1.Inspektion +Zusatzleistung für Garantiepflicht?

Diskutiere 1.Inspektion +Zusatzleistung für Garantiepflicht? im Skoda Kamiq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Das mit dem "Zeug" war ironisch gemeint. Dein Fahrzeug hat sozusagen "Bestandsschutz". Die künftigen Wechsel sind nach meinem Wissen dann eh alle...
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
3.151
Zustimmungen
1.209
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
31000
Das mit dem "Zeug" war ironisch gemeint. Dein Fahrzeug hat sozusagen "Bestandsschutz". Die künftigen Wechsel sind nach meinem Wissen dann eh alle 2 Jahre fällig, wenn man es da päpstlicher als der Pabst nehmen will oder wegen einer 5-jährigen Garantie nehmen muß. Bei der HU wurde da an meinen bisherigen Fahrzeugen jedenfalls nie drauf geachtet oder darauf hin gewiesen. Ein technisch nachvollziehbarer Grund für diesen Fall-Back (außer dass der Hersteller den Werkstätten was Gutes tun wollte) erschließt sich mir jedenfalls nicht.

P.S: ich hab mal aus Spaß hier KLICK meine Fahrzeugdaten eingegeben und habe für den Bremsflüssigkeitswechsel am S3iV Werkstatt-Angebote von 15,90€ - 89€ inkl. Material erhalten.
Wie man den Kompletttausch für knapp 16 € inkl. Material an einem Fahrzeug mit ESP vernünftig machen will, ist mir ein Rätsel...
 
Zuletzt bearbeitet:

Cuddles

Dabei seit
13.12.2010
Beiträge
1.339
Zustimmungen
492
Hallo. Wenn es also an dem "Zeug" liegen sollte, dann müsste mein "19er", der jetzt nach 3 Jahren den ersten BF-Wechsel bekommt, dann auch nach 2 Jahren dran sein, oder bliebe es da bei 3 Jahren? Ansonsten würde sich mir der Zusammenhang MJ - Interwall - Bremsflüssigkeitsqualität nicht erschließen.
Mal sehen, was der mein Service beim Termin sagt.

Grüße

In deinem Fall der erste nach 3 Jahren, danach alle 2 Jahre.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.909
Zustimmungen
1.069

Anhänge

  • 20220922_164353.jpg
    20220922_164353.jpg
    281,4 KB · Aufrufe: 46
Zuletzt bearbeitet:
IFA

IFA

Dabei seit
28.06.2013
Beiträge
4.914
Zustimmungen
1.544
Ort
im hohen Norden
Fahrzeug
F III Combi TDI CZ-Import
Werkstatt/Händler
Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
Kilometerstand
290000
Die HU testet die Bremsen, erfüllen sie den Wert ist alles ok.
Bei keiner einzigen HU wurde jemals die Bremsflüssigkeit bei mir überprüft
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
3.151
Zustimmungen
1.209
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
31000
Ist das dein Ernst. 🤔

Das ist ein fester Punkt bei der HU.
Mein voller! Genau wie mit meiner Harley noch kein Prüfer jemals eine Bremsprobe durchgeführt hat, obwohl ich die jedesmal bezahlen darf, weil die seit Jahren gesetzlich bei der HU im Leistungsumfang und damit der Vergütung vorgeschrieben ist. Von einer Überprüfung des Siedepunkts der Bremsflüssigkeit im Auto/am Bike ganz zu schweigen. Papier ist da also sehr geduldig...
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
3.151
Zustimmungen
1.209
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
31000
Wenns denn auch wirklich gemacht wird, ja. Wenn man nur dafür bezahlen darf, nein.
 

Cuddles

Dabei seit
13.12.2010
Beiträge
1.339
Zustimmungen
492
Ich verstehe nicht, wie man das nicht prüfen kann. Als einer der auch berechtigt ist zu prüfen, liegt es in meiner Verantwortung, dass alles passt.

Am Montag hatte ich ein Motorrad zum prüfen. Im Mai machte wurde zuletzt die Bremsflüssigkeit gemessen, 244°C.
Da ich die Bremsflüssigkeit ausschließlich am Bremssattel/Zylinder prüfe, hatte ich 149°C gemessen- was ein schwerer Mangel ist, und die Begutachtung negativ ausfallen lässt.
Jetzt fragt man sich natürlich, wie kann die Bremsflüssigkeit nach 4 Monaten kaputt sein?🤔🙄🙄🙄🙄
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
3.151
Zustimmungen
1.209
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
31000
Ich verstehe es auch nicht, dass staatlicherseits vorgeschriebene Dinge einfach nicht gemacht werden. Ist aber hunderttausendfach gängige Praxis, besonders beim Motorrad, welche in D niemanden interessiert. Bei meiner vorletzten HU wurde ich von der zierlichen Prüferin gefragt, ob das Motorrad denn eine Lambdasonde habe. Die Frage habe ich wahrheitsgemäß verneint und darauf hingewiesen, dass es sogar derer zwei seien und ob das jetzt ein ernstes Problem darstellen würde ;). Den letzten Teil meiner Antwort hat die Prüferin gar nicht mehr mitbekommen , da saß sie schon wieder am Laptop zum Rechnung machen. Fazit: Beleuchtung inkl. Blinker und Hupe überprüft, der Rest der Eintragungen im Prüfbericht nach Faktenlage (Zulassungsbescheinigung). Keine vorgeschriebene Bremsprobe (ABS), keine Überprüfung der Funktion/Daten der Jekill & Hyde, kein Bremsflüssigkeitssiedepunkt, nada. Die Karre hätte auch geklaut oder sonst wie manipuliert sein können (Fahrgestellnummer), das hat niemanden interessiert. Plakette druff und der Nächste bitte...
 
Zuletzt bearbeitet:
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.909
Zustimmungen
1.069
Ich verstehe nicht, wie man das nicht prüfen kann. Als einer der auch berechtigt ist zu prüfen, liegt es in meiner Verantwortung, dass alles passt.

Am Montag hatte ich ein Motorrad zum prüfen. Im Mai machte wurde zuletzt die Bremsflüssigkeit gemessen, 244°C.
Da ich die Bremsflüssigkeit ausschließlich am Bremssattel/Zylinder prüfe, hatte ich 149°C gemessen- was ein schwerer Mangel ist, und die Begutachtung negativ ausfallen lässt.
Jetzt fragt man sich natürlich, wie kann die Bremsflüssigkeit nach 4 Monaten kaputt sein?🤔🙄🙄🙄🙄
Ich kann dich beruhigen.
Bei uns in der Werkstatt wird bei jedem Fahrzeug zum TÜV die Flüssigkeit geprüft.

Und alle 2 Jahre ist die Flüssigkeit zu wechseln......nur Unwissende bezeichnen das als Abzocke.
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
3.151
Zustimmungen
1.209
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
31000
Etwas Überprüfbares grundlos zu wechseln, ist weder sinnvoll noch nachhaltig und nützt am Ende nur dem "Leistungserbringer". Aber anscheinend trauen die Hersteller den HU-Prüfer:innen nicht so ganz über den Weg. Sonst würden sie so etwas nicht vorschreiben. Von der Verkürzung bei Neuwagen von 3 auf 2 Jahre ganz zu schweigen. Das dient nur einem Zweck. Und das ist nicht der des Fahrzeughalters.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.909
Zustimmungen
1.069
Ich verstehe es auch nicht, dass staatlicherseits vorgeschriebene Dinge einfach nicht gemacht werden. Ist aber hunderttausendfach gängige Praxis, besonders beim Motorrad, welche in D niemanden interessiert. Bei meiner vorletzten HU wurde ich von der zierlichen Prüferin gefragt, ob das Motorrad denn eine Lambdasonde habe. Die Frage habe ich wahrheitsgemäß verneint und darauf hingewiesen, dass es sogar derer zwei seien und ob das jetzt ein ernstes Problem darstellen würde ;). Den letzten Teil meiner Antwort hat die Prüferin gar nicht mehr mitbekommen , da saß sie schon wieder am Laptop zum Rechnung machen. Fazit: Beleuchtung inkl. Blinker und Hupe überprüft, der Rest der Eintragungen im Prüfbericht nach Faktenlage (Zulassungsbescheinigung). Keine vorgeschriebene Bremsprobe (ABS), keine Überprüfung der Funktion/Daten der Jekill & Hyde, kein Bremsflüssigkeitssiedepunkt, nada. Die Karre hätte auch geklaut oder sonst wie manipuliert sein können (Fahrgestellnummer), das hat niemanden interessiert. Plakette druff und der Nächste bitte...
Ich bitte dich die Sachen nicht zu verallgemeinern, weil es einfach nicht stimmt.

Dafür kenne ich das Genöle gerade von Motorradfahrern wenn zum Beispiel Jekill & Hyde nicht zulässig sind.

Etwas grundlos zu wechseln, ist weder sinnvoll noch nachhaltig und nützt am Ende nur dem "Leistungserbringer". Aber anscheinend trauen die Hersteller den HU-Prüfer:innen nicht so ganz über den Weg. Sonst würden sie so etwas nicht vorschreiben.
Die Flüssigkeit ist ja nicht wirklich prüfbar.
Also wird einfach in einem festen Turnus gewechselt.

Eigentlich ganz einfach.
 
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
3.151
Zustimmungen
1.209
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
31000
Die Flüssigkeit ist ja nicht wirklich prüfbar.
Ach, auf einmal? Wozu dann diese Tester und der angeblich vorgeschriebene Test bei der HU? Ist ja dann eigentlich doch sinnlos und überflüssig. Und dass die Plörre plötzlich in Neufahrzeugen keine 3 Jahre mehr hält, das konnte man aber verlässlich prüfen. Ja ne, is klar ;). Und bei nölenden Bikern einer gewissen furchteinflößenden Spezies drückt man dann auch mal ein Auge zu? Ich muß mit meinem Bike/Auto bei der HU nichts befürchten und erwarte dann auch, dass die vorgeschriebenen Leistungen erbracht und nicht nur bezahlt werden. Nicht mehr und nicht weniger.
 
deus

deus

Dabei seit
10.11.2020
Beiträge
1.909
Zustimmungen
1.069
Danke fürs Gespräch :thumbup:

Und extra für dich noch mal ein aktueller tüv Bericht von gestern.
 

Anhänge

  • Screenshot_20220923-135310_Gallery.jpg
    Screenshot_20220923-135310_Gallery.jpg
    70 KB · Aufrufe: 39
Alfred_ML

Alfred_ML

Dabei seit
20.11.2007
Beiträge
3.151
Zustimmungen
1.209
Ort
Sachsen/Anhalt
Fahrzeug
Superb iV Limo
Kilometerstand
31000
Von deiner Seite her eher widersprüchliches Geschwätz :D.
 
yetialex

yetialex

Dabei seit
19.02.2022
Beiträge
49
Zustimmungen
6
Hier ein Tip das Motoröl würde ich online kaufen bei Oldepot oder so und mitbringen.
Ich machen das seit Jahren so bei Skoda Yeti.
Online kosten 5 Liter Markenöl zwischen 25 und 50 Euro, im Sparangebot sogar 2x Liter für 72 Euro.
Die Entlüftung der Kupplung gehört mit dazu.. das Auto meiner Schwiegermutter ein VW UP , da wird das auch im Service gemacht für das doppelt
Geld.
Wenn du das Motoröl mit bringst sollte deine Rechnung sich deutlich reduzieren.
MfG Alex
 

Cuddles

Dabei seit
13.12.2010
Beiträge
1.339
Zustimmungen
492
Hier ein Tip das Motoröl würde ich online kaufen bei Oldepot oder so und mitbringen.
Ich machen das seit Jahren so bei Skoda Yeti.
Online kosten 5 Liter Markenöl zwischen 25 und 50 Euro, im Sparangebot sogar 2x Liter für 72 Euro.
Die Entlüftung der Kupplung gehört mit dazu.. das Auto meiner Schwiegermutter ein VW UP , da wird das auch im Service gemacht für das doppelt
Geld.
Wenn du das Motoröl mit bringst sollte deine Rechnung sich deutlich reduzieren.
MfG Alex
Aber nicht jede Werkstatt akzeptiert das!
 
Thema:

1.Inspektion +Zusatzleistung für Garantiepflicht?

Oben