10 Tkm und die Hinterreifen sind futsch!

Diskutiere 10 Tkm und die Hinterreifen sind futsch! im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Nach 10Tkm mit Tieferlegung + neuen Reifen beim 4x4 habe ich folgendes Reifenbild: Vorne Profil: 5 bis 6 mm (fast normal) Hinten Profil Außen...

octavius

Dabei seit
14.01.2002
Beiträge
1.760
Zustimmungen
35
Ort
Berlin
Nach 10Tkm mit Tieferlegung + neuen Reifen beim 4x4 habe ich folgendes Reifenbild:

Vorne Profil: 5 bis 6 mm (fast normal)
Hinten Profil Außen ca. 3mm Innen 2,5mm
d.h. Hinten leicht (ca. 0,5mm) ungleichmäßig abgefahren.
Die Reifenprofilindikatoren sind nun zu sehen.

D.h., die Hinterräder sind Schrott.

Ich nehme die Tieferlegung erstmal raus, da alle der Meinung sind, dass es daran liegt.

Ich hoffe, dass es dann besser wird.

Ich hätte gedacht, dass ein Satz neue Reifen länger als 10Tkm hält.

Wie sind die Erfahrungen der Octaviafahrer, ob tiefer oder nicht?
Tiefergelegte 4x4s scheint es hier nicht zu geben.

PS: Ich poste dies auch im octavia Forum.
 
Michal

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
3.081
Zustimmungen
499
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
11000
Nimms mir nicht übel, Octavius, aber wenn nach 10000km Deine Hinterräder (oder auch vorn - egal) SO abgefahren sind, dann liegt das definitiv vor allem an Deinem Fahrstil !

An der Hinterachse kann sich durch eine Tieferlegung sowieso nichts in der Spur ändern - es ist ja auch nicht möglich, die Spur der Hinterachse zu korrigieren (abgesehen einmal von einer "Vermittelung" durch komplettes Lösen und Verrutschen der gesamten Achse).

Gruß Michal !
 
Joker1976

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Ich kann mir das nur so erklären:

1. entweder du fährst wie der letzte Henker,
2. dein Auto hat ein Fabrikationsfehler (unwahrscheinlich),
3. dir wurden besch... Reifen angedreht von minderwertiger Qualität.

Laß doch mal deine Spur überprüfen - spaßeshalber - schadet ja nichts; kostet bei meinem Reifenhändler 40€...

Ich fahre mit meinem Octi schon knapp 15Tkm, davon 12Tkm mit den Breitreifen und ich würde sagen, dort fehlen erst ca 2 - 3 mm... (FEHLEN!!!)
Profiltiefe dürften noch gute 5mm sein - mindestens...
 

octavius

Dabei seit
14.01.2002
Beiträge
1.760
Zustimmungen
35
Ort
Berlin
habs vergessen:

Räder: Hankook Silica
Tieferlegung: 40mm H&R-Federn
Den Wagen fährt meine Frau haupsächlich.
Ich selbst fahre wirklich wie der letzte Kunde.
Das mache ich aber mit meinem anderen Auto.
Da sind bei 250PS die nur auf die Hinterräder gehen noch 5mm Profil nach 25Tkm drauf.
Das kanns also nicht sein.
Auf den Hinterrädern (die sind runter) liegt normalerweise kein Antrieb an, da die 4x4 Haldex die Hinterachse erst bei Schlupf zuschaltet.
 

Skoda_RS_Power

Guest
Hi leute, ja ich lebe noch... :wow: interessiert ehh niemand, aber ich wollte es nur mal gesagt haben... :hihi:

Ich habe auf meinem RS die 205/50/R17 89W Drauf von Conti. Das ist der ContiSportContact.

Nach 28000 Km, heißem Fahrstiehl (Autobahnausfahrt mit 80 - 120 usw.), Ampelrennen ohne Ende und Fahrsicherheitstraining sind meine Hinterreifen halb runter gefahren. Allerdings der linke Vorderreifen ist ein "fast" Slick und der Rechte ist ein Mittelding von den Hinterrädern und dem linken Vorderreifen. Wohlgemerkt, hat ist Auto ein FWD. Hatte zuerst gedacht die Reifen sind schrott, aber nachdem ich mich umgehört habe, haben die Reifen recht lange bei mir gehalten.

Eine Frage noch, wie ist denn der RS so mit Breitreifen?
Zieht er nach den Spurrillen auf der AB. Drehen die Räder noch extrem durch (bei wie viel PS?).

Ich habe Imense Probleme die 225 PS und 350 NM auf die Straße zu bringen.

BYBY Ben
 

carver

Guest
Moin!

Also meine Sommerreifen (Original 205/60 R16) sind rundherum gleichmässig abgefahren.
Drauf sind Michelin (wenn ich mich nicht irre) und Profiltiefe liegt bei 6-5mm bei 13000km.
Also ich kann mir das nicht so richtig erklären warum die Reifen schon so runter sind.
Ich weiß nur, daß die Hankook recht weich sind, aber dann sollte doch trotzdem die größere Abnutzung an der Vorderachse sein.

Viel Spaß!
 

LordMcRae

Guest
Also ich würd sagen das liegt an der Spur. Gerade hinten nutzt sich bei 4x4 der reifen eigentlich wenig ab. Auch wenn man fahrt wie ein Rallyefahrer. (Bekannter hat Audi A4 Quattro)
Geh echt mal in die werkstatt und lass die Spur überprüfen.

MFG LordMcRae
 
Michal

Michal

Forenurgestein
Dabei seit
26.11.2001
Beiträge
3.081
Zustimmungen
499
Ort
Ilmenau / Thüringen
Fahrzeug
Skoda Octavia IV 1.5 TSI Style (11/20) / Skoda Favorit 1.3 LX (04/94)
Werkstatt/Händler
mal diese und mal jene Schusterbude...
Kilometerstand
11000
Ich korrigiere mal hier meinen Eintrag von heute vormittag - der 4X4 hat ja hinten EINZELRADAUFHÄNGUNG !!

Vielleicht kann man dann doch die Spur einstellen ?!

Allerdings wirkt sich bei einem 4x4 laut Aussage eines erfahrenen Kumpels eine Tieferlegung EXTREM auf die Achseinstellung aus, das sei incht zu unterschätzen !

Also lasse es am besten mal überprüfen...wer so viel wie Du in seinen Wagen steckt, der sollte doch die 45 Euro für die Achsmesse locker haben, oder ? :bunny:

Gruß michal !
 

octavius

Dabei seit
14.01.2002
Beiträge
1.760
Zustimmungen
35
Ort
Berlin
ich werde dann mal von einem anderen Autohaus eine Achsvermessung machen lassen. Von meinem Autohaus bekäme ich es zwar umsonst, aber wer weiss, wozu es gut ist.

Ich schätze, da müssen die Sommerräder wieder rauf?
 
Joker1976

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Nein, das hat nichts mit Sommer- oder Winterräder zu tun. Schließlich ist der Sturz und die Spur unabhängig von der Reifengröße...
 

Calibrafan

Guest
Ähhh ... bin normalerweise im Calibra-Froum (www.calibra.de) und da habe ich schon öfters von Problemen mit Tieferlegung und 4x4 Antrieb gelesen.

Evtl. gibt's ja beim Octavia ja auch ein ähnliches Problem ?

Soweit ich es verstanden habe verändert sich beim Calibra beim Tieferlegen der Sturz hinten und deshlab fahren sich die Reifen haupsächlich an der Innenseite ab. Da jetzt auch der Roll-Umfang vorne unten hinten Unterscheidlich ist gibt's auch Probleme mit dem 4x4 Verteiler-Getriebe, d.h. es wird zu heiß. Die VW 4x4 sind ja anders aber veilleicht gibt's ja da auch was ähnliches???? Beim Calibra gibt's als Lösung spezielle Buchesen die gegen die Orginalen ausgetauscht werden, dann stimmt's auch wieder mit dem Reifen-Bild.

Gruss

Klaus
 
Thema:

10 Tkm und die Hinterreifen sind futsch!

10 Tkm und die Hinterreifen sind futsch! - Ähnliche Themen

Abgefahrene Hinterreifen: Hallo Spezialisten.. :D Ich hab mit meinem Octi folgenes Problem. Er ist jetzt 3 Jahre alt..der erste Tüv naht.. :D ..und ich bin auch so voll...
rappelkiste - die lösung: hi! vor einiger zeit hatte ich hier mal über vibrationen am lenkrad und auch im fahrzeug bei hohen geschwindigkeiten (180+) berichtet. alle...
Technische Daten und Informationen zum Skoda Fabia WRC: nachfolgend ein auszug der genfer pressemappe: (quelle media.skoda-auto.com) Škoda Fabia WRC Ein Highlight des diesjährigen Messestandes ist...
Oben