1,8 TSI - Steuerkette kaputt & Motorschaden nach 3 Jahren/ 73000km (Update 08.10.)

Diskutiere 1,8 TSI - Steuerkette kaputt & Motorschaden nach 3 Jahren/ 73000km (Update 08.10.) im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, seit gestern habe ich folgendes Problem und würde mich über eure Meinung bzw. Hinweise freuen: Gestern sprang mein 1,8 TSI (EZ...

  1. utjo

    utjo

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Octavia 1,8 TSI
    Hallo zusammen,

    seit gestern habe ich folgendes Problem und würde mich über eure Meinung bzw. Hinweise freuen:

    Gestern sprang mein 1,8 TSI (EZ 07/2010, 73000km, alle Inspektionen in Skoda-Werkstatt) nicht mehr an. Vom ACE zur nächsten Vertragswerkstatt abgeschleppt worden und heute die Diagnose erhalten: Steuerkette hat sich gelängt, dadurch kapitaler Motorschaden, Reparaturkosten ca. 7500€, der erste Kulanzantrag wurde bereits abgelehnt.
    Die Werkstatt hat aber einen neuen Versuch gestartet, da die Kosten so hoch sind.
    Gleichzeitig habe ich über die 0800-er Nummer Kontakt mit Skoda aufgenommen und deutlich gemacht, was ich von dem ersten abgelehnten Antrag halte. Eine Rückmeldung steht aus.

    Bei der Suche der "Steuerkette" hier im Forum habe ich mehrere Threads entdeckt, die aber vor allem die 1,2 und 1,4 TSI-Motoren betreffen.

    Ich bin zum einen wegen der zu erwartenden Kosten mit den Nerven fertig, zum anderen ziemlich sauer, dass ein so wichtiges Teil (angeblich wartungsfrei) nach besagter Laufleistung den Geist aufgibt. Und noch viel mehr, dass Skoda keine Anstalten macht, auch nur einen Hauch Kundenservice zu bieten.


    Habt ihr die Tipps bezüglich des weiteren Vorgehens, sollte Skoda da weiterhin mauern?
    Mit wieviel Kulanz kann ich rechnen bzw. sollte ich mich zufrieden geben?
    Weitere Punkte, die ich beachten sollte?

    Danke euch und viele Grüße

    utjo
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kaffeeruler, 19.09.2013
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    26.04.2010
    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Oldenburg(oldb)
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2,5 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Rüdebusch
    Kilometerstand:
    280000
    Probleme Steuerkette 1,8 TSI Baujahr 2011

    Da findet du die Leidensgenossen, leider hat aber niemand von ihnen geschrieben ob Kulanz und wenn ja wie.
    Aber da würde ich ebenfalls mal rein schauen und evtl. noch per PN´s nach haken welche Erfahrungen gemacht wurden

    PS: viel Glück, hoffe das es akzeptabel ausgeht

    Mfg
     
  4. #3 Superb*Pilot, 19.09.2013
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Das ist wirklich sehr ärgerlich :!:

    Ich denke hier muß Skoda bluten.

    Am Ball bleiben. Nicht abwimmeln lassen.
     
  5. #4 Superb*Pilot, 19.09.2013
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Diesen User hier mal per PN kontaktieren :?:
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.769
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    Niedersachsen
    Ärgerlich - und der abgelehnte Kulanzantrag zeigt, dass die vom VW angepriesene großzügige Kulanz bei Steuerkettenschäden offenbar nicht gegeben ist.



    "muß" leider gar nicht - denn Kulanz ist bekanntermaßen eine freiwillige Leistung.
    Nicht abwimmeln lassen ist sicherlich ein guter Ratschlage, wobei sich die Frage stellt, womit sich der Wunsch nach Kulanz realistisch (!) durchsetzen lässt.
     
  7. #6 Superb*Pilot, 19.09.2013
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Erst mal nein sagen spart Kosten.

    Ich bin in dem Fall aber wirklich optimistisch und drücke dem TE die Daumen. Ich sehe das Problem beim Kettenspanner, nicht bei der Steuerkette.
     
  8. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.769
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    Niedersachsen
    Aber auch so ein "Erstabwimmeln" ist angesichts des bekannten Steuerkettenproblems inakzeptabel.

    Es kann nicht sein, dass nur derjenige der insistiert letztlich Kulanz bekommt.

    Bedauerlicherweise das Steuerkettenproblem letztlich zu einem Sturm im Wasserglas geführt. Die Medien haben berichtet, VW hat beschwichtigt und die Kunden fühlten sich sicher.
    Erst eine deutliche Verunsicherung und ein daraus resultierender Einfluss auf das Kaufverhalten wären wohl nachhaltig gewesen...
     
  9. #8 Superb*Pilot, 19.09.2013
    Superb*Pilot

    Superb*Pilot

    Dabei seit:
    21.03.2009
    Beiträge:
    2.624
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Superb II 1,4 L TSI Ketten-Rührwerk + Mathy-M on Board
    Als Hersteller sollte man eine gewisse Fairness gegenüber dem Endverbraucher an den Tag legen. Nach Ablauf der Garantie stehen wir dumm da und müssen auf Goodwill hoffen.
     
  10. #9 Octavist, 19.09.2013
    Octavist

    Octavist

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    96049 Bamberg
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1,8TSI CDAA
    Werkstatt/Händler:
    derzeit Skoda-AH
    Kilometerstand:
    ca. 150000
    Fairness sollte man sich bei einem Hersteller, der sich vorgenommen hat an die Weltspitze der Hersteller zu kommen, wohl tunlichst abschminken. Da zählen nur Umsatz und Gewinnmaximierung. :thumbdown:
    Wenn man überlegt, wie der Konzern mit den Kunden trotz erwiesener techn. Mängel umgeht, das sagt wohl alles. AUSSITZEN und nur im äußersten Fall zu helfen! Woanders hätte es möglicherweise schon ne Rückrufaktion gegeben.
    Gut, wenn man im Schadensfall ne GArantieverlängerung hat. Ansonsten ist nur zu hoffen, das man selbst mit einem TSI-Motor von den Problemen verschont bleibt bzw. sich von solchem Fahrzeug trennen sollte.
    Trotzdem ist der 1,8er TSI nach wie vor ein Sahneschnittchen....
     
  11. #10 Papamia, 19.09.2013
    Papamia

    Papamia

    Dabei seit:
    06.03.2008
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Görlitz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 1.4 TSI Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Autohaus Henkel
    Kilometerstand:
    30000
    Auch wenn es sicherlich nicht der passende Zeitpunkt für die Frage ist, aber warum hast Du keine Garantieverlängerung abgeschlossen. Da müsstest Du jetzt nicht um Kulanz betteln. Grundsätzlich sollte aber Skoda schon Kulanz walten lassen, zumal das Problem ja nicht unbekannt ist und in anderen Fällen schon die Kulanz gegeben hat.

    Aber um nochmal auf die Garantieverlängerung zurückzukommen. Bei Bestellung meines Octavia III wurde mir nahegelegt eine abzuschließen, da das Thema Kulanz wohl strenger gehandhabt werden soll, da den Kunden immer die Möglichkeit offenstand die Garantieverlängerung abzuschließen. Ich persönlich habe sie bisher immer abgeschlossen und hätte es sowieso getan.
     
  12. #11 DieselJörg, 19.09.2013
    DieselJörg

    DieselJörg

    Dabei seit:
    21.06.2009
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Superb Combi FL 2,0 TDI 125 kw MJ 2014 und einen der letzen OII Family Combi 1,2 TSI
    Kilometerstand:
    10000
    Der Kunde ist nicht dafür verantwortlich, wenn ein Weltkonzern Autos mit 2,5 Jahren Halbwertszeit baut.
     
  13. #12 Avensis1246, 20.09.2013
    Avensis1246

    Avensis1246

    Dabei seit:
    01.03.2009
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    106
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    KIA Sorento 2.2 CRDi Platinum
    Werkstatt/Händler:
    Auto Center Schmid Höhenkirchen
    Gelöscht
     
  14. #13 otmar30, 20.09.2013
    otmar30

    otmar30

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Otmarshausen
    Fahrzeug:
    Octi 2012 1,6
    Werkstatt/Händler:
    EU importiert
    kann ich nur bestätigen! bei Toyota gibts eine Rückrufaktion - dabei wirds es uns aber so präsentiert als würde Toyota nur Mißt bauen, dabei ist Toyota wenigstens Fair lässt seine Kunden nicht im Stich.
    Bravo Toyota!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ich fahre meinen 1.6er Octi bis zum Schluß,eine TSI-Wundertüte kommt mir nicht vor die Tür
     
  15. #14 Andre1987, 20.09.2013
    Andre1987

    Andre1987

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ottendorf-Okrilla
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia² Facelift 1.4 Tsi 122 PS, Ambiente 05/09
    Kilometerstand:
    88000
  16. #15 Danny22, 20.09.2013
    Danny22

    Danny22

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    50
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS 1.4 TSi 179 PS 2013, Octavia 1.8T RS 265PS
    Warum keine Garantieverlängerung abgeschlossen ? 8|
    Skoda/Audi/Seat/VW gaben noch nie gerne kulanz. :)
     
  17. utjo

    utjo

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Octavia 1,8 TSI
    Hallo zusammen

    und vielen Dank für eure Rückmeldungen und die moralische Unterstützung.

    @ kaffeeruler: Danke für den Link ins Superb-Forum, ich hatte nur beim Octavia nachgesehen. Ich werde die User dort mal anschreiben.
    @ Superb*Pilot: Danke auch Dir für den Link. Darin geht es um einen Kulanzfall bei einer defekten Dieselpumpe. Mal schauen, ob mir eyeti Tips zum Kulanzantrag geben kann.
    @ andi62: Genau das ist es leider mit der Kulanz. Keiner "muss" eine solche gewähren. Ich hatte mit mehr Fingerspitzengefühl und mehr "schlechtem Gewissen" auf Skoda-Seite gerechnet. Nachdem ich seit gestern viel im Netz nachgelesen habe, ist das Thema "Steuerkette" nun wirklich nicht neu.
    @ Avensis1246: Weisst Du, um welche Serviceaktion es sich gehandelt hat? Bei meinem Auto wurden alle Inspektionen in der Skoda-Werkstatt erledigt. Wenn es für die 1,8 er TSi tatsächlich eine Aktion gegeben hätte, müsste es ja gemacht worden sein bzw. falls nicht, ist die Werkstatt dran. Außerdem spräche dies ja dafür, dass das Problem bei Skoda bekannt ist.

    Zum Thema Garantieverlängerung:

    Im Nachhinein ist man immer klüger:
    Ein Grund für den 1,8er damals war u.a., dass laut meiner damaligen Recherche bis dato (also vor zwei Jahren) ausschließlich die 1,2 bzw. 1,4l TSI-Motoren Probleme hatten.
    Außerdem gehe ich bei meinem Fahrprofil und meinem Fahrstil davon aus, dass ein Motor, der bei VW, Audi und Skoda zum Einsatz kommt, wesentlich länger hält, als eine teure Garantieverlängerung gilt. Dies gilt übrigens auch für alle anderen Teile in diesem Auto.
    Offensichtlich hatte ich Unrecht und zahle nun den Preis für mein Vertrauen in die Qualität der Marke Skoda bzw. die Hoffnung, dass Skoda "einlenkt" sollte es doch zu einem solchen Schaden kommen und wenigstens einen Teil auf seine Kappe nimmt.
    Wobei die zweite Rückmeldung ja noch aussteht.

    Ist es eurer Meinung nach hilfreich, mich noch schriftlich an Skoda direkt zu wenden? Falls ja, wer ist dort der passende Ansprechpartner?

    Danke und Gruß
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.769
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    Niedersachsen
    Die Frage ist einerseits verständlich - andererseits ist es ein Armutszeugnis, wenn man eine Garantieversicherung benötigt, um Schäden abzusichern, die bei relativ neuen Autos und vergleichsweise geringer Laufleistung auftreten.

    Sicherlich gibt es Defekte, die man erwarten kann - kapitale Motorschäden gehören m.E. nicht dazu.
     
  19. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.769
    Zustimmungen:
    528
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja, das ist in jedem Fall sinnvoll.

    Wobei ich immer Schreiben empfehlen würde, die klar, prägnant und im Ton freundlich sind.

    Ich würde ein solches Schreiben an die Geschäftsführerin Skoda Deutschland senden, wohl wissend, dass sie es nie persönlich zu sehen bekommt. Aber es landet dann in jedem Fall in der richtigen Abteilung.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. utjo

    utjo

    Dabei seit:
    13.07.2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Octavia 1,8 TSI
    Genau das hatte ich mit folgenden Argumenten vor:

    • geringe Laufleistung & Fahrzeugalter
    • Inspektionen nach Vorschrift
    • Kauf im Vertrauen auf bekannte Qualität bei Skoda/VW/Audi
    • Steuerketten sind bekanntes Problem bei Skoda/VW/Audi
    Wer weitere Argumente hat, bitte anhängen.
    Das wäre dann wohl hier:
    ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
    Geschäftsführung: Imelda Wander-Labbé, Jana Šrámová
    Max-Planck-Straße 3-5
    D-64331 Weiterstadt
     
  22. #20 Octavist, 20.09.2013
    Octavist

    Octavist

    Dabei seit:
    03.08.2010
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    96049 Bamberg
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1,8TSI CDAA
    Werkstatt/Händler:
    derzeit Skoda-AH
    Kilometerstand:
    ca. 150000
    Unabhängig davon, das man im Schadensfall mit einer Garantieverlängerung noch am Besten wegkommt und man diese wirklich abschließen sollte, ist es eine ziemliche Zumutung damit.
    Denn wenn die Mehrheit der TSI-Besitzer diese Versicherung abschließt, verdient VW (VVD ist ja ein 100%-Tochterunternehmen von VW) schließlich sogar mehr damit. Denn sicher wird nur ein Bruchteil der verkauften TSI-Fahrzeuge wirklich teure Motorschäden haben.
    Also ich habe bisher auch ohne Motorprobleme mit anderen Reparatur"kleinigkeiten" die Versicherungssumme voll ausgeschöpft. Bis nächsten Sommer sehe ich also einen möglichen Schadensfall trotz aller damit verbundenen Probleme noch relativ entspannt....
     
Thema: 1,8 TSI - Steuerkette kaputt & Motorschaden nach 3 Jahren/ 73000km (Update 08.10.)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.8 Tsi Motoren Zuverlässigkeit

    ,
  2. skoda motorschaden

    ,
  3. 1.8 TSI-Motoren Zuverlässigkeit

    ,
  4. steuerkette yeti 1 4,
  5. superb 2013 steuerketten schaden,
  6. Kettenspanner - Bruch bei Audi 1.8 Turbo 150 PS,
  7. 1 8 tsi technische produktinformation tpi,
  8. oktavia 1 8 tsi motorschaden,
  9. superb 1 8 tsi motorschaden,
  10. skoda steuerkette schäden,
  11. motorschaden skoda superb,
  12. audi motorschaden kulanz,
  13. 1..44 tsi octavia motorschaden,
  14. skoda bzb motor,
  15. vw golf 1 8 tsi tpi 15 d 8,
  16. skoda yeti 1.4 tsi steuerkette,
  17. kettenschaden audi 1 8,
  18. superb motorschaden vermeiden,
  19. skoda octavia 1.8 tfsi motorschaden kulanz,
  20. cdaa tpi kettensprung,
  21. Steuerkette vom tiguan 1 4 tsi bei 73000km kaputt,
  22. skoda octavia kettenspanner defekt droht motorschaden,
  23. Service aktion 15d8 gti nasenförmige ausbuchtung,
  24. vw rückruf steuerkette 1.8 tsi,
  25. steuerkette kaputt kosten skoda fabia
Die Seite wird geladen...

1,8 TSI - Steuerkette kaputt & Motorschaden nach 3 Jahren/ 73000km (Update 08.10.) - Ähnliche Themen

  1. Sprit Verbrauch 1.2 TSI

    Sprit Verbrauch 1.2 TSI: Hallo zusammen, Ich habe seit Januar einen SB mit 1.2 TSI motor 90 PS mit DSG Getriebe. Früher war ich mit einem 140ps Diesel mit Schalter...
  2. Problem mit Rückwärtsgang Rapid 1.2 TSI BJ 2016

    Problem mit Rückwärtsgang Rapid 1.2 TSI BJ 2016: Hallo zusammen, mein Name ist Michael und bin so zusagen ein Frischling hier im Forum. Seit Anfang des Jahres darf ich mich stolzer Besitzer...
  3. Privatverkauf Verkaufe meinen Octavia 1Z FL 1.8 TSI

    Verkaufe meinen Octavia 1Z FL 1.8 TSI: In treue Hände abzugeben:...
  4. Privatverkauf Lichtmaschine 1,8 TSI

    Lichtmaschine 1,8 TSI: Verkaufe eine komplett neu überholte Lichtmaschine die eigentlich in einen Octavia mit einem 1,8 TSI motor verbaut werden sollte. Problem war dann...
  5. Hallo erstmal und Frage nach O2 1.8 TSI 160PS DSG (Kaufberatung Gebrauchtwagen)

    Hallo erstmal und Frage nach O2 1.8 TSI 160PS DSG (Kaufberatung Gebrauchtwagen): Hallo erstmal und Danke für die Aufnahme ins Forum! Ich trenne mich gerade leichten Herzens von meinem Peugeot RCZ. Ich brauche wieder einen...