tank
    Es klappt Jungs, es klaaaapppt :thumbup:
     
  12. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.233
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Das hat auch mein 87er Golf II geschafft. Natürlich ohne Reichweitenanzeige.
     
  13. #73 Brooomi, 21.09.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    88 000
    .
    Und DER hatte nur VIER Gänge und keine drei Farbeimer im Kofferraum....:rolleyes:
     
  14. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.233
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Der hatte auch schon fünf Vorwärts-Gänge. Seit Ende des letzten Jahrtausends kaufe ich aber nur noch Autos mit mindestens sechs Vorwärts-Gängen.
     
  15. #75 Brooomi, 22.09.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    88 000
    .
    MEIN sechster Gang ist der LEERLAUF. Bei der hügeligen Struktur hier kommt der auch recht oft zum Einsatz. :thumbup:
    "Lange Rollen immer da wo es geht und wo es niemand stört"
     
  16. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.233
    Zustimmungen:
    2.580
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Im Leerlauf bin ich nie unterwegs, weil da immer noch jede Menge Sprit verbrannt wird.
     
    Herwyn gefällt das.
  17. #77 Brooomi, 22.09.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    88 000
    .
    Natürlich wird bei steileren Gefällen und gewünschtem Bremseffekt die Schubabschaltung aktiv genutzt, das wird natürlich entsprechend mit dem Leerlauf variiert. Da ich in den allermeisten Fällen die Fahrstrecken und -profile kenne ist das schon weitgehend optimiert.
    Ganz ideal ist natürlich, wenn ich "aufm Berg" starte und somit erstmal den Motor mit Null-Verbrauch warmschieben lasse. Damit hab ich auch meinen Rekord mit den 3,1 l/100km rausgefahren. Das waren 27km Strecke mit ca 200m Höhendifferenz. Leider ist das Gefälle nicht ideal gleichmäßig, man muss also doch oft stark im kleineren Gang schieben lassen bzw zusätzlich bremsen. Und zum Schluß gehts nochmal ca 50 Höhenmeter bergauf. Ohne diesen Wiederansteig läge der Verbrauch bei ca 2,8 l/100km.
    Umgekehrt auf dieser 27km Strecke, ohne Warm-Schieben, wieder 200m Höhendifferenz bergauf, komm ich günstigenfalls auf 5,5 l/100km. Macht also im gemittelten Schnitt grad mal 4,3 l/100km. IchfindgarnetmalsooschlechtfürKEINENDiesel...:rolleyes:
     
  18. #78 tdipower89, 22.09.2019
    tdipower89

    tdipower89

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    185
    Ort:
    4311 Schwertberg, OÖ
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi "Style" 2.0 TDI DSG / Kawasaki 1400 GTR
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Ortner, Wartberg/Aist *beste*
    Kilometerstand:
    130000
    Naja ich denke, es kommt drauf an, wo man unterwegs ist. Sofern das Gefälle stark genug, würd ich natürlich auch die Schubabschaltung nutzen.

    Zum Beispiel:
    Hier in der nähe ist eine Schnellstraße, und da ist ein Tunnel, mit Gefälle, etwa 4,5 km lang. Auf dieser Schnellstraße ist Tempo 100, ich fahr da meist mit 110 km/h.
    Hab auf diesem Teilstück schon öfter beim DSG auf "N" geschaltet, da rollt er die ganzen 4,5 km so schön runter, hält auch in etwa die Geschwindigkeit.

    Im Leerlauf braucht mein Octavia zwar ca. 0,8l (glaub ich, bin mir nicht ganz sicher ^^), aber um in "D" (Geschwindigkeit haltend) runter zu fahren, braucht er etwa 2,4l / 100 km Momentanverbrauch, mal etwas mehr, mal weniger. Für 0,0l (Schubabschaltung) ist das Gefälle nicht stark genug...

    Jeder soll machen wie er es will, und immer hab ich da auch keine Lust dazu. Ideal ist diese Strecke dennoch (etwa 50 km, von dem Wohnort meines Dad's zu mir nach Hause, viele Gefällestrecken). Da gehen sich schon 3,xl/100 km (Ab Start) aus :thumbup:.
     
    Brooomi gefällt das.
  19. #79 Brooomi, 23.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 23.09.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    88 000
    .
    Sooo, die Tanksegmentanzeige ging auf 50% bei genau 555km, wären theoretisch 1110km denkbar. Damit schmilzt der Vorsprung, hochgerechnet weit über 1000 km zu kommen, trotzdem immer mehr zusammen.
    Der BC weist einen Schnitt von 5,0 l/100km aus. DAMIT wären ja 1100km möglich. :thumbup:
    So we will see....
     
  20. #80 boerni666, 24.09.2019
    boerni666

    boerni666

    Dabei seit:
    01.06.2016
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    215
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Combi 1.2 TSI 81kw DSG Active PL-Import
    Werkstatt/Händler:
    Fleetari Repair Shop
    Kilometerstand:
    80000
    ich kenne hier genug stellen, wo man bergab die geschwindigkeit mit der motorbremse nicht halten kann, sondern der motor leicht gas geben muss. im Leerlauf muss der Motor nur standgas geben und man hält locker die vmax (eher: richtgeschwindigkeit) ein. Und dieses Standgas ist weniger, als der Motor mit Tempomat Gas geben muss.
     
    Brooomi und tdipower89 gefällt das.
Thema:

1200 km mit einer Tankfüllung ca. 5l/100km

Die Seite wird geladen...

1200 km mit einer Tankfüllung ca. 5l/100km - Ähnliche Themen

  1. 126 gCO2/km beim Fabia Combi III BJ 08/2019?

    126 gCO2/km beim Fabia Combi III BJ 08/2019?: Hallo zusammen, ich habe vor 2 Wochen meinen neuen Fabia Combi in der 70kW Version als Importfahrzeug bekommen. Heute kam dann der...
  2. Tacho zeigt 260 Km/h

    Tacho zeigt 260 Km/h: Hallo Habe einen Skoda Octavia 3 5E 2015 comby mit 150 ps. Zum problem Wenn ich die Zündung einschalte und Starte ist noch alles ok. Wenn ich...
  3. Ruckeln bei ca. 2000rpm bei Teillast

    Ruckeln bei ca. 2000rpm bei Teillast: Hallo, habe schon einige Threads durchgelesen und bin schon auf mehrere vermeidliche Ursachen gestoßen aber. Wollte mal hier in die Runde Fragen...
  4. 3.6er von 2012 mit ca. 220.000 km und Airbagwarnleuchte

    3.6er von 2012 mit ca. 220.000 km und Airbagwarnleuchte: Hallo hier nur mal ganz kurz eine Info für vielleicht den ein oder anderen der auch betroffen ist: Letztens ging mir nach dem Tanken die...
  5. HILFE! Suche DDR Klingel von ca. 1972

    HILFE! Suche DDR Klingel von ca. 1972: Moin zusammen, ich hoffe hier auf Eure Hilfe, denn ich suche eine spezielle Klingel als Geschenk. Das gute Stück stammt etwa aus den 70er und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden