1,9TDI PD vs. V6 2,5 TDI

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von voso, 12.02.2005.

  1. voso

    voso

    Dabei seit:
    12.02.2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Süden Brandenburgs 01979
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2.0, Diesel, 6-Gang
    Kilometerstand:
    46000
    Hallo und guten Tag!

    Fahre dienstl. z.Z. einen Octi Kombi TDI 4X4, prima Auto knapp 70Tkm runter und keine außerplanmäßigen Boxenstopps.

    Nun darf ich mir einen neuen Wagen aussuchen ##Freude## und es stehen folgende Varianten zur Auswahl:

    1) Natürlich SKODA, :beifall: , was sonst
    2) Superb, weil ich fleissig war :D
    und nun die Qualen der Wahlen

    3) 1,9 TDI mit EU3 oder lieber 2,5 TDI mit EU4, man weis ja nie was die "Rot/Grünen" noch so vorhaben.

    4) Comfort oder Elegance-Ausstattung?

    Ideal wäre MS Rhapsody mit Soundsystem, gibt es aber in der Elegance-Ausstattung nicht. Das Navi brauche ich nicht, ist im Smartphone.
    Also DX?
    Der AH weist daraufhin, dass der Klang, ohne und selbst mit dem Harmann Soundsystem nicht wirklich toll sei.
    Problem: Keine Fahrzeuge mit der Bestückung testbar.

    Was meint Ihr?

    Vielen Dank für vielllle Infos.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 digidoctor, 12.02.2005
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    du darfst AUSSUCHEN und stellst DIESE fragen? :gitarre:
     
  4. #3 SuperBiene, 13.02.2005
    SuperBiene

    SuperBiene Guest

    blabla bla blabla :müll:
     
  5. RalphB

    RalphB

    Dabei seit:
    18.02.2002
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    293 01 Michalovice
    Fahrzeug:
    1960er Felicia, Š100 in Restaurierung, 1000MB zur Zeit außer Betrieb und aktuell einen Superb Combi TDI 4x4 DSG und einen O3 Combi
    Um mal im Gegensatz zu den anderen was leidlich konstruktives loszuwerden: Warum sich die Frage mit dem Motor stellt verstehe ich nicht. Wenn Du auch den Diesel vom Arbeitgeber bezahlt bekommst, kann ich den 2,5 nur empfehlen. Nicht das er gerade viel nimmt, aber mehr als der 1,9 eben schon. Ansonsten ist der 2,5 natürlich das feinere Aggregat. Für mich vor allem in Verbindung mit der Tiptronic.

    Warum voso zwischen Elegance und Comfort schwankt hat er doch gesagt. Er braucht nunmal kein Einbau-Navi. Trotzdem würde ich zum Navi-DX mit Soundsystem raten. Die Aussage des Autohaus bezüglich der Qualität ist für mich unverständlich. Ich hatte schon über längere Zeit Superb ohne, aber auch mit dem Soundsystem. Selbst ohne ist es nicht so schlecht, aber mit ist es für eine Herstelleranlage supergeil. Zumindest wenn man so wie ich auf klassischen Rock á la Pink Floyd steht. Sehr druckvoll, vielleicht weniger im Drum 'n Bass. "Normal"-House lässt sich aber gut damit hören.

    Vielleicht hast Du noch mal die Möglichkeit, den Sound in einem anderen Autohaus zu testen. Hoffe Dir geholfen zu haben und

    viele Grüße
    Ralph

    PS: Wie üblich SuperBiene. Der unnützeste Kommentar stammt wieder von Dir! Es hängt mir langsam zum Hals raus.
     
  6. pic86

    pic86

    Dabei seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro tiptronic
    Werkstatt/Händler:
    Wolfratshausen
    Kilometerstand:
    100000
    Stimme dem RalphB in jeder Hinsicht zu, habe selbst das DX mit dem sog. Sound-System: besser als "ohne", aber leider nix gegen BOSE, wenn man, so wie ich, fast nur klassische Musik hört.
    Zum Thema "Motor" sei Dir nochmal die Suchfunktion empfohlen, das Thema ist hinreichend und in allen denkbaren Aspekten beleuchtet worden. Meine Wahl war der 2.5 mit Tiptronic, dass meine Empfehlun g dementsprechend lautet, ist wohl logisch.

    Viel Spaß beim Aussuchen von Lack und Polster, der Rest sollte ein Kinderspiel sein.
     
  7. pic86

    pic86

    Dabei seit:
    26.10.2004
    Beiträge:
    558
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro tiptronic
    Werkstatt/Händler:
    Wolfratshausen
    Kilometerstand:
    100000
    Hey, Du hast doch schon den Ehrentitel "Nervensäge" unter Deinem Nickname bekommen... was willste denn noch???
     
  8. #7 superb25tdi, 14.02.2005
    superb25tdi

    superb25tdi

    Dabei seit:
    07.02.2003
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ein Hamburger in Bayern
    Also ich kann Digidoctor gut verstehen . . . wenn man "es" sich aussuchen kann ist es doch eh keine Frage was es wird . . 2.5Tdi als Elegance mit Navi und sinnvolle Extras wie z.B. Solardach und Kühlbox.

    Einzig beim Getriebe stellt sich die Frage was nehm ich, aber dort auch nicht wirklich . . entweder man mag Automatik oder nicht. Frag 10 Leute nach ihrer Meinung zu Automatik und Du bist hinterher auch nicht schlauer !

    @pic86
    Man(n) gewöhnt sich an alles, auch an solche Postings. Und "Nervensäge" ist, finde ich, doch noch sehr sehr geschmeichelt.
     
  9. #8 Pitjes1, 14.02.2005
    Pitjes1

    Pitjes1 Guest

    Ich würde der "Superbiene" eher den Nick "Moskito" geben: sticht, übertragt Krankheiten und braucht eh keiner !!! :schiessen:
    Zum Glück kann man sich gegen Malaria impfen lassen! :beifall:

    Zum Thema: Ich würde den 2,5er Elegance nehmen - wenn schon, denn schon. :hoch:
     
  10. #9 SKODA DOC, 14.02.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Also aus Erfahrung sag ich: Wenn die Firma Reparaturen und Sprit bezahlt nimm nen 2.5er.
    Wenn du das selber löhnen musst: Nimm einen 1.8T und lass ihn auf Flüssiggas umbauen.
    Beim 2. 5er ist alles: :müll: jede Reparatur ist ein unheimlich hoher Zeitaufwand und als Mechaniker kriegt man an dem schlechtesten Diesel von VW/Audi nur Hassgefühle. :wall: :bissig: :hammer: :schiessen:

    Der 2.5er hat für den sehr hohen Technischen Aufwand der betrieben wurde zuwenig Leistung,viel zuviel Verbrauch,ist sehr Laut,jedes Teil was verbaut ist kostet viel Geld und die Wartung kostet fast dasselbe wie ein Audi 8 Zylinder.
     
  11. #10 Marccom, 14.02.2005
    Marccom

    Marccom

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Laasphe
    Fahrzeug:
    Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
    Kilometerstand:
    21000
    wirklich typisch...ging mir schon aufn Zeiger, als ich auch noch Skoda fuhr.
    Nervensäge passt wirklich gut :D

    Zum Thema:

    Da ich beide Motoren kenne, kann ich da ja mal richtig mitreden *freu*

    Also der 1.9 TDI ist schon ein Motörchen, dass einen richtig glücklich machen kann...im Octavia...und erst recht im Fabia...aber nicht im Superb. Der Motor passt nicht so recht zum Charakter des Superb. Ich würde auch dringend den 2.5 TDI empfehlen. Er ist leiser, vibrationsärmer und hat auch oben rum noch Dampf (310Nm 1200 - 4000 U/min...350Nm bei 2400). Er macht einfach Spaß und beherrscht alle Gangarten perfekt...egal ob cruisen oder Expressfahrt. Bis jetzt ist er die beste Maschine, die ich im Auto besessen habe. Der Verbauch hält sich bei mir mit um die 8 Liter in Grenzen. Für 1,7t, 6 Zylindern und 170PS und relativ zügiger Gangart find ich das sehr in Ordnung.

    Hab gerade von einem Mechaniker noch nie größeren Schwachsinn gelesen. Vor allem schlechtester Diesel??? Er ist im A6 die meistverkaufte und meist empfohlene Maschine und hat Audi mit zu dem gemacht, was es heute ist: Eine Nobel-Marke, dessen Autos es (Zitat bekannte Auto-Zeitschrift) "auf die Parkplätze der Golf-Clubs geschafft haben"

    Hoher technischer Aufwand? Der 2.5 TDI ist wohl im Moment - in Zeiten von CommonRail, PumpeDüse, Piezzo und Variabel-Twin-Turbo der einfachst gestrickteste und robusteste Diesel der Oberklasse und wohl eher nich mehr ganz auf der Höhe der Zeit. Zuwenig Leistung ist auch Blödsinn, denn mit 170PS und 350Nm kommt man sehr gut vorwärts.

    8 Liter finde ich völlig ok...siehe oben. Dass ein Audi Allroad mit 180PS, Quattro-Antrieb, Tiptronic und 1,9 Tonnen Lebendgewicht damit nicht auskommt ist wohl mehr als verständlich, aber den will er ja nicht haben.

    dann muss ich wohl mal ganz dringend zum Ohrenarzt.


    sorry, aber unqualifizierter Blödsinn. Der 2.5er muss alle 30.000 km zur Inspektion und kostet 1/3 einer 8-Zylinder-Inspektion. So spaßig die Überteibung auch ist, muss man aber wenigstens ein bisschen aufm teppich bleiben.

    Wie kommt man auf sowas, wenn nach einem Diesel-Motor gefragt wird. Hat das evtl. was mit der Signatur zu tun?
     
  12. #11 KleineKampfsau, 14.02.2005
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    @pic

    Biene kann nicht anders, scheint angeboren zu sein, weil alle ihre postings aus so einfallsreichen kommentaren bestehen (ist auch eine Leistung):gruenwink: :blabla:

    @voso

    wenn du nicht auf folgekosten achten musst, nimm den V6 Elegance, ansonsten den 1.9 Elegance.

    Mit wäre der Verbrauch mit 7-8 litern beim V6 zu heftig.

    Andreas
     
  13. #12 SKODA DOC, 14.02.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    @Marccom
    Also ich geh mal nicht davon aus das du schon mal an nem V6TDI geschraubt hast also weisst du doch garnicht wie es ist den Mist zu Reparieren.
    Ich denke ein Dieselmotor mit 4Ventil Technik hat heut noch nicht jeder Hersteller,dazu kommt eine Spezielle Hochdruck Verteilereinspritzpumpe die schon fast mit Common Rail konkurrieren kann einen variablen Turbolader hat er auch und ab Modelljahr 2003 auch ne Wassergekühlte Abgasrückführung(die ist so blöd eingebaut das es den Reparaturspass gleich verdoppelt.)
    Übrigens hat der V6 TDI einen Wartungsintervall von 15-35000KM je nach Fahrweise.
    Zu den Fahrleistungen: 10 Sekunden von 0-100 ist für so ein "starkes Triebwerk" nicht der Hit.Ok 1700 kg sind nicht leicht aber mein A6 2.5 TDI von Bj 1995 mit 140 PS hatte auch knapp 10 Sekunden auf 100. Gut er war 200kg leichter hatte aber auch 23 PS weniger nur 285NM , keine 4Ventiltechnik, keinen variablen Turbo und ne Stinknormale Einspritzpumpe. Dafür konnte ihn man mit 5,8-max 7,3 Litern fahren und bergab ging er knapp 240 was immer ein fest war wenn ich an nem "starken V6TDI" dran blieb.
    Ausserdem : der einzige Motor der Audi einen legendären Ruf bescherte ist der 5 Zylinder.
    Zu guter letzt: Ein Superb 1,8 Turbo kostet viel weniger Steuern und Versicherung als nen 2.5er.
    Ausserdem beschleunigt er besser und die Wartung ist sehr viel billiger.(Zahnriemen nur alle 180TKM fällig)
    Eine Gasumrüstung kostet 2400€ dann bleiben zum Grundpreis des 2.5ers noch fast 2000€ übrig.
    Nach dem Umbau Tankt man für 50-60cent pro liter das macht bei einem Verbrauch von hoch gegriffenen 11-12 Liter Gas beim 1.8T einen Preis von ca 6€ pro 100KM. Der V6 braucht ca 8 Liter das kostet dann ca 8€ pro 100KM plus die viel höhere Unterhaltung.
    Ich wollte mir auch nen Superb Turbo kaufen hatte auch schon alles durchgerechnet bin aber doch bei nem richtigen Auto hängengeblieben.

    Mit der Fiirma wo mein Auto umgebaut wurde hab ich keine geschäftlichen Beziehungen und bekome auch kein Geld für eine vermittlung.
    Der Laden macht absolut korrekte Arbeit die ich gern weiterempfehle.
     
  14. klixmi

    klixmi Guest

    ihr macht mich alle ganz irre... ich überlege seit 6 monaten ob sich der höhere verbrauch und die teurere versicherung des 2,5ers lohnt!? ich dachte hier kriege ich jetzt mal die entscheidenden tipps...

    heute im stau und zähfließendem verkehr dachte ich wieder wie schön das ohne kupplung wäre. wie erfahre ich denn mal die elastizitätswerte der verschiedenen motorisierungen?
     
  15. #14 Marccom, 14.02.2005
    Marccom

    Marccom

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Laasphe
    Fahrzeug:
    Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
    Kilometerstand:
    21000
    Hallo,

    @ Skoda Doc

    Das ist vollkommen richtig...genau deswegen hab ich mich hierzu ja auch nicht näher geäußert...was das betrifft hab ich aber noch nie vergleichbares gehört. Der Rest bezog sich auf "schlechtester Diesel".

    genau lesen!!! ich schrieb: "...der einfachst gestrickteste und robusteste Diesel der Oberklasse..."

    Stimmt...man muss ihn aber schon quälen um unter 30.000 zu kommen.

    Vergleichbare Diesel-Triebwerke anderer Hersteller sind nicht wesentlich schneller. Ich finde 9,2sec von 0-100 für ein Fahrzeug dieser Größe völlig in Ordnung. Außerdem ist die Elastizität (z.B. 80-120) beim Diesel viel interessanter. Und da haben viele vergleichbare Benziner ein deutliches Nachsehen.

    Die Leistungs-/Gewichtsverhältnisse, die Du beschreibst sind mathematisch völlig nachvollziehbar....ebenso der Verbrauch. 7,3 zu 8 Liter sind nicht die Welt. Gibt Leute die mein Fahrzeug mit 6,8 Liter fahren...und auch welche, die verbrauchen 9,3 Liter.

    Über Topspeed "bergab" zu reden ist ziemlich müssig. Es ist kein großes Problem die Tachoanzeige über 250 zu bewegen...aber was soll das?

    Das ist Ansichtssache. Den allgemeinen Pressestimmen (und auch meiner Meinung) nach war es der 2. A6 ab 1997 (...sprich der A6 und nicht das Audi 100-Facelift mit anderen Namen) ebnete Audi den Weg in's Premium-Segment und danach die Neuaflage des A4. Und da gab es keinen 5Zylinder-Diesel mehr. Die Motoren/Autos sind IMHO null vergleichbar. Und von Premium und Sportlichkeit ist IMHO im Audi100 und 5Zylindern keine Spur. Die Autos trennen Welten.

    Das ist richtig. Ob das aber interessant ist...ist reine Geschmacksache. Von der jährlichen Fahrleistung her könnte ich beispielsweise auch locker einen Benziner nehmen. Der Diesel rechnet sich für mich nicht die Spur. Von der Fahrdynamik her kann mich aber kein Benziner überzeugen. Da ist die Beschleunigung aus dem Stand völlig uninteressant, da diese Situation erstens kaum auftritt und zweitens die Elastizität und die Kraft (Drehmoment) des Motors für mich viel wichtiger ist.
    Für meinen Geschmack hat der 1.8T diesbezüglich nicht den Hauch einer Chance...aber -wie gesagt- Geschmacksache!

    Gasumrüstung ist eben auch nicht jedermanns Sache...


    Gruß

    Marc
     
  16. #15 Pitjes1, 15.02.2005
    Pitjes1

    Pitjes1 Guest

    Nä-nä-nä, watt ein rumdiskutieren... :LOL:

    VG aus München (M) nach Berleburg (BLB)
    von einem geb. Siegener (SI)
     
  17. #16 Marccom, 15.02.2005
    Marccom

    Marccom

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Laasphe
    Fahrzeug:
    Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
    Kilometerstand:
    21000

    Hallo...ja muss manch mal sein :D

    Danke für die netten Grüße!
    Grüße zurück aus Bad Berleburg (hat seit ein paar Jahren auch SI) von einem gebürtigen Soester (SO) der in Siegen (SI) gerne einkauft und in drei Wochen für 10 Tage nach Fürstenfeldbruck (FFB) in der Nähe von München (M) fährt.


    Marc
     
  18. #17 Pitjes1, 16.02.2005
    Pitjes1

    Pitjes1 Guest

     
  19. TomTC

    TomTC

    Dabei seit:
    22.11.2003
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien - Döbling
    Fahrzeug:
    Audi Cabriolet 2,8E
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Wien Nord Klosterneuburg
    Interessannt, diesen Motor kannte ich noch gar nicht.

    Ich weiß nur von 5 Zylinder Diesel Motoren im Mercedes oder sonst noch wo, aber im Audi???

    Legendär war der 5 Zylinder Benzinmotor im Audi 80 , 90, 100 (hatte selbst mal einen) und als Turbo im 200, Urquattro und RS2/4 die aber eine andere Karosserie -> 80 Cupé, A4 Avant hatten.


    Letzterer (200) war der Vorläufer des A8 und war immer schon Oberklasse.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Marccom, 17.02.2005
    Marccom

    Marccom

    Dabei seit:
    27.07.2003
    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Laasphe
    Fahrzeug:
    Ford Edge 3.5 SELPlus, früher Fabia TDI
    Kilometerstand:
    21000
    Da fällt mir sofort auch der Audi V8 ein, der ja auf dem Audi 200 basierte. Der war nicht nur Oberklasse, sondern ein brutales Geschoss noch obendrein.


    Gruß

    Marc
     
  22. madmax

    madmax Guest

    Wir schweifen zwar etwas vom ursprünglichen Thema ab, ...

    [OFF TOPIC ON]

    ... aber die 5Zyl. Diesel gab´s nicht nur im Audi sondern auch im VW Bus T4, 2,4L glaube ich (ohne Turbo) und ca. 80 PS wenn ich´s richtig in Erinnerung habe. Der war aber nicht so der Renner, die T3 mit 1,6er TD gingen um Welten besser + ZDK war ein echter Schwachpunkt am 2.4er D. Oettinger hat den dann mit Turbo so auf ca. 120 PS gebracht, was noch zu vermehrten Ausfällen der Original VW-Teile (nicht Tuning-Teile) führte.
    Wie´s da bei Audi aussah weiß ich gar nicht so genau.

    @Marccom: Volle Zustimmung, der "alte" V8 mit 250 PS (richtig, oder?) war damals echt ein beachtliches Fahrzeug, denke da noch an die DTM Rennen (z.B. Avus: 1.-3. Platz: Audi oder 1x als H.-J. Stuck aus der Boxengasse nachstarten musste und das ganze Feld mit dem V8 aufgerollt hat :fahren: und schließlich 1. wurde... ja, das waren noch Zeiten :beifall:)

    [OFF TOPIC OFF]
     
Thema: 1,9TDI PD vs. V6 2,5 TDI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. verbrauch audi a6 1.9tdi vs audi a6 allroad 2.5 tdi

Die Seite wird geladen...

1,9TDI PD vs. V6 2,5 TDI - Ähnliche Themen

  1. Update für den 1,6 TDI

    Update für den 1,6 TDI: Hat schon jemand mit einem 1,6er TDI Rapid dieses Software Update mit dem "Strömungsbereiniger" erhalten ? oder eine konkrete Aufforderung dafür...
  2. Amundsen vs. Columbus

    Amundsen vs. Columbus: Hallo allerseits, bei der Konfiguration des Kodiaq ist die Entscheidung, welches der beiden Systeme man nehmen soll, im Vergleich zu den...
  3. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  4. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  5. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....