1,8T Leistungsdiagramm 120kw?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von octavius, 14.06.2002.

  1. #1 octavius, 14.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ich habe meinen 1,8T nun ungechippt auf meinem Prüfstand (Maha Allrad mit Klimagebläse) ausmessen lassen (hatte dort schon 3 Wagen i.O. gemessen) und hatte diesmal recht merkwürdige Ergebnisse:

    1. Messung mit deaktiviertem 4x4 (Klima aus)
    Normleistung nach DIN: 120 kW (164 PS)
    Drehmoment: 266 Nm

    dann Motor ca. 10 Min abkühlen lassen

    2. Messung mit 4x4 (Klima aus)
    Normleistung nach DIN: 120 kW (168 PS)
    Drehmoment: 276 Nm


    scheint mir absolut merkwürdig. Die 120kW würde ich noch glauben, denn die neuen A4 kommen auch alle mit 120kW daher, aber 270Nm???
    Der 1,8T ist doch nur mit 210 Nm und 150PS angegeben.

    Sicherlich hat schon jemand ein Diagramm von seinem 1,8T gemacht. Was habt Ihr da für Werte?
    Kann mal jemand posten oder mailen?

    Mit Chip hatte ich:
    Normleistung nach DIN: 142,5 kW (194 PS)
    Drehmoment: 250 Nm ???

    d.h., mehr PS aber weniger Drehmoment

    Das Prüfstände eine Abweichung von 5-10% haben können ist mir bekannt. Das Ding mit dem Drehmoment ist aber voll komisch!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Armin

    Armin

    Dabei seit:
    09.11.2001
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schmelz
    Dieses "Phenomen" gibts ja auch beim Fabia. Der 1.4 16V mit 75 PS hat ein Drehmoment von 126 Nm, und der 1.4 16V mit 101 PS hat das gleiche Drehmoment. Ich denk mir mal so das kommt von der höheren Max. Drehzahl die bei der 101 PS Variante möglich ist. und dein Chip könnte die Max. Drehzahl bei dier erhöht haben ( Begrenzer Raus).
     
  4. Ivan

    Ivan Guest

    Die einzig vernuenftige Messung waere - den Motor auszubauen und so messen.
    Die Leistung ist an der Motorwelle angegeben - ich habe schon ziemlich merkwuerdige Messergebnisse gesehen - auch hier gibt es Fabias mit 340Nm.
    Wennn bei 4x4 groessere Werte vorkommen als bei ausgeschaltetem 4x4 heisst es, dass die Uebersetzung falsch angegeben worden ist.
    Der Motor ist doch der gleiche geblieben - und trotzdem hat er 10Nm mehr.
    Und 50Nm mehr als der Produzent angibt? Davon koennte man nur traeumen. Kommt eher umgekehrt vor.
    Bist Du Dir sicher, dass Dein Software wirklich in Originalzustand ist?
    Uebrigens - Fabia 75PS un 101 PS - die Nm sind leider nur Maximalwerte. Interessant ist bei welcher Drehzal man das Maximum erreicht und wie flach der Diagramm ist.
    Ich traue der Messung wirklich nicht - ist nur zum Vergleich vor und nach dem Tuning gut.
    Der Motorproduzent ist auch nicht so bloed - sicherlich sind Herstellerdaten- die der Wirklichkeit am naehestem.
     
  5. #4 octavius, 16.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ivan,

    ich traue der Prüfstandsmessung auch nicht über den Weg. Auf dem Prüfstand habe ich immer gemessen und meist war es weniger, als angegeben.
    Ob die Software des alten Chips 100%ig raus ist, weiss ich nicht, es wurde mir von Tuner nur so gesagt. Fahren läßt sich der Wagen subjektiv, wie ohne Chip. Die Verbrauchswerte sind um 3l gesunken und bei 200km/h konstant (Tempomat) liegt der Verbrauch nun bei ca. 16-17 Litern (vorher > 20). Beim normalen 1,8T haben mir viele den Durchsnittswert 14 Liter gemailt. Da der 4x4 mit 1-2 Liter mehr im Verbrauch bei Skoda veranschlagt ist, scheint hier auch alles i.O. zu sein.

    Ich habe mir nun ein Diagnosegerät bestellt (wollte ich schon beim A4 machen) und werde mal sehen, ob ich die Nm rausbekomme. Einige sagen es geht, andere geht nicht.
     
  6. Ivan

    Ivan Guest

    Was fuer ein Diagnosegeraet - so ein der die Beschleunigung messt?
    Wie kannst Du den Drehmoment messen - anders als bei einem Motorpruefstand mit Bremse?
    Uebrigens - ist zwar nicht zum Thema - ich habe gerade auf der Autobahn kurzzeitig den Verbrauch bei meinem TDI bei 200km/h gemessen - 12,2 l diesel.
    Da aber meisstens nur 130km/h erlaubt sind - kam ich bei 500km mit Klima und vollgeladen auf 5,1 l Durchschnitt.
    (Uebrigens laut Motorenpruefstand kommt identischer (ausgebauter) TDI mit meinem Software auf 308Nm bei 1950U/min). Ist sicherlich kein Supersportwagen - aber schon recht ausreichender Durchzug.
    Sicherlich eine interessante Alternative zu 1,8T mit Deinem Verbrauch.
     
  7. #6 Skoda_RS_Power, 16.06.2002
    Skoda_RS_Power

    Skoda_RS_Power Guest

    Also ich habe auch komische Wetre raus bekommen. War als erstes beim Auto Beck in Lörzweiler, da hatte ich 215 PS und 310 NM. Bei Oettinger hatte ich 230 PS und 335 NM. Bei welchen Prüfständen wart ihr denn so? mfg Ben
     
  8. Reiner

    Reiner

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Speyer/Pfalz
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
    Kilometerstand:
    200000
    Die Leistung (Bremsleistung) wird bei den Prüfständen ja an den Rädern gemessen.
    Von diesen Werten muß man auf die Motorleistung (mit Nebenaggregaten) hochrechnen.
    Die Verlustleistung wird in der Regel dadurch gemessen, daß man das Fahrzeug auf dem Prüfstand ausrollen läßt.

    Ungenauigkeiten kommen z.B. durch unterschiedliche Prüfstände (alle haben beachtliche Genauigkeitsschwankungen), den Schlupf an den Reifen und äußere Einflüsse wie Luftdruck und Luftfeuchtigkeit zu stande. Wenn dann noch das Kühlgebläse den Motor nicht mit der gleichen Charakteristik anströmt (praktisch nur im Windkanal möglich), dann kommen vor allem bei Turbomotoren noch beachtliche Fehlerquellen hinzu.

    Immerhin sind die Werte auf dem gleichen Prüfstand auch vergleichbar.
    Bei den Messungen wird vermutlich zwischen Allrad und Front- bzw. Heckantrieb unterschieden, d.h. es kommen unterschiedliche Formeln und somit unterschiedliche Ergebnisse heraus. Die Leistung des Motors ändert sich dadurch natürlich nicht ;-)

    Gruß Reiner
     
  9. #8 octavius, 17.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ich war auf einem MAHA-Allradprüfstand mit Klimabelüftung ..
    Da hatte ich bisher immer gemessen.

    Die Nm soll man mit einem Diagnosestecker und VAG-COM-Software messen können. Ich kanns nur nicht richtig glauben, habe mir das Ding aber bestellt, weil es auf jeden Fall LMM und Ladedruck messen kann.
     
  10. smhu

    smhu Guest

    Hi Octavius

    Ich war mit meinem 1.8T vor und nach dem Chippen auf dem Bosch FLA Prüfstand mit Gebläse (Allradprüftstand, obwohl ich nur FWD habe)

    Vor dem Chippen:

    160,1PS@5900 und 229Nm@42250 (schon mit Bleifrei 98)

    Nach dem Chippen:

    193PS@5300 und 310Nm@3250

    Diese Werte könnten durchaus stimmen. Der Prüftandwart hat mir erzählt, dass der "Rekord" bei 168PS im ungechippten Zustand läge.

    Das Diagramm im gechippten Zustand war dem ungechippten ziemlich ähnlich, bis ca. 2000 U/min sogar identisch, einfach auf höherer Ebene. Schön zu sehen ist auf dem Diagramm, dass genau auf dem Drehmomenthöhepunkt die Leistung des Motors exponential anzusteigen beginnt. Eine sehr schöne Leistungskurve (Sportec-Chip), mit welcher ich auch im Alltagsehr zufrieden bin. Genau sind diese Mesungen auf dem Prüftstand aber wirklich nicht, wenn die falsche Schleppleistung eingegeben bzw. gemessen wird, kannst Du an Deinem Wagen auch 500 PS und ein Drehmoment von 800Nm messen. Darüber hinaus muss die Messung ja auch zwingend im 4. Gang stattfinden. Hauptsache die Leistung stimmt während der Fahrt, alles andere ist mir eigentlich egal.
     
  11. #10 octavius, 17.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Smhu,

    wie hoch war denn Deine Schleppleistung.
    Bei mir standen

    Chip 194PS: Schleppleistung 80PS!!!
    bei ca. 6200 U/min

    http://people.freenet.de/octi/OctaviaPruefstand.jpg


    im Übrigen kam bei mir jedes Mal eine andere Schleppleistung heraus: mal 35 und mal 45 kW
    bei 4500U/min

    Sieht mein Diagramm so aus, wie deins?
     
  12. smhu

    smhu Guest

    Hi Octavius

    Habe mein Leistungsdiagramm nicht gerade zur Hand und muss ess erst noch heute Abend ins Netz stellen. Der Bosch FLA druckt ganz andere Diagramme (ohne Angabe der Schleppleistung). Die Schleppleistung Deines Octi ist ja beachtlich (quasi die Leistung von 2 Smart verpufft zwischen Motor und Rolle). Ansonsten sieht Dein Diagramm ja sehr gut aus. Mein Drehmomentverlauf ist z.B. einiges spitzer als Deiner.

    Wie fühlt sich der Wagen denn beim Fahren an? (sorry wenn ich das irgendwo überlesen habe). Hast Du das Gefühl, dass das Drehmoment nicht wesentlich angestiegen ist? Am besten machst Du mal eine Messung von 80km/h bis 120km/h im 5. Gang. Sollten hierbei Werte so um die 9s herauskommen (mein Wert liegt bei 8,9s mit Klimaautomatik an, bei 80km/h Stoppuhr drücken und dann aufs Gas stehen), dann wurde Dein Drehmoment beim Chippen wesentlich gesteigert (Serie so um die 11,5s).
     
  13. #12 octavius, 17.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hallo Smuh,

    der Wagen soff wie ein Loch +3Liter, daher habe ich den Chip wieder auf den Ursprungszustand setzen lassen.
    Der Wagen sollte 200PS und >300 Nm haben. Beides hatte er nicht (siehe Prüfstand). Und vor allem hatte er kaum eine vmax-Zunahme. Wir (ich und der Tuner) sind die gleiche Strecke mit und ohne Chip gefahren.
    Im Bereich von 0 bis 150 war der Wagen brachial. D.h., er fuhr sich wie mein 250PS BMW, nur ohne durchdrehende Räder. Ich wollte aber lediglich einen Vmax-Zuwachs um 10km/h, da mir die Beschleunigungswerte der Serie ausreichen. Ich will ja keine Rennen fahren sondern nur schnell auf der BAB unterwegs sein.
    Ich teste jetzt noch 1 bis 2 Tuner, bei denen man den Chip vor dem Bezahlen probefahren kann.
    Beide bieten 200 bis 210PS nur mit Chip und >300Nm.
    Ich glaubs zwar nicht, aber probieren kostet nichts.
     
  14. #13 octavius, 19.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Nun habe ich mal mit dem Diagnosegerät die Nm gemessen:

    [​IMG]

    da kamen im unteren Bereich 227Nm. Ich weis nicht, ob das schon das Maximum ist. Heute waren auch 30°.

    Die Geschwindigkeiteskurve ist nicht 100%ig deckungsgleich, weil der Speed-Datenblock zeitl. versetzt eingelesen wird. Die Com1 ist nicht eben die schnellste. Das Diagramm ist aus den Datenreihen des Diagnosegerätes in Excel erzeugt worden.

    Kann also doch sein mit den Nm.
     
  15. DiWi

    DiWi Guest

    Hallo octavius,

    was heißt denn unterer Bereich genau (bis zu welcher Drehzahl)? Sehe ich das richtig, zu Beginn der Messung bei 30 km/h im Leerlauf tuckern und dann Gas bis zum Bodenblech durchdrücken? Weißt du ob das Drehmomant gemessen oder berechnet und dann ausgegeben wird. Du siehst Fragen über Fragen. :grübel:
    Um das Ergebnis beurteilen zu können, muss man die Umstände und Randbedingungen auch kennen.
    Getreu dem Motto "Wer mißt, mißt Mist."
    Nichts für ungut. Gruß, Dirk:zwinker:
     
  16. #15 octavius, 20.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    das Drehmoment wird vom Steuergerät nur berechnet! So hat es mir ein Tuner erzählt. Ist also vermutlich genauso genau oder ungenau, wie der Prüfstand.
    Aber auf jeden Fall kann man mit dem Diagnosegerät feststellen, ob das Drehmoment nach dem Chippen angestiegen ist, und um wieviel.

    Die Kurve ist nur ein Ausschnitt aus einer Fahrtour. Man kann eigentlich nirgends richtig draufdrücken und nachts will ich mit dem Laptop auch nicht durch die Gegend ziehen.
    Wichtig ist, dass man konstant beschleunigt, wenn man z.B. ein Diagramm Nm zu Drehzahl haben will

    Aber Drehmoment ist nur wichtig zum Beschleunigen. Wenn man konstante Geschw. fährt, liegt kaum Dremoment an, wie man am ODB-Diagnosegerät erkennen kann. PS sind das was man braucht, vor allem für vmax.
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. smhu

    smhu Guest

    Hi Octavius

    Übers Wochenende hatte ich endlich Zeit, mein Leistungsdiagramm zu scannen und upzuloaden. Hier ist es.

    Leistungsdiagramm von meinem Sportec Octi

    Obwohl, bei den momentanen Temperaturen habe ich immer das Gefühl, dass mein Octi nicht alle Pferde mitnimmt, sondern mindestens die Hälfte noch friedlich auf einer schattigen Weide grast, wenn ich zum "Einspannen" rufe. Turbos sind bei heissen Temperaturen ein ziemlicher Müll. Die volle Leistung liegt nur im Winter an, wenn ich keine Traktion habe.
     
  19. #17 octavius, 23.06.2002
    octavius

    octavius

    Dabei seit:
    14.01.2002
    Beiträge:
    1.505
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Du hast ja wirklich die versprochenen 310Nm.
    Mal sehen wie es bei mir ist.
    Wie ich sehe hattest Du vorher auch schon 160PS.
    Leider steht bei Dir keine Schleppleistung auf dem Diagramm. Die gibts am Bosch-Prüfstand.

    Übrigens: je 10° niedrigere Ladelufttemperatur steigt die Leistung eines Turbos um 3%!
    D.h., im Winter hast Du dann wieder 6% mehr, macht immerhin >10PS. Wenn Du dann noch dünne Winterreifen drauf hast, wirds ein Spass.

    Ich werde auch mal auf einem Bosch-Prüfstand messen lassen. Ich habe den Verdacht, das Bosch und Maha unterschiedliche Werte bringen werden.
     
Thema: 1,8T Leistungsdiagramm 120kw?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda 1 8T Leistungsdiagramm