1,8 TSI mit DSG beschleunigt verzögert

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb II Forum" wurde erstellt von DerMattin, 15.10.2010.

  1. #1 DerMattin, 15.10.2010
    DerMattin

    DerMattin

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    lese seit einigen Wochen mit großem Interesse dieses Forum. Ich habe seit Juni ein Superb Kombi 1,8 TSI mit DSG. Habe viel Spaß an dem Wagen und möchte nie wieder schalten.

    Nur eins stört mich sehr und finde es auch gefährlich. Wenn ich mal schnell beschleunigen möchte und viel Gas gebe, beschleunigt der Wagen erst sehr spät. Ich habe es gestern nochmals ausprobiert. Ich fahre mit konstant 50 KM/H. Wenn ich dann kräftig Gas gebe (Kickdown oder kurz davor), dauert es ca. 2 Sekunden bis der Wagen beschleunigt.

    Ich hatte jetzt schon zwei Situationen, wo es fast zu einem Unfall kam, weil der Wagen nicht schnell genug beschleunigt hat. Ich finde zwei Sekunden sehr lang.

    Ist das normal? Wenn ich langsam beschleunige geht alles schneller.

    Gruß

    Martin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 digidoctor, 15.10.2010
    digidoctor

    digidoctor

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    8.150
    Zustimmungen:
    534
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3T Elegance Outdoor V6 4x4 MJ15 Michelin Cross Climate Ganzjahressteifen
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Peters, Barth, MVP
    Kilometerstand:
    35000
    2 Sekunden?

    Schildere mal die Situationen.
     
  4. #3 DerMattin, 15.10.2010
    DerMattin

    DerMattin

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wie oben schon geschrieben. Wenn ich stärker auf das Gas trete, beschleunigt der Wagen erst nach zwei Sekunden.

    Bin gestern aus unserer Einfahrt gefahren (Temp 30 Zone). 50 Meter vor der Einfahrt ist eine Kurve. Als ich halb auf der Straße stehe, kommt ein Auto mit 70 oder schneller um die Kurve.

    Dann möchte man schnell weg.

    Gas durchgetreten und es passiert nichts für zwei Sekunden. Dann ist er jedoch flott. Komisches Gefühl, wenn ein Auto auf einen zu rast und man kommt nicht weg.

    Martin
     
  5. #4 vossi79, 15.10.2010
    vossi79

    vossi79

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Harsefeld
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 DSG cappucino
    Werkstatt/Händler:
    Landkreis Stade
    Kilometerstand:
    55000
    Habe ich bewusst so noch nicht wahrgenommen, probiere es aber mal aus
     
  6. #5 delledell1, 15.10.2010
    delledell1

    delledell1

    Dabei seit:
    01.06.2010
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Das hat im Prinzip jedes neuer Auto, jedoch nicht so lange. Was passiert wenn du im Stand das Pedal voll durchdrückst? Die Verzögerung sollte bei einer knappen Sekunde sein. Man kann dem aber entgegenwirken - jedoch nur mit Garntieverlust.
     
  7. #6 monstar-x, 15.10.2010
    monstar-x

    monstar-x

    Dabei seit:
    06.04.2010
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi 1.4 TSI Elegance DK
    Kilometerstand:
    26500
    Sind die zwei Sekunden gemessen oder gefühlt.
    Es kommt oft vor das sich das Überholen gute 15-20 Sekunden anfühlt, gemessen sind es dann 8-10 Sekunden.

    1 Gedenksekunde ist vollkommen Normal bei einem Automaten.
     
  8. #7 Ampelbremser, 15.10.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Die Gedenksekunde ist normal, die Getriebesteuerung muss halt erstmal herausfinden was Du willst und entsprechend Gänge einsortieren und je nach Anforderung muss die Getriebesteuerung ja auch noch vorhersagen was als nächstes kommt und den entsprechenden nächsten Gang im Doppelkupplungsgetriebe auch schon einlegen...;
    drückt der Fahrer nun sanft und nur wenig durch---> im Gang bleiben und sanft beschleunigen, er drückt sanft aber weiter druch ---> einen Gang runter und sanft beschleunigen, schnell ganz durch---> einen/zwei Gänge runter viel Beschleunigung, Kickdown über den Druckpunkt ----> zwei/drei Gänge runter und Vollgas...

    ...und alle Schattierungen dazwischen zum selbst konstruieren.

    Für alle Anforderungen ruft die Schaltelektronik erst das passende Programm ab und sortiert alles entsprechend ein, vom elektronischen Gaspedal, kuppelt die zwei entsprechenden Gänge ein, bis zur Menge des einzuspritzenden Kraftstoffes und der Drosselklappenstellung usw.
    Dafür braucht's halt einfach eine Sekunde..., auf die stellt man sich am besten mit seinem Fahrstil ein, manche schrieben hier, sie geben einfach eine Sekunde eher Gas oder aber sie fahren vorausschauender oder manche benutzen auch die Paddles um der Elektronik unter die Arme zu greifen und Vorgaben zu machen oder nutzen gleich die manuelle Schaltgasse..., was dafür für Dich praktikabel ist, musst Du selbst herausfinden... ^^
     
  9. #8 SuperbHD, 15.10.2010
    SuperbHD

    SuperbHD

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.845
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Audi A6, Skoda Superb
    Also dein Fahrstil muss ja sehr riskant sein, wenn 2 Sekunden länger beim Überholen schon "fast" zum Unfall führen. Da will ich dir nicht entgegen kommen.. So das war die obligatorische Standpauke *g* zurück zum Thema...
     
  10. #9 DerMattin, 15.10.2010
    DerMattin

    DerMattin

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Es ist auf jeden Fall länger als eine Sekunde. Hab es gerade nochmals ausprobiert. Es sind zwischen 1,5 und 2 Sekunden.
     
  11. #10 DerMattin, 15.10.2010
    DerMattin

    DerMattin

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Deine ausführliche Antwort. Wie ich ja schon geschrieben habe, ist bei normaler Fahrt alles prima. Mit einer Sekunde könnte ich auch leben. Aber zwei Sekunden ist hart.

    Ich habe gerade bei meinem Händler angerufen. Die Mitarbeiterin sagte Ihr Wagen hätte das früher auch gehabt. Jetzt kommt es bei Ihr nur noch sporadisch vor.

    In zwei Wochen habe ich einen Termin in der Werkstatt. Bin mal gespannt was dabei heraus kommt. Vielleicht gibt es ja hier doch noch jemand, bei dem die Verzögerung so lang ist.



    Martin
     
  12. #11 DerMattin, 15.10.2010
    DerMattin

    DerMattin

    Dabei seit:
    15.10.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Wer hat etwas von überholen oder riskanter Fahrweise geschrieben?
     
  13. #12 SteventheRaider, 15.10.2010
    SteventheRaider

    SteventheRaider

    Dabei seit:
    09.10.2010
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Das hat er nur angenommen, weil wenn du in einem Manöver auf 2 Sekunden angewiesen bist ist die Vermutung nahe das du sehr riskant fährst.
     
  14. #13 Ampelbremser, 15.10.2010
    Ampelbremser

    Ampelbremser

    Dabei seit:
    05.05.2009
    Beiträge:
    4.442
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Škoda Superb II 1,4 TSI
    Vielleicht hast Du ja Glück und der Diagnose-Computer spuckt für Dein Getriebe ein vorhandenes Update für die Steuerungssoftware aus und nach dem Update ist es besser?
    Frag beim Freundlichen explizit mal nach einen Softwareupdate, bevor Du daran denkst das ganze Getriebe oder die Mechatronik tauschen zu lassen...
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. revilo

    revilo

    Dabei seit:
    23.10.2009
    Beiträge:
    1.767
    Zustimmungen:
    3
    Eventuelle bist Du schneller weg, wenn Du nicht so viel Gas gibst, da das Getriebe dann nicht abrupt schalten muss und der Motor normalerweise genügend Drehmoment hat, um dich schnell aus dem Gefahrenbereich zu bringen.
     
  17. #15 vossi79, 16.10.2010
    vossi79

    vossi79

    Dabei seit:
    08.08.2010
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Harsefeld
    Fahrzeug:
    Superb Combi 1.8 DSG cappucino
    Werkstatt/Händler:
    Landkreis Stade
    Kilometerstand:
    55000
    Also meiner ist ja auch noch in der Einfahrphase, deshalb habe ich das mit sanft Gasgeben mal ausprobiert und es sind keine 2 Sekunden, sondern minimale Gedenkdauer der DSG, aber eigentlich nicht langsamer als Kupplung kommen lassen.

    Alles Prima
     
Thema: 1,8 TSI mit DSG beschleunigt verzögert
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. dsg getriebe anfahrverzögerung

    ,
  2. tsi gedenksekunde beschleunigen

    ,
  3. dsg beschleunigt erst nach verzögerung

    ,
  4. dsg 7 gang verzögerung,
  5. skoda octavia beschleunigt erst mit verzögerung ist das normal
Die Seite wird geladen...

1,8 TSI mit DSG beschleunigt verzögert - Ähnliche Themen

  1. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  4. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...
  5. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...