1.8 TSI mit 7-Gang-DSG im Octavia 3 Combi

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von derrudi, 19.01.2015.

  1. #1 derrudi, 19.01.2015
    derrudi

    derrudi

    Dabei seit:
    09.12.2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Sangerhausen
    Hallo miteinander, stehe kurz vor der Bestellung meines neuen Fahrzeugs. Meine Wunschkombination ist der 1.8 TSI mit 7-Gang-DSG in Elegance-Ausstattung. Kann jemand hier mit eigenen Erfahrungen insbesondere zur Motor-Getriebe-Kombination dienen? Man liest immer mal von einer Anfahrschwäche oder Anfahrproblemen. Da ich bisher nur Handschalter gefahren habe, würden mich Aussagen hierzu sehr interessieren. Und gibt es Erfahrungen zur Standfestigkeit des DSG in dieser Kombination auch über einen längeren Zeitraum?

    Vielen Dank!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 dodo7070, 19.01.2015
    dodo7070

    dodo7070

    Dabei seit:
    18.08.2013
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Austria
  4. #3 fredolf, 20.01.2015
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.203
    Zustimmungen:
    456
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    ohne je selbst diese Kombination gefahren zu sein:

    Der 1,8TSI mit 7-Gang-DSG wird keine Anfahrschwäche haben.

    Selbst mein Golf 1,2TSI mit dem gleichen DSG hatte keine Anfahrschwäche.

    Zur Haltbarkeit des DSG, die i.d.R. mit der Belastung wenig zu tun hat, ist hier schon genug geschrieben worden.
     
  5. Fuzzy

    Fuzzy

    Dabei seit:
    01.12.2009
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi 1.8 TSI DSG
    Kilometerstand:
    3000
    Hallo,

    das aktuell verbaute 7-Gang-DSG (welches ich auch fahre) hat anscheinend die Anfahreffekte/-probleme des Vorängers nicht mehr.
    Ich finde es bis jetzt (erst ca. 5000 km runter) sehr schön zu fahren. Es hat auch manchmal so seine Tage mit etwas mehr
    und etwas weniger sanftem Schalten.
    Mit großartiger Kritik bin ich bei einer so geringen Laufleistung noch vorsichtig.

    Zum Thema Haltbarkeit.
    beim Vorgänger 7-Gang-DSG verabschiedte sich die Mechatronik nach etwas über 120.000 km bei mir.
    Nach dem Austausch der Mechatronik war wieder alles ok.
    Ich bin von anderen großartigen DSG-Problemen glücklicherweise verschont geblieben, deshalb habe ich es wieder genommen.
     
  6. Xelor

    Xelor

    Dabei seit:
    03.08.2014
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Dachau
    Fahrzeug:
    O³ 1.4 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Auf der Suche...
    Kilometerstand:
    10000
    :thumbsup:

    Wer traut sich noch was positives zu berichten...
     
  7. #6 fredolf, 20.01.2015
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.203
    Zustimmungen:
    456
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    @Fuzzy:

    ...dass beim 7-Gang-DSG des Vorgängers (und damit z.B. auch des Golf 6) generell Anfahrprobleme vermehrt aufgetreten sein sollen, wäre mir vollkommen neu.

    wenn die mechatronic defekt war, konnten viele Autos mit dem Getriebe nicht mehr Kriechen (also eine sehr spezielle Form des Anfahrens). Das hatten (und haben) viele Leute überhaupt nicht bemerkt, da sie sich dieser Funktion gar nicht bewusst waren und daher beim Anfahren immer Gas gegeben haben.
     
  8. #7 OctaviaCombi1.8TSI, 20.01.2015
    OctaviaCombi1.8TSI

    OctaviaCombi1.8TSI Guest

    Ich habe jetzt ca. 35.000km mit dem 1.8TSI DSG gefahren...Anfahrschwäche würde ich es nicht nennen, es gibt aber eine minimale Verzögerung im Zehntelsekundenbereich bei der Umetzung Gasbefehl in Vortrieb bis sich das Getriebe sortiert hat...aus dem Stand und auch beim Beschleunigen aus dem Schiebebetrieb merkbar. Im Eco Betrieb deutlicher als bei Normaleinstellung ..bei Sporteinstellung dann fast weg, wohl wegen dann zus. verkürzter Schalt-/Reaktionszeiten. Ich kann die Kombi nur empfehlen, gerade wenn viel Stadt und BAB...Stau...Stop&Go... im Fahrprofil ist...das mehr an Komfort ist es wert.
     
  9. Poppla

    Poppla

    Dabei seit:
    20.06.2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sonneberg
    Fahrzeug:
    O3 Elegance Combi 1.8 DSG
    Werkstatt/Händler:
    Autocenter Sonneberg
    Kilometerstand:
    1400
    Doch,.... hat es. Das 7-Gang DSG hat eine "Anfahrschwäche", welche ich gerne als "Gedenkminute" bezeichne.
    Ist aber bei diesem DSG-Typ wohl normal (Aussage Werkstatt).

    Das 7-Gang DSG bekommt daher von mir keine Kaufempfehlung!!!!

    Wenn 1.8 L Motor dann mit "Rührwerk".
     
  10. #9 golfer33, 21.01.2015
    golfer33

    golfer33

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Kombi, 1.4 TSI DSG
    Hi,

    ich fahre jetzt seit ca. 6000 km das DSG im 1.4 DSG im OIII-Kombi. Bis auf ein paar Kleinigkeiten bin ich vom Schaltverhalten, dem Anzug etc... sehr zufrieden. Ich kann allerdings auch eine gewisse "Anfahrschwäche" bestätigen, die insbesondere bei aktivierter Start-Stopp-Automatik fast schon mal einen Verkehrssunfall provoziert hat. Ich stand an der Kreuzung, wollte mich zügig in den laufenden Verkehr einordnen und bemerkte nicht, dass sich der Motor deaktiviert hatte. Die kurze Motor-Start-Verzögerung + "Anfahrtverzögerung" des DSG in der Summe hätten mich das rechtzeitige Einordnen vor dem nächsten Fahrzeug fast nicht mehr schaffen lassen. Mittlerweile habe ich mich gedanklich auf diese Verzögerung eingestellt und agiere in solchen Situationen defensiver.

    Nichtsdestotrotz sind das zügige Hochschalten und die voll anliegenden Newtonmeter beim Anfahren immer wieder eine Wucht.
     
  11. #10 Danny22, 21.01.2015
    Danny22

    Danny22

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS 1.4 TSi 179 PS 2013, Octavia 1.8T RS 265PS
    Das 7 Gang DSG hat keine Anfahrschwäche, wer hat das in die welt gesetzt ?
    Hat das 7 Gang DSG doch eine ist was kaputt.
     
  12. #11 fredolf, 21.01.2015
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.203
    Zustimmungen:
    456
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Bitte mal ganz klar zu unterscheiden:

    Das 7-Gang-DSG selbst hat bestimmt keine Anfahrschwäche. Wenn man aufs Gas drückt, geht es sofort los. Im Stand in Stellung D und S ist immer der 1.Gang geschaltet und das Getriebe braucht nur die Kupplung 1 zu schließen um an zu fahren.

    Wenn eine Anfahrschwäche existiert, dann ist die i.d.R. dem Motor zu zuschreiben und dies im besonderen Maße bei einem Start nach S&S-Einsatz. Mein Motor hat, direkt nach dem Start an einer Ampel mit S&S definitiv ebenfalls eine deutliche Anfahrschwäche und das, obwohl ich beim O3 gar kein DSG habe. Ich muss entweder etwas warten oder den Motor auf erhöhte Drehzahl bringen um spontan anfahren zu können. Das DSG wird in dem Fall anscheinend so geregelt, dass eine minimale Zwangspause vorhanden ist, bis der Motor stabil läuft und auch bei nicht allzu hoher Drehzahl Leistung abgeben kann.

    Bei einem normalen Ampelstart, wobei der Motor die ganze Zeit im Leerlauf ist, sollte weder mit DSG noch mit Handschaltung eine Anfahrschwäche vorhanden sein.
     
  13. #12 golfer33, 21.01.2015
    golfer33

    golfer33

    Dabei seit:
    05.04.2014
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Kombi, 1.4 TSI DSG
    Gut, dann bin ich beruhigt, dass dies scheinbar nicht unbedingt dem DSG zuzuschreiben ist, sondern eher der Start-Stopp-Automatik. Was natürlich hier auch mit reinspielt, ist die Anfahrhilfe / Berganfahrtassistent, der die Bremse erst lösen muss, bevor das Auto Gas gibt, erkennbar an den aktiven Bremsleuchten im Rückspiegel. Habe ich jetzt mehre Male bewusst beobachtet.

    [OT] Dennoch finde ich diese Phänomene der Verkehrssicherheit nicht gerade zuträglich. [OT Ende]
     
  14. #13 fredolf, 21.01.2015
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.203
    Zustimmungen:
    456
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    ...eben. Deswegen schalte ich S&S permanent aus. Das System ist in meinen Augen eine "Verschlimmbesserung".

    Wann die Anfahrhilfe freigegeben wird, bestimmt ja, wie die Freigabe des DSG, letztendlich auch das Motorsteuergerät.

    Einerseits kann man durch S&S etwas Sprit sparen, wenn man denn lange genug hält. Andererseits belastet es viele Komponenten mehr und hat einen negativen Einfluss beim spontanen Anfahren.
     
  15. #14 derrudi, 21.01.2015
    derrudi

    derrudi

    Dabei seit:
    09.12.2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Sangerhausen
    ... war heute bei meinem freundlichen ... und habe meinen neuen Octavia Combi bestellt, MIT DSG und der 1.8er Maschine. Letztenendes hat bei mir wohl doch die Neugier und Vorfreude auf das "automatische" Getriebe gesiegt. Ich hoffe mal, dass ich es nicht bereuen werde. Sicherheitshalber habe ich die Garantieverlängerung mal mit erworben :D .

    Wie gesagt: nochmals vielen Dank für die Pro's und Contra's!
     
  16. #15 Danny22, 21.01.2015
    Danny22

    Danny22

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS 1.4 TSi 179 PS 2013, Octavia 1.8T RS 265PS
    Wirst es nicht bereuen. :thumbsup:
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Fasan

    Fasan

    Dabei seit:
    16.07.2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Skoda, Octavia III, 1.8

    Hallo Rudi,



    viel Spaß mit dem Auto. Habe das gleiche Bestellt. Ich hoffe Du hast die Konditionnen des "Skoda Buffet" mit rausgehandelt. Sprich wohl 500 Euro zuschuß von Skoda sowie die Garantieverlängerung 2 Jahre kostenlos.



    Gruß

    Fasan
     
  19. #17 derrudi, 23.01.2015
    derrudi

    derrudi

    Dabei seit:
    09.12.2014
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Sangerhausen
    Jep, hat der Verkäufer von sich aus gleich offeriert :thumbup: .
     
Thema: 1.8 TSI mit 7-Gang-DSG im Octavia 3 Combi
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.8 TSI 7-gang dsg

    ,
  2. dsg getriebe anfahrschwäche

    ,
  3. skoda octavia 1.8 7 gang dsg 2015

    ,
  4. skoda octavia combi mit 7 Gang DSG,
  5. skoda octavia III 1.8 tsi dsg 7gang,
  6. skoda octavia 1.8 tsi dsg 7 gang 2015,
  7. skoda 7 gang dsg im aktuellen octavia,
  8. steuerkette bei skoda zuschuss
Die Seite wird geladen...

1.8 TSI mit 7-Gang-DSG im Octavia 3 Combi - Ähnliche Themen

  1. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  2. Privatverkauf felicia-combi lxi nikolausangebot

    felicia-combi lxi nikolausangebot: nur der fairness halber das angebot auch an die communaty-member felicia lxi modell friend ez ende1998 135000km tüv 10/2017 jeden tag im...
  3. Privatverkauf Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig

    Hundetransportbox z. B. für Fabia 3 Kombi o.ä., neuwertig: Hallo, leider haben wir uns etwas verschätzt was die Größe unseres Hundes betrifft. Daher biete ich meine neuwertige Hundetransportbox von der...
  4. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  5. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...