12-V-Steckdosen immer spannungsführend?

Diskutiere 12-V-Steckdosen immer spannungsführend? im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Führen die 12-V-Steckdosen alle immer 12 Volt oder werden diese bei Zündung aus und / oder niedriger Batteriespannung abgeschaltet?

  1. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    879
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    9050
    Führen die 12-V-Steckdosen alle immer 12 Volt oder werden diese bei Zündung aus und / oder niedriger Batteriespannung abgeschaltet?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Lapinkulta, 03.05.2016
    Lapinkulta

    Lapinkulta

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Superb Combi Style 2.0 TDI 110kw
    Kilometerstand:
    steigend..... :)
    Ja, immer diese lästigen Betriebsanleitungen!
    upload_2016-5-3_21-44-51.png

    Allerdings muss ich ehrlich zugeben dass ich nicht weiß, ob das auch für die 12V-Dosen gilt!
    :D:D
     
  4. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    879
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    9050
    Bei meinem O2 lag leider keine Anleitung für den S3 bei.
    Genau das war allerdings die Frage! Für eine Kühlbox ist die 230-V-Steckdose also nicht wirklich zu gebrauchen.
     
  5. #4 Roadwarrior, 03.05.2016
    Roadwarrior

    Roadwarrior

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Frankfurt/M
    Fahrzeug:
    Superb III L&K 190PS TDI Limo
    Kilometerstand:
    5000
    Also die 12V-Dose im Kofferraum ist immer spannungsführend, nehme an das die anderen 12V-Dosen das auch sind.
     
  6. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    879
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    9050
    Aha. Danke für die Antwort. Ich hätte jetzt noch einen Spannungswächter erwartet, der die Steckdosen bei Unterschreitung einer Spannung abschaltet, damit der Motor noch sicher startet.
     
  7. #6 Lapinkulta, 03.05.2016
    Lapinkulta

    Lapinkulta

    Dabei seit:
    12.09.2012
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    Superb Combi Style 2.0 TDI 110kw
    Kilometerstand:
    steigend..... :)
    Sorry, mein Fehler..... aber andererseits - in welchem Forum sind wir hier?
    Also bei mir steht oben Superb III....... falls das nicht stimmt, ist die Forums-Software fehlerhaft. :thumbsup:
     
    fredolf gefällt das.
  8. Alrik

    Alrik

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    244
    Fahrzeug:
    Octavia 3 RS TDI
    Das setzt voraus, dass wir über eine Konzernmarke sprechen, die für eine gewisse Qualität steht. ;)
     
  9. #8 fredolf, 04.05.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.320
    Zustimmungen:
    491
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Beim O3 gibt es auch lediglich die Möglichkeit "immer an".
    Beim an sich baugleichen Golf 7 wurde zusätzlich ein Relais spendiert, so dass bei Zündung aus, keine 12V bereit stehen.
     
  10. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    879
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    9050
    Da finde ich die Skoda-Lösung schon besser: Man kann auch bei Abwesenheit seine Getränke kühl halten. Optimal wäre natürlich eine in die Bord-Elektronik integrierte Logik, die notfalls den Strom kappt.
     
  11. Alrik

    Alrik

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    244
    Fahrzeug:
    Octavia 3 RS TDI
    Um ehrlich zu sein, weiß ich einfach nicht, ob Skoda da so clever war und was vorgesehen hat. Könnte Geld kosten, deshalb gehe ich einfach mal nicht davon aus.
    Ich hab daheim irgendwo noch nen einstöpselbaren Spannungswächter von Waeco, der ist aber Mist. Der macht mir die Kühlbox aus, sobald der Zündschlüssel abgezogen wird, irgendwie hat der ne zu hohe Schaltschwelle.
     
  12. #11 fredolf, 04.05.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.320
    Zustimmungen:
    491
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Beim Golf kann man einfach die Sicherung umstecken und hat dann die O3-Lösung...
    umgekehrt geht das nicht.

    Es ist einfach lächerlich, bei einem aktuellen Fz mit Batteriemanagement, genau die eine Stelle, wo der Nutzer "Unsinn" machen kann (und die Startfähigkeit des Autos in Frage stellen kann), aus Kostengründen keine Überwachung zu haben bzw. nicht einmal die Primitivlösung des Golf an zu bieten.

    Wenn das beim Skoda-"Premium"-Modell S3 genau so sein sollte, wie beim O3 (wovon ich relativ fest ausgehe), wäre das schon mehr als peinlich.
     
    tehr gefällt das.
  13. #12 fredolf, 04.05.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.320
    Zustimmungen:
    491
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    so etwas gibt es auch in "besser" und dann ist die Abschaltspannung einstellbar.
     
  14. Alrik

    Alrik

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    827
    Zustimmungen:
    244
    Fahrzeug:
    Octavia 3 RS TDI
    Sollte ich mir vielleicht mal zulegen.
     
  15. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    879
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    9050
    Das ist wirklich simply clever.
    Da hast Du Recht. Ich hätte so etwas auch erwartet.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    879
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    9050
    Mein Spannungswächter schaltet häufig nicht durch, wenn er bei ausgeschaltetem Motor eingesteckt wird. Einmal Motor an und nach ein paar Sekunden schaltet er durch. Allerdings hat er noch nie abgeschaltet. Auch nach fünf Stunden Kühlbox nicht, aber der Motor sprang völlig problemlos an. Blöd wäre es umgekehrt gewesen.
     
  18. #16 fredolf, 04.05.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.320
    Zustimmungen:
    491
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Spannungswächter, die relativ weit weg von der Spannungsquelle (also Batterie/LiMa) eher in der Nähe des Verbrauchers installiert werden, sind nie ganz unproblematisch in der Handhabung und daher immer ein Provisorium.
    Die Spannung(en) sollten in jedem Fall einstellbar sein, denn nur so hat man die Chance, durch probieren, heraus zu finden, wie die Dinger eingestellt werden müssen.

    Für Nichtelektriker kann eine einigermaßen sinnvolle Einstellung schwierig werden, da man z.B. den Zustand "halb geladene Batterie" (tiefer sollte man die Entladung nicht zulassen) ohne konkreten Versuch nicht simulieren kann und somit auch die richtige, notwendige Abschaltspannung am Batteriewächter kaum direkt heraus finden kann.

    ist schon schade:
    da haben alle unsere Autos ein spezielles Steuergerät, welches den ziemlich exakten Batterieladezustand jederzeit "weiß" (genaue Spannungsmessung direkt an der Batterie, Strombilanz der Batterie und Batterietemperatur werden dazu ausgewertet) und über einen Bus in die Fz-Elektronik überträgt und dann muss man sich, weil der Hersteller ein paar Euro sparen will, mit einem externen Batteriewächter plus trial and error herum schlagen, wenn man bei Anschluss eines stärkeren Verbrauchers sicher verhindern will, dass die Starterbatterie im Stand entladen wird.

    Das ist nicht "simply clever" und ganz bestimmt ist es nicht "premium".
     
    tehr gefällt das.
Thema: 12-V-Steckdosen immer spannungsführend?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda octavia 3 spannungswächter

Die Seite wird geladen...

12-V-Steckdosen immer spannungsführend? - Ähnliche Themen

  1. Leerlaufschwankungen 1.6 16 v

    Leerlaufschwankungen 1.6 16 v: Hallo wir haben seit ca. 4 Wochen das Problem mit unserem Fabia, enorme Drehzahlschwankungen im Leerlauf und leichtes Ruckeln im unteren...
  2. Octavia 5E - rechtes Xenonlicht geht immer wieder kurz an und aus

    Octavia 5E - rechtes Xenonlicht geht immer wieder kurz an und aus: Hallo, habe meinen Skoda nun circa 2 Monate (Mj 2013). Nach kurzer Zeit fiel mir auf, dass das Standlicht rechts laut Boardcomputer manchmal...
  3. Spiegelbeheizung immer an?

    Spiegelbeheizung immer an?: Bei meinem Fabia 3 gibt es Spiegelbeheizung, das ja beim laufenden Motor funktionieren soll. Tut es auch prima. Nun eine Frage: geht es auch...
  4. Privatverkauf Spurplatten Distanzscheiben Eibach V-Achse und H-Achse inkl. Schrauben

    Spurplatten Distanzscheiben Eibach V-Achse und H-Achse inkl. Schrauben: Habe heute meine Spurverbreiterung von Eibach verbaut bekommen, wurde heute neu gekauft (von der Werkstatt für mich bestellt). Zu Hause hab eich...
  5. 230V Steckdose - Probleme mit Einschaltstrom

    230V Steckdose - Probleme mit Einschaltstrom: Ich habe mir nach langem Überlegen nun endlich eine Kompressorkühlbox zugelegt. Gabs bei Amazon etwas vergünstigt und dank Weihnachten kann man ja...