1. (Er)Fahr(ungs)bericht Skoda Roomster 1.4 Style EZ 06.07.2009

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von H-Roomster, 09.07.2009.

  1. #1 H-Roomster, 09.07.2009
    H-Roomster

    H-Roomster

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Hannover 30974 Wennigsen
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.4 gelb foliert mit mattschwarzer Haube
    Werkstatt/Händler:
    Hackerott Langenhagen
    Kilometerstand:
    11
    Hallöle,
    wie im Thread "Lieferzeit Roomster" versprochen, hier ein erster Fahrbericht nach bisher rd. 300 km im Skoda Roomster Style 1.4 mit Ablage-plus Paket

    Das erste was positiv auffällt ist, das sich bei der Tankanzeige bis heute nix bewegt hat und nach rd. 300 km der erste Balken verschwunden ist. Aber schätzungsweise wird sie sich nun schneller nach unten bewegen, das ist meistens so und würde mich ansosnten auch positiv überrraschen. Dazu sei gesagt, das ich den Motor bisher auch ein wenig geschont habe und er vorbildlich eingefahren wird. :sleeping: Eben dieser fällt meines erachtens auch bei 140 km/h nicht unbedingt unangenehm laut auf. Man hört ihn, aber der Meinung anderer, das der Motor sehr laut wäre, kann ich mich nicht anschließen. Kommt halt immer drauf an, mit was man vergleicht und letztenendes darf man die Preisklasse nicht vergessen. Es ist jedenfalls gut auszuhalten und Beifahrer müssen zur Verständigung nicht angeschrien werden.

    Sehr gut finde ich die Sitzposition(en). Aufgrund meiner Größe von 1,92 ist es nicht selbstverständlich bequem zu sitzen. Der auf meine Größe eingestellte Fahrersitz hätte noch Luft nach hinten, böte also auch noch etwas größer gewachsenen Platz. Zudem kann ich auch bei dieser Sitzeinstellung auf der Rückbank bequem Platz nehmen, ohne mit den Knien am Kinn zu hängen. Daher ein großes Plus an den Roomi, das er so viel Platz bietet, hätte ich nicht gedacht. Auch meine Tochter ist von der üppigen Beinfreiheit im Kindersitz auf der Rückbank begeistert.

    Das Radio Dance, leistet meiner Meinung nach auch seinen Dienst. Für ein "Standardradio" ist es vollends ausreichend. Habe heute mal auf einer kleinen Abendtour Metallica durchsausen lassen und es kam knackig aus den Lautsprechern in meine Lauscher. Sicherlich gibt es nach oben keine Grenzen, aber hey, dafür das das Radio drinne war, ist es für mich voll und ganz ausreichend. Es hat bumms, liest einwandfrei MP3s und lässt sich einfach bedienen. Hätte mir noch gewünscht, bei MP3 CD´s über die Stationstasten die Verzeichnisse anzuwählen, aber man kann eben nicht alles haben.

    Ein bißchen fehlen tut mir die Übersicht nach vorne, aber das ist heute wohl so Mode. Anfangs habe ich immer ein mulmiges Gefühl beim einparken, wenn ich nicht einen Ansatz von Motorhaube nach vorne sehen kann. Aber das ist Gewöhnungssache. Dafür lässt sich der Roomi nach hinten beim einparken sehr gut abschätzen.

    Nach soviel Lobgesang aber auch ein paar Dinge, die ich vermisse, bzw. man hätte besser machen können:

    - die Türablagen - vorhanden, aber nicht wirklich groß. Mit einem Regenschirm sind sie fast gefüllt. Einen Autoatlas wie früher würde man wohl nicht unterbringen, die 1-Liter-Colaflasche werde ich noch testen
    - die Ablagen unter den Sitzen. Ich nutze sie für CD´s aber wenn noch nicht mal das Handbuch reinpasst.......könnten größer sein.
    - gleiches gilt für die Handschuhfächer. Schön sie zu haben, aber wirklich verstauen kann man nur Kleinkram. Das trübt ein wenig den Eindruck vom "Raumwunder"
    - Ein Kühlwassertemperaturanzeige. Leider heute üblich, diese nicht mehr zu verbauen, bzw. gegen Aufpreis zu liefern.
    Meines Erachtens aber mit eine der wichtigsten Anzeigen, denn wenn die Kühlwasserlampe erstmal leuchet, ist der Schrecken groß, denn in der Regel heißt das sofort anhalten und stehen lassen.
    - die hinteren Gurtschlösser sind mit Kindersitzen nur mit Übung zu erreichen, ansonsten etwas fummelig. Bei heruntergeklapptem Mittelsitz ist ein rankommen fast unmöglich.
    - die Heckklappe mit dem vorhandenen "Gurt" zu schließen bzw herunterzuziehen....mmmhhhh.....eine Schlaufe weiter unten wäre evtl. besser gewesen

    So, nach rund 300 km kann man auch nicht allzuviel berichten, ich werde Euch aber mit meinen Erfahrungen im Roomi auf dem laufenden halten.

    Nichts desto trotz, hat sich meine Meinung nicht geändert: Wer noch mit dem Kauf hadert: Schlagt zu!! Ein super Auto für einen fairen Preis. Ich persönlich habe nichts vergleichbares gefunden. :thumbsup:

    Bis demnächst zum 2. Teil

    H-Roomster
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dathobi, 09.07.2009
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.238
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
    Na dan ein freundliches Wilkommen in der Roomster-Familie.



    Zu dem Griff an der Heckklappe kann ich nur sagen wie ich es handhabe: Griff in die rechte Hand, runter ziehen und dan mit der linken Hand auf das Skodazeichen umgreifen und mit leichtem Schwung zu werfen.

    Das mit dem Gurt in der Mitte, man gewöhnt sich dran.

    Die Flaschenhalter in den Türen sind klasse. Es passt tatsächlich eine 1,5 Liter Flasche hinein.

    Die Temperatur wird beim Motorstart(Kaltstart) mit einer blauen Kontrollanzeige angezeigt die beim wärmer werdenen Motor erlischt. Eine richtige Anzeige braucht man eh nicht.

    Das Radio ist in der Tat völlig aussreichend.



    So dan las mal wieder von dir hören.



    Bis bald



    dathobi
     
  4. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    damit die fehlende Temperaturanzeige nicht soo sehr fehlt:

    meiner (mit Maxi-Dot) hat einen schönen Zeiger mit Skala - klingt gut, oder? ist es aber nicht ! VW hat eine "Plateaufunktion" eingebaut. d.h. von 70-110° zeigt das Instrument konstant 90° (angeblich um Kunden nicht zu verwirren) !! :cursing:
    das Zeigerinstrument kennt somit auch nur 3 Zustände
    - noch zu kalt (<70°, daß man die ersten Minuten den Zeiger raufklettern sehen kann, hilft nicht wirklich weiter),
    - ok (70-110°) = 90° fix
    - zu heiß (>110) = Zeiger steigt weiter und Warnanzeige (sollte auftauchen).

    in der Praxis heißt das: eine Leuchte mit "blau" zu kalt, "aus" alles ok und "rot" - zu heiß wäre genauso ausreichend. So wie das Zeigerinstrument verwirklicht ist, ist es absolut sinnlos. Selbst mit Wohnwagen im Schlepp unter Volllast mehrere Minuten lang den Berg hinauf... 90°... und das wars sicher nicht.
    Beim Corolla konnte ich sogar sehen, wie das Thermostatventil sich vom äußeren Kühlkreis einen Schluck kaltes Wasser geholt hat, denn da fiel der Zeiger um eine Zeigerbreite, wenn man genau hinsah (gab keine Gradskala).

    also freut Euch, daß ihr dieses sinnlose Instrument nicht bezahlt habt! :wacko:
     
  5. rego

    rego

    Dabei seit:
    19.03.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,4 16V Plus Edition mit Vialle Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Service inzwischen Autohaus Europa Berlin
    Kilometerstand:
    98000
    Ich habe auch den 1,4er und bin bis jetzt auch sehr zufrieden, sehr viel Platz für die Hunde und für meine Größe sehr gut, habe sogar reichlich Platz bis zum Dachhimmel
     
  6. #5 hugo 1122, 09.07.2009
    hugo 1122

    hugo 1122

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Fahrzeug:
    Yeti, Amazonas-Grün
    Für mich ein K.-o.-Kriterium. Dann doch lieber den Yeti, bei dem der Fahrer die Motorhaube bis vorne hin im Blickfeld hat.
    Gruß hugo
     
  7. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Zustimmung. Das bisher größte "Handschuh"fach habe ich im Focus, das ist locker 50cm tief, 20cm hoch und 30cm breit.
    Bin ja gestern ein paar Stunden einen Roomster Free Probe gefahren, aber das Nichtvorhandensein dieser Anzeige ist mir nicht aufgefallen.
    Hmm, ich hatte schwupp-die-wupp die Kindersitze mit ISOFIX festgeklipst und gut war. Klar, dann kann man den mittleren Sitz nicht mehr runterklappen, aber ein schlanker Erwachsener kann es mit Müh und Not vielleicht eine Viertelstunde zwischen den Kindern aushalten.
    Ist Geschmackssache. Im Focus hat man eine schnucklige Griffmulde auf der Innenseite der Heckklappe. Das ist IMHO die perfekte Lösung. Aber ich hab mich gewundert, wie gut man auch mit dem Dödel im Roomster die Heckklappe zu machen kann.

    Für den Preis gibt es keinen Neuwagen mit vergleichbarem Platzangebot. Ich war auch sehr positiv überrascht über die Klangkulisse. Die Türen und Heckklappe schlossen "satt", der 1,2er Motor war auch nicht wirklich als laut zu bezeichnen, aber als überraschend spritzig (außer im oberen Drehzahlbereich).
     
  8. #7 namrepo, 09.07.2009
    namrepo

    namrepo

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 16V Style Plus Edition
    Danke für den Kurzbericht. Bitte mehr davon.
    Besonders der Verbrauch interessiert mich.
    Mein 1,4er Style+ kommt erst im Oktober und wir freuen uns auch schon darauf.
    Bin selbst "nur" 1,88 aber mit langen Beinen. In einigen Autos kann ich zwar gut sitzen, aber muss dann mit "langen" Armen ans Lenkrad.

    Wenn das Radio Metallica "knackig an die Lauscher" bringen kann, dann kann es nicht so schlecht sein. :thumbup:
     
  9. #8 dathobi, 09.07.2009
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    20.238
    Zustimmungen:
    717
    Kilometerstand:
    114500
     
  10. campr

    campr

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    83404
    Fahrzeug:
    Altea 1.2 TSI/105PS, Golf 6 1.4/80PS
    Ein Kindersitz (der für die Größer mit reichlich 2 Jahren) ist etwas zu breit.
     
  11. diko

    diko

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HF-
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.6L 77KW
    Hallo H-Roomster,
    schöner Bericht, habe mit meinem Scout (Mj2010) jetzt 1450 km gefahren und kann mich Deinem Bericht voll anschließen. Mit der Übersicht nach vorne ist wirklich Gewöhnungssache, wenn man mal drauf achtet, es ist bei vielen Autos so. Nach den vielen negativen Berichten zum Dance, hatte ich ein empfangsschwaches Radio mit schlechtem Klang erwartet. Bin aber bis jetzt mit dem Radio sehr zufrieden. Mit den Stationstasten kann man nur durch die MP-3 Verzeichnisse blättern. In die ganzen Ablagen passt wirklich nur Kleinkram, die Fächer unter den Sitzen sind sehr zerklüftet, in das Fach unter dem Beifahrersitz passte die Verbandstasche gerade so rein. Was ich "noch" vermisse, ist ein 12Volt Anschluss am oder unter dem Amaturenbrett um ein Navi anzuschließen.
    Dietrich
     
  12. #11 flitzpiepe, 09.07.2009
    flitzpiepe

    flitzpiepe

    Dabei seit:
    28.02.2009
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4l Style Plus Edition & Caddy Team Trendline
    Mit den ganz oberen Tasten, die sich links und rechts neben dem Display befinden, kannst du doch aber durch die kompletten Verzeichnisse wechseln. Da steht zwar nur ne Nummer und kein Verzeichnisname, aber ich bilde mir gerade ein: Es geht. :D
     
  13. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    Tipp für die, die das Navi gerne links bei der A-Säule platzieren: Da lungert so ein Ablagefach oberhalb des Sicherungskastens rum, daß auch so eine komische Größe hat, daß ich nicht recht weiß, was man reingeben soll. Dort läßt sich daher recht einfach ein Bordspannungsstecker montieren, den Strom dazu gibts gleich unterhalb vom Lichtschalter....
     
  14. diko

    diko

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HF-
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.6L 77KW
    Hallo,
    Danke für den Tipp, habe das Navi links bei der A-Säule platziert und der Platz ist ideal zum einbau einer 12Volt Buchse und zum unterbringen des restlichen Navi-Stromversorgungskabel.
    Dietrich
     
  15. #14 H-Roomster, 09.07.2009
    H-Roomster

    H-Roomster

    Dabei seit:
    02.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Region Hannover 30974 Wennigsen
    Fahrzeug:
    Roomster Style 1.4 gelb foliert mit mattschwarzer Haube
    Werkstatt/Händler:
    Hackerott Langenhagen
    Kilometerstand:
    11
    Hallo Flitzpiepe,

    das bildest Du Dir richtig ein. Ich meinte nur ein Highlight wäre gewesen, wenn die Verzeichnisse ähnlich der Radiosender auf den Stationstasten gelegen hätten. Aber wie gesagt, für ein "ist-drin-Radio" absolut klasse und ausreichend.

    Gruß

    H-Roomster
     
  16. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    nur für ein "ist drinn Radio" um 468 Euro - ist es schwach! selbst 79 Euro Radios haben USB-Stick anschluß etc.
    (der Klang kommt außerdem von den Boxen und nur zu geringem Anteil vom Radio. Einen Hybridverstärkerchip von der Stange zu verlöten ist nicht schwer. Der Klanganteil steckt im Chip.)
    Die Empfangsqualität bei mir fällt auf auf 2-3 Strickerl in der SIgnalanzeige zurück und schaltet manchmal sogar auf Mono! (wo das Aldi Radio sauberen Emfang hatte davor).
    aber freut Euch des Radios, das ist viel besser /und ihr habt ja schon das Nchfolgemodell schätze ich
     
  17. #16 Russellmobil, 10.07.2009
    Russellmobil

    Russellmobil

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Yeti 2.0 TDI 4x4 Adventure
    ...und Mini-Tasten, von denen man im Fahrbetrieb meistens die Falsche drückt. Dazu abnehmbare Bedienteile, mit "Sollbruchstellen", die nach 3 Monaten ihren Dienst quittieren. Solchen Schrott hatte ich mir auch mal eingebaut. Nach 4 Monaten ging mir das bunte Licht, die fummeligen Tasten und das ewig abfallende Bedienteil so auf den Keks, dass ich den Schrott entsorgt habe. Seit dem bleibe ich i.d.R. bei den überteuerten Serienradios.

    JR
     
  18. #17 dukatobello, 10.07.2009
    dukatobello

    dukatobello Guest

    Hier lese ich gern mit. Die kommenden 6 Monate leider nur mit OT-Kommentaren. Wir müssen warten.
     
  19. Webbel

    Webbel

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig Am Rautheimer Holze 38126 Deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 1,4 63kW, AHK - Nebel, Philips 12810WLEDX1 LED DayLight5 -TFL in Pazificblau auf 16" Atrias
    Werkstatt/Händler:
    AH Beyerlein Braunschweig
    Kilometerstand:
    33000
    Hallo Gemeinde,



    ich kan mich der Erfahrung von H-Roomster nur anschließen. Gestern habe ich unseren "Schnecki" abgeholt und einen Renault Scenic dafür dem Verwerter übergeben. Erster Eindruck - Ablagen sind so eine Sache...

    Wie vom Scenic gewohnt wollte ich mein Bordbuch in der Schublade unter dem Fahrersitz verstauen, wo es bei meinem alten Wagen immer lag - neben einer Dose Sprühöl und weiteren Utensilien, die man nicht jeden Tag benötigt. In Roomy Fehlanzeige. Dann versuchte ich mein Warndreieck hinten zu verstauen - da gab es in der früheren Kiste Klappen, da war das kein Problem, Bordwerkzeug, Verbandkissen, Taschenlampe, Anhängeradapter, Reservelampen und Sicherungen, Abschleppseil und Putzlappen zu verstauen. Auch der lange Handfeger, um Schnee vom Auto zu wischen lag in den Staufächern unter den Sitzen, wie die mittlere Kopfstütze und ein kleiner 12V-Kompressor als Luftpumpe für den Notfall. Dazu hat sich im Lauf der Jahre weiteres Krimskrams angesammelt, was gerade bei mir im Flur steht und darauf wartet, im Wagen verstaut zu werden...

    Ich habe immer noch das Bordbuch in der Hand und rätzel, wo ich es lassen könnte. Wo habt ihr es verstaut?

    Einen kleinen Platz, um ein paar Sachen zu lassen, ist das Reserverad. Trotzdem wundere ich mich, warum ich früher soviel Raum hatte und das noch nicht einmal als Paket zusätzlich gekauft habe. Im Fußbereich der Rücksitze ware früher zwei Klappen in Fußboden, wo Kamping usw. viel Kleinkram verstaut werden konnte - und man kam leicht ran...

    Früher war irgendwie alles besser - oder??? ;) ;) ;)



    Ein schönes Wochenende



    Webbel
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Fahrerflüchter, 10.07.2009
    Fahrerflüchter

    Fahrerflüchter

    Dabei seit:
    26.03.2009
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen Aachen
    Fahrzeug:
    Roomster 1.4 Comfort Plus Edition in weiß/ onyx schwarz (+ Dachrehling, Sunset, Anhängerkupplung, Reifendrucküberwachung, Parksensoren, Alarmanlage, elektrische Fensterheber hinten)
    Kilometerstand:
    300
    Hi :)
    Ist der Renault Scenic nicht ein deutlich größeres Auto? *mirnichtsicherbin*
    Nur als kleinen erklärungs Versuch..
     
  22. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.456
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    76767
    kann sein, muß aber nicht: mein Aldi Radio hat ohne vieler Fehlbedieungsdrücker (auch wenn tasten bei halber skoda höhe kleiner sind) und ohne Sollbruchstellen oder sonst was an Mängeln über viele Jahre gehalten. und mit DIN-Anschluß könnte ich mir um das Geld eines Dance alle 2 Jahre ein neues kaufen (dann, wenn Garantie aus ist) und dazu müte der roomy schon mal 10 Jahre alte sein (und 250tkm bei mir)....
    sorry, das dance ist im Ansatz nicht schlecht, aber völlig überteuert! Wenns nen SD Kartenslot (ohne GB Begrenzung) etc. hätte, wäre es wenigstens sinnvol ausgestattet.... und eine empfindlicherer HF eingang wär auch kein Fehler.
     
Thema:

1. (Er)Fahr(ungs)bericht Skoda Roomster 1.4 Style EZ 06.07.2009

Die Seite wird geladen...

1. (Er)Fahr(ungs)bericht Skoda Roomster 1.4 Style EZ 06.07.2009 - Ähnliche Themen

  1. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  2. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  3. Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia

    Mysteriöse blaue Lampe im Skoda Fabia: Guten Abend. Ich steh etwas auf dem Schlauch. Ich bin heute in unseren neuen gebrauchten Skoda Fabia (Bj 2009 HTP 1.2l mit 75 PS) gestiegen....
  4. Privatverkauf Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16

    Orig. Skoda Octavia III Alu Winterkompletträder / Dunlop Winter Sport 5 - 205/55 R16: Verkaufe einen Komplettradsatz mit Dunlop Winter Sport 5 auf original Skoda Alufelgen "Star" inkl. Radnarbendeckel in der Dimension 205/55 R16...
  5. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...