1000MB streikt....

Diskutiere 1000MB streikt.... im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Abend, Hatte heute einwenig Pech mit dem MB....;( Nach einiger Zeit wollte ich ihn nun mal wieder bewegen und hatte ihn gestern abend aus...

  1. #1 rapid 136, 28.06.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Guten Abend,

    Hatte heute einwenig Pech mit dem MB....;(
    Nach einiger Zeit wollte ich ihn nun mal wieder bewegen und hatte ihn gestern abend aus der Garage geholt.
    die 4 Km bis nach hause war alles prima.
    Heute morgen jedoch fing er in der Stadt schon an immer sehr warm zu werden....schlagartig fiel dann die Temperatur wieder runter usw.
    Auf der Landstrasse stand der Zeiger dann zwar still aber sehr weit oben....ca. 100°C
    Komisch???(
    Nach 15Km in der Firma hab ich geschaut, es drückte das Kühlmittel aus dem Kühler....obwohl ein Auffanggefäß da ist.
    Ich dachte sofort an einen Kopfdichtungsschaden...8|

    zum Feierabend aber alles wieder gut, hab den Kühler geöffnet und die Flüssigkeit hatte normalen stand.
    Beim Laufenlassen des Motors keinerlei Blasen oder Verbrennungsgase im Kühler.
    Auf der Rückfahrt das selbe Spiel, wird sehr warm und spuckt im Stand das Wasser aus....übel!
    Öffnen der Heizung brachte deutlich Besserung.
    Bis in die Werkstatt reichte es so und der angenommene Kopfdichtungsschaden wurde entkräftet.
    Also Kühlmittel ablassen und erstmal das Termostat ausbauen....ohne ging die Temperatur nicht wesentlich nach oben....immer rechts.
    Also einen anderen Termostat eingebaut....OK, alles wieder schön. funktioniert bestens.
    Anschließende 40Km Fahrt teilweise recht flott.....alles funktioniert wieder.
    Dieses kleine Messingding wollte unbedingt in den Schrott....:rolleyes:, nun ist das nächste alte drinne.

    VG. Moritz.
     
    Redfun gefällt das.
  2. #2 Skoda742, 28.06.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Moritz,

    habe das Gefühl die Qualität der Thermostate und manch anderen Teilen hat in den letzten Jahren nachgelassen.
    Zum Glück hat es die Kopfdichtung überlebt.
    Du schreibst: "...Stadt schon an immer sehr warm zu werden....schlagartig fiel dann die Temperatur wieder runter usw...)
    Dass die Temperatur schnell ansteigt und dann schnell wieder abfällt, immer im Wechsel, hatte ich auch schon mal bei einen unserer Heckmotor Skodas.
    Da war der kleine Kühlkreislauf verstopft und zwar da wo das Heizungsrohr rechts am Motor die kleine Schlauchverbindung zum Thermostatgehäuse hat.

    LG
    Stephan
     
  3. #3 KleineKampfsau, 28.06.2018
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.511
    Zustimmungen:
    411
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW F800 GT, Suzuki SFV 650, Qek Junior
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst
    Kilometerstand:
    4000
    Kleine Ursache ... aber das ist doch die leichteste Übung für dich ;)
     
  4. #4 S100michael, 28.06.2018
    S100michael

    S100michael

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Schkölen
    Fahrzeug:
    Škoda Yeti 2.0 TDI 4x4, Skoda S100 Bj. 1976 im absoluten original Zustand,Simson Habicht komplett restauriert
    Hallo Moritz
    Genau die gleiche Geschichte hatte mein Vater mit seinem S100 damals durch.
    Was hattest du für einen Thermostat verbaut einen originalen oder so ein flaches Nachbau Ding ?

    Viele Grüße Micha
     
  5. #5 Haugland, 28.06.2018
    Haugland

    Haugland

    Dabei seit:
    27.07.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Moritz, mein roter geht bei den derzeitigen Temps auch auf 100 Grad, aber noch ohne Spucken..
    Bin am Samstag bei einer längeren Klub Ausfahrt hier in HD dabei. 30 Grad Vorhersage.
    Wenns wieder nur mit Heizung auf passen will, wird das Thermostat der Übeltäter sein.
    Fahre bei einem anderen Oldie im Sommer grundsätzlich ohne, weil man nie weiss, was da aus
    Fernost für ein Kram geliefert wird und sicher ist sicher...
    Gut jedenfalls, daß Du es gleich identifiziert hast.
    Gruß Achim
     
  6. #6 rapid 136, 28.06.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Stephan,
    Der Motor ist erst einige Km gelaufen, da ist nichts zu.
    Das kleine Schläuchlein beim 1000MB bzw. S100 und co. was vom unteren Heizungsrohr zum Block führt ist nur ein Zwangsumlauf, hat mit dem Termostaten garnix zutun.
    Das Kühlmittel durchfließt bei den Modellen das Termostatgehäuse nur durch das kleine Loch im Termostaten.

    VG. Moritz.
     
  7. #7 rapid 136, 28.06.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Achim,
    Dein Termostat liegt noch bei mir.....ist also schon raus....
    Hatten wir ja im April schon entfernt....dein Kühler geht genau noch grenzwertig obwohl wir ja schon mehrfach mit Phosphorsäure gespült hatten.
    Da muss ein neuer Kupferkernkühler rein.

    VG. Moritz.
     
  8. #8 Skoda742, 28.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2018
    Skoda742

    Skoda742

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    350
    Zustimmungen:
    44
    Hallo Moritz,

    genau, wenn der kleine Kühlkreislauf (Zwangsumlauf) zu ist, kann durch das Thermostatgehäuse (hinterm Thermostat), bei geschlossenem Thermostat auch kein Wasser fließen. Das kleine Loch am Thermostat ist ja nur zur Entlüftung da. Meine die Stelle 17 auf dem Foto, die sich gerne zusetzt.
    Das Wasser steht also im Motorblock, wird schnell heiß bis das Thermostat öffnet und schnell kaltes Wasser über die Wasserpumpe nachströmt
    Dann schließt das Thermostat wieder. Das läuft dann immer im Wechsel bis der Motor warm ist. Die Temperaturanzeige ist dann eben die ganze Zeit zwischen warm und kalt am schwanken. So in etwa im Minutentakt.
    Hatten das mal bei unserem 120L. Der Motor hat aber nicht gekocht und das Thermostat war auch in Ordnung.
    Die Temperatur ging dann so bis 95°C hoch und dann wieder auf kalt.
    Also anders als in Deinem Fall.

    LG
    Stephan
     

    Anhänge:

  9. #9 Haugland, 30.06.2018
    Haugland

    Haugland

    Dabei seit:
    27.07.2017
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Moritz,
    heh,heh,heh, da hab ich mich ja wieder richtig blamiert mit meiner Fehleinschätzung.
    Was im April war, hab ich doch längst vergessen.
    Trotzdem fröhlich. Heute wird ordentlich gefahren, mit offener Heizung.
    Gruß Achim
     
  10. #10 rapid 136, 30.06.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Stephan,

    Bei den Motoren S100, 1000MB usw. ist der kleine Schlauch unten nur ein Kurzschluss um das Wasser bei geschlossener Heizung zirkulieren zu lassen.
    Die obere Leitung vom Thermostaten geht lediglich zum Heizungskühlker.
    Die Motorrevue schreibt dazu, das eine gewisse kleine Menge Wasser durch die Bohrung fließt und damit das Thermostat zum öffnen bewegt.
    Damit aber die Reglung schneller und ruhiger funktioniert,hab ich bei meinem MB auch die Kleine Brücke wie beim 120er eingebaut.
    mit dem funktionierenden Termostat geht es ja nun wieder bestens und ich werde es später dann ja sehen will mal nach Freiberg fahren zu einem Treffen der Röhrenfreunde.

    VG. Moritz.
     
  11. #11 rapid 136, 30.06.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Guten Abend zusammen,
    Bin gerade wieder zurück von meiner Sachsentour und war auch bis vor ca. 20min völlig zufrieden.
    Leider hat der MB mich nochmal geärgert, vieleicht weil ich ihn auch mal bissel geärgert habe....:rolleyes:
    paar Km vor der Abfahrt Weimar hab ich mal wirklich Vollgas gegeben und den Motor drehen lassen....bei ca. 5500U/min ist der Tachozeiger rechts unter der Abdeckung verschwunden....naja dachte kurz vor der Heimat trau ich mich mal....:whistling:
    Soweit alle prima aber kurz danach an der Tankstelle tropfte da was unter dem Auto....zuhause hab ich rechts unter den Rücksitz geschaut....alles naß.
    Es muss rumgespritzt haben wie Hexe....selbst der Sitz von unten ist naß.
    Scheinbar hat die Membrane vom Heizunsventil dem Wasserdruck nicht standgehalten....hatte ich schon mal raus und wollte sie gegen eine neue ersetzen....hab nur welche,die nicht passen.
    Na egal, hoffentlich ist es nur das Gummiding.
    VG. Moritz
     
  12. #12 rapid 136, 01.07.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Nabend,
    bin dem Fehler heute auf den Grund gegangen....es war die Gummimembrane des Ventils.
    Eigentlich noch recht gut aber am Rand porös.
    Hab ein werksneues Ventil eingebaut, lag noch im Keller.
    Hoffe es hält jetzt dicht für die nächsten Fahrten.
    VG. Moritz.
     
  13. #13 kerrman, 02.07.2018
    kerrman

    kerrman

    Dabei seit:
    22.07.2014
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    4
    Klingt alles nur nach Alterungserscheinungen. Das passiert halt wenn man die alten Kisten bewegt (und das soll man ja auch). Ich werde nächstes Wochenende auch mal wieder knapp 300km im S100 zurücklegen. Ich bin gespannt was so auf mich zukommt. Bin aber sehr positiv gestimmt. Diesmal sind auch längere Bundestraßen und Autobahnetappen am Stück dabei, da werde ich mal die Lambdawerte beobachten. Falls sonst alles hält ;-)

    MfG, Kerrman
     
  14. #14 Octi_TDI, 05.07.2018
    Octi_TDI

    Octi_TDI

    Dabei seit:
    18.05.2009
    Beiträge:
    1.047
    Zustimmungen:
    262
    Fahrzeug:
    Octavia RS TDI MJ2017
    Werkstatt/Händler:
    AH Hüttel
    Kilometerstand:
    10.001
    Freut mich Moritz, dass es nichts ernstes war. So Reisen mit dem guten Altmetall sind immer spannend.
    Mit dem Golf geht es am WE zum Edersee zum Golf -II-Treffen. Das sind auch knapp 1000 km, mit 4 Personen und voller Beladung.
    Na mal sehen, was mich erwartet...
     
  15. #15 rapid 136, 06.07.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Hallo Marcus,

    Ja da hast du recht...es fährt immer bissel Anspannung mit, besonders dann wenn man alles selber zusammenbgebaut hat bzw. wenn verschiedene Teile aus Eigenfertigung sind.
    Ich hatte anfangs immer bissel Bammel wegen der Ölversorgung, da ich das ja alles umgebaut hatte oder Sorge um die Vergaser und deren Umfeld.
    Auch der Kopf mit den übergrossen Ventilen usw....alles tut seinen Dienst, nur originale halt ältere Teile versagten ihren Dienst wie eben das Thermostat und das Ventil der Heizung.
    Die Ganze Tour lang, auch bei hohen Sommertemperaturen hatte ich keine Temperaturprobleme, war immernoch genügend Flüssigkeit im Umlauf.
    Dank dem grösseren Kupferkernkühler und 10-Flügellüfter sollte da nix anbrennen....auch auf langen Bergauffahrten stieg die Temp. evtl. mal 2-3°C aber gleich wieder runter sobald es wieder normale Drehzahlen gab.
    Am Sonntag werde ich nach Greußen fahren zum Oldtimertreffen, sind nur 50Km oder so....das muss ich den armen 1000er Motor nicht so jagen....;)
    Wünsche Euch viel Spass und gute Fahrt mit dem schönen Gölfchen....behandel ihn gut!

    Sag deiner Frau und deinen beiden Sprösslingen schönen Gruß von mir!

    VG. Moritz.
     
  16. #16 rapid 136, 18.08.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Guten Abend zusammen,

    Da ich hier nun lange nix mehr geschrieben habe, will ich mal berichten.
    Das Heizungsventil ist nun dicht, kein Tropfen kommt da mehr raus....
    Bei den letzten Fahrten ist immer alles i.O. und das Auto funktionirt bestens.
    Der Motor hat nun ca. 10.000Km gelaufen, Öl musste ich ca. 0,5 L nachfüllen, der Öldruck steht immernochj bei fast 4 bar oberhalb von 1200 U/min, kein Kühlmittelverlust.
    Benzinverbrauch hat sich auch mit den 2 Vergasern auf ca. 8 L eingefahren.... bin absolut zufrieden....
    Ohne Probleme läuft der Wagen 130 Km/h im 4. Gang, auch kurzzeitig und das ohne Anlauf.

    Die dummen Gesichter an der Kreuzung....unbezahlbar, wenn der Start und Stop ersteinmal anspringen muss....biste vorher eben schoin flink weg...

    Ich liebe dieses kleine blaue Auto namens 1000MB....

    VG. Moritz
     
    Redfun und mrbabble2004 gefällt das.
  17. #17 rapid 136, 19.08.2018
    rapid 136

    rapid 136

    Dabei seit:
    28.09.2009
    Beiträge:
    1.320
    Zustimmungen:
    300
    Ort:
    Weimar
    Fahrzeug:
    Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, 120L in Warteposition im Aufbau,der Rapid muss durch den Winter
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofwerkstatt
    Nabend, der Richtigkeit wegen muss ich nochmal schreiben, der Motor hat natürlich nicht 10.000Km sondern bis jetzt 5000Km gelaufen....war im Gedanken beim Rapid, da ist der Ölwechsel nun wieder fällig, nach 10.000Km.
    Also sorry, für die Falschangabe.

    VG. Moritz.
     
Thema:

1000MB streikt....

Die Seite wird geladen...

1000MB streikt.... - Ähnliche Themen

  1. Lenkrad Lautstärkerad streikt

    Lenkrad Lautstärkerad streikt: Bei meinem Superb 2 funktioniert das Lautstärkerad am Lenkrad nicht mehr. Die Sprachsteuerung beim drücken des Rädchen funktioniert einwandfrei....
  2. Radkappe aus Kunststoff für Skoda 1000MB / S 100

    Radkappe aus Kunststoff für Skoda 1000MB / S 100: Ich selbst habe einige dieser Teile mal auf einem Teilemarkt gefunden und fahre sie nun auf meinem Skoda 1203. Da ich keine Haltebolzen auf...
  3. Ich suche hintere Kotflügel 1000MB alte Ausführung.

    Ich suche hintere Kotflügel 1000MB alte Ausführung.: Guten Abend, Ich suche 2 ordentliche oder neue hintere Kotflügel für einen Skoda 1000MB in guten ,bzw. brauchbarem Zustand und auch die Gitter...
  4. Kauf 1000MB / S100 - wer kennt sich aus ?

    Kauf 1000MB / S100 - wer kennt sich aus ?: Hallo, wer kann ein paar Tipps für den Kauf geben ? Danke :-)
  5. Skoda 1000MB VS 1100MB was sind die Unterschiede?

    Skoda 1000MB VS 1100MB was sind die Unterschiede?: Hallo zusammen, welche Unterschiede bestehen bei dem 1000MB und dem 1100MB? Sicherlich nur der Motor oder auch innen ? Habe ein Typenschild...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden