1.6 TDI Greenline: zu hoher Verbrauch

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von exxel, 17.12.2014.

  1. exxel

    exxel

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Community,
    es tut mir leid das ich mir hier neu anmelde und gleich die erste Frage habe, aber ich hoffe einfach mal das ihr mir helfen könnt.

    Ich bin seit einer Woche eigentlich glücklicher Besitzer eines Skoda Octavia II Bj. 2010 1.6 TDI Greenline Combi. Hab das Fahrzeug gebraucht mit 117.000 km bei einem Autohändler gekauft. (falls ihr noch mehr Daten braucht gebt Bescheid)

    Nun habe ich folgendes mittelgroßes Problem. Ich bin bisher circa 800km gefahren und habe einen Durchschnittsverbrauch von 6,8l/100km. Ich bin sowohl Autobahn, Stadt, als auch Landstraße gefahren. Ja auf der Autobahn auch einmal 100km mit 160km/h.
    Ich habe unter eigentlich perfekten Bedingungen mal folgende Sachen genauer gemessen:
    Autobahn Tempomat 130km/h: 6,1l/100km
    Autobahn Tempomat 140km/h: 6,9l/100km
    Autobahn Tempomat 160km/h: 8l/100km
    Landstraße Tempomat 100km/h: 5,5l/100km
    Landstraße Tempomat 80km/h: 4,8l/100km
    Stadt (kein großer Verkehr): 4,5l/100km

    Die Werte hauen meiner Meinung absolut nicht hin. Ja mir ist bewusst das die offiziell angegebenen Werte fast gar nicht möglich sind zu erreichen, aber ich weiß wie man spritsparend fährt und selbst damit kam ich nicht in die Nähe der offiziellen Angaben.

    Habe natürlich dies auch mit Werten vom Spritmonitor verglichen und dies hat meine Vermutung bestätigt das irgendwas nicht stimmt.

    Ich war gerade eben in einer Skoda Werkstatt. Natürlich wurde ich zu erst abgeschmettert, dass das alle seine Richtigkeit hätte, konnte ihn jedoch überzeugen das gute Stück mal an den PC anzuschließen und Fehler auszulesen. Natürlich nichts gefunden. Er hat mir dazu geraten mal ein gleiches Fahrzeug zu fahren um die Werte dann vergleichen zu können. (Werde ich jetzt demnächst auch in Angriff nehmen)

    Lange Rede kurzer Sinn: Habt ihr Ideen woran das liegen könnte? Und zweite Frage, ich habe ja die Gewährleistung des Händlers, seht ihr eine Möglichkeit das Auto wieder "zurück zugeben", zB mit Hilfe eines Gutachtens das etwas nicht stimmt?

    Habe extra das Fahrzeug gekauft aufgrund der guten Verbrauchswerte. Da ich bis zu 50.000km im Jahr fahre machen 1-2l mehr Verbauch auf 100km natürlich ziemlich viel Geld aus.

    Vielen herzlichen Dank im voraus!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 felicianer, 17.12.2014
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.054
    Zustimmungen:
    292
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Diese Werte scheinen realistisch, habe zwar keinen 1.6er, aber bei meinem Auto ist das ähnlich.
    Dass der 1.6er bei größeren Geschwindigkeiten das Saufen anfängt sollte doch kein Geheimnis sein.

    Müssten mal die 1.6er Fahrer sprechen, aber ich finde das in der Tat "normal"
     
  4. Onrap

    Onrap

    Dabei seit:
    30.03.2006
    Beiträge:
    755
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Nordschwaben
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster Comfort 1.9 TDI-DPF Bj. 10/2007
    Kilometerstand:
    132.000
    Ich fahre mit stinknormale, vollausgestatteten Roomster 1,9 TDI mit spritfressenden DPF und null Spritspartechnik:

    Autobahn Durchschnittstempo 120 im Hügelreichen Strecke: 5,1 l mit Tempomat
    Bundesschnellstraße Durchschnittstempo 120 auf flache Strecke: 4,7 l mit Tempomat
    Bundesstraße Hügelreiche Strecke im Schnitt: 4,5 bis 5,0 l ohne Tempomat
     
  5. gilga

    gilga

    Dabei seit:
    20.04.2010
    Beiträge:
    1.455
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi 1.4 101PS Style Edition BJ 2006 auf LPG (Prins VSI + Valve Care), VW Touran 2.0 TDI 140PS Bluemotion BJ 2011
    Kilometerstand:
    135000
    Wie wurde den "gemessen"? Mit Bordcomputer oder tatsächlich via verbrauchter Liter beim Tanken?

    Ein Abweichung der Verbrauchsanzeige im Bordcomputer um 0,5l wäre jetzt nicht gleich absolut ungewöhnlich.

    Faktoren die aktuell eine Rolle spielen können:
    - niedrige Temperaturen
    - hügeliges Gelände
    - Winterreifen (insbesondere wenn relativ neu und nicht schmaler als die normalen Sommerreifen)
    - noch ungewohntes, neues Fahrzeug; gerade der 1.6er mit dem 5-Gang Getriebe hat nicht den Ruf auf Anhieb leicht und verbrauchsarm fahrbar zu sein

    Wenn Du Autobahn mit konstant 130 gefahren bist und das eine Messung in der folgenden Art war, dann ist das Ergebnis meiner Meinung nach sogar recht gut: Autobahn-Tankstelle vollgetankt -> konstant 130 km/h Autobahn (keine Baustellen etc.) -> Autobahn Tankstelle volltanken. Nimmt man z.B. unseren Piet als Maßstab, dann wird auch klar wo eine untere Grenze ist: 3,5-4 Liter auf 100km bei konstant 80-90 auf der Autobahn. Deine 4,8 bei 80 auf der Landstraße, zumal im schwereren und breiteren Octavia, sind da nicht wirklich weit weg und bei ggf. leicht zu hoch angesetzter Messung mit Bordcomputer auch ganz passabel.

    Insgesamt lässt sich wohl sagen, dass der 1.6er dafür bekannt ist bei höherem Tempo (130+) mehr zu nehmen als die 2.0er Diesel. Dies wurde insbesondere für den Golf mit dem 1.6er TDI mit 105 PS und 5-Gang Getriebe im Vergleich zum 2.0 TDI mit 110 PS und 6-Gang Getriebe berichtet.
     
  6. #5 madahaem, 18.12.2014
    madahaem

    madahaem

    Dabei seit:
    01.06.2013
    Beiträge:
    1.168
    Zustimmungen:
    247
    Ort:
    Merzig
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi 1.4 TSI Elegance
    Kilometerstand:
    62000
    Mir kommen Deine Verbrauchswerte auch etwas hoch vor, gerade für den Greenline.

    Einen Vergleichswert zum O2 1.6TDI kann ich Dir liefern:
    Hatte mal den O2 einer Arbeitskollegin zum Testen und bin damit von der Firma nach Hause und wieder zurück - eine Strecke von ca. 100km - davon gingen gut 80km über eine relativ ebene Autobahn.
    Ich bin auch spritsparend unterwegs gewesen (heißt 100-110km/h auf der AB) und kam damals auf 4,8l lt. BC. Diesen Wert habe ich aber auch mit meinem Passat Variant 2.0TDI spielend geschafft.

    Andere Kollegen lagen mit dem O2 1.6TDI aber auch gut und gerne bei >6l (da Firmenwagen, die wurden/werden eben auf der AB auch geprügelt)

    Versuch mal diese Werte ohne Tempomat zu fahren, denn der Tempomat "kostet" auch :whistling:
     
  7. #6 Lutzsch, 18.12.2014
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Auf was für einer Bereifung / Reifengröße rollt dein Auto denn?
     
  8. exxel

    exxel

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal für eure ausführlichen antworten.

    Bin alle testfahrten im flachen Mecklenburg-Vorpommern gefahren. Fahre heut Nachmittag 300km nach Hause und werde noch einmal genau messen ohne Tempomat.
    Habe die einzelnen Messungen mit Bordcomputer gemacht, aber auch einmal Tank leer gefahren, wieder voll getankt und dann durch die gefahrenen km gerechnet. Ich kam auf den gleichen Durchschnittsverbrauch.
    Ich habe auch probiert die Messungen immer bei warm gefahrenen Motor zu messen.
    Ich denke das ich weiß wie man das Fahrzeug spritsparend fährt, habe auch immer die Schaltanzeige beachtet.

    Hab Winterreifen von michelin. Sollte 195/65 R 15 sein.

    Wahrscheinlich werde ich nich drum herum kommen ein vergleichbares Auto Probe zufahren.

    Vielleicht habt ihr wirklich recht das es normal ist. Was mich nur verwundert sind die Werte auf Spritmonitor. Kein einziger kommt wirklich in die Nähe meiner Werte. Will nich glauben das die alle dort nur 100kmh auf der Autobahn fahren.
    http://www.spritmonitor.de/de/ueber....html?exactmodel=greenline&sort=3&powerunit=2
     
  9. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    nun. ich denke den Daten dort (spritmonitor) kann schon geglaubt werden. wozu sollte jemand absichtlich fehlerhafte Werte eintragen?

    und ja: Geschwindigkeit (speziell hohe so ab meinetwegen 80km/Stunde und aufwärts) spielen eine gewaltige Rolle beim Verbrauch.
    und gleichmässige geschwindigkeit (vor allem mit Geschwindigkeitsregelautomat) ist nicht positiv was Verbrauch angeht.
    der Motor arbeitet bei gleichbleibender geschwidnigkeit immer in unterer Teillast. da ist der wirkungsgrad nicht hoch.

    jetzt darf die Diskussion wieder ausarten.... aber wozu.


    tipp: um mal an einen unteren Verbrauchwert zu gelangen:
    - niedriege Geschwindjgkeit (meinetwegen max 80km/Stunde)
    - Selgelmodus (also kurz mit hohem Wirkungsgrad beschleunigen dann möglichst lange Strecke ausrollen)
    - niemals hohe Drehzahlen (erlaubt ist alles über Leerlaufdrehzahl - der persönlich zu wählende Schaltpunkt ist je nach Leistungsbedarf. warum also nicht stets bei 1500/min hochschalten? aber auch ijm stadtverkehr mit max höchstem gang fahren. auch Drehzahlen von 1000 sidn gut möglich sofern nie beschleunigt wird)
     
  10. #9 superb-fan, 18.12.2014
    superb-fan

    superb-fan

    Dabei seit:
    08.07.2005
    Beiträge:
    6.292
    Zustimmungen:
    37
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    O1 Combi L&K 1,9 TDI A6 Avant 4G 3,0 TDI Quattro S-Line
    Kilometerstand:
    69000
    in der Stadt 4,5 ist plausibel alles okay, die restlichen Werte sind zu hoch definitiv.
     
  11. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    weil der Motor dann abgewürgt wird bei der großen Spreizung der Getriebes (1500upm Schalten => 600upm im nächsten Gang = abwürgen, nur mal so als Beispiel). Man sollte nicht niedriger als die LL Drehzahl kommen...

    Ein Hinweis von mir zum erhöhten Verbrauch:
    Ich tanke voll, danach startet eine aktive Regeneration, dann ist wieder 500km Ruhe, wieder Regeneration, sagen wir nach 600km tanke ich wieder voll => Der Verbrauch ist deutlich erhöht, weil gleich 2 aktive Regenerationen im Tankintervall lagen.

    Mein Verbrauch mit dem 2.0TDI 170Ps liegt über 72.000km bei 6,1l / 100km, Werksangabe 6.0l. Und ich heize öfters auch mal 160 + + +

    Bei 6,8l hast du entweder den falschen Motor zu deinem Fahrprofil gewählt oder es ist etwas faul. Vielleicht mal schauen wie oft er regeneriert.
     
  12. #11 Omueller, 18.12.2014
    Omueller

    Omueller Guest

    Spritverbrauch Skoda Oktavia 1,6 TDI Greenline

    im Bereich 5,0 Liter aber seht selber, bei 200 Km/H kommt er max. auf 6,2 Liter

    Sind insgesamt 34000 KM hinterlegt.
    http://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/548477.html

    Zur Zeit ist die Autobahn frei fahre mit 80 - 90 dahinrollen werde nicht über 4,0 Liter kommen.



    ;) ;)
     
  13. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    korrekter Einwand - hängt 100% vom Getriebe ab.
    also Schaltpunkt in etwa so wählen dass im dann höheren Gang nie unter Leerlaufdrehzahl gedreht wird.
     
  14. exxel

    exxel

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Also ich denke wir können festhalten irgendwas stimmt nicht. Darüber wie man spritsparend Auto fährt kann man ganze Romane schreiben. Darum soll's hier nich gehen.
    Danke für die Werte Omueller.
    90kmh auf leerer Autobahn 5,1l
    180 kmh bei gleichen Bedingungen 10,2l
    Habt ihr ne Idee was ich beim freundlichen machen soll, wenn er sagt liegt an meiner Fahrweise und sind keine Fehler im Speicher?!
     
  15. ex V8

    ex V8

    Dabei seit:
    31.05.2014
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Blödsinn, verunsichere andere nicht mit solchem Quatsch.
     
  16. exxel

    exxel

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Den Wert wollte ich jetzt auch noch nich so ganz glauben...
    Bin jetzt über eine längere Strecke Autobahn gefahren. Nie schneller als 145. Sonst aber immer zwischen 100-140, Autobahn is frei, also eigentlich gar nich gebremst. Durchschnitt 6,8l

    Das is auch meine grundsätzliches Fahrprofil, deshalb denke ich ist es der richtige Motor für mich.

    Ich habe selbst geschafft ein Mercedes vito unter 10l mit dieser Fahrweise zufahren.

    Was kann kaputt sein an der karrre?
     
  17. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.658
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    84000
    wäre 1 Ansatzpunkt der zu erhöhtem Verbrauch führt. Das kann man natürlich nur mit VCDS oder VAS schauen und nicht einfach so.

    Reifendruck ist denke ich mal korrekt.
     
  18. ex V8

    ex V8

    Dabei seit:
    31.05.2014
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    @exxel
    Würde sagen das ist gut 1 Liter zuviel.
     
  19. exxel

    exxel

    Dabei seit:
    17.12.2014
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Japp reifendruck passt.

    @ex V8
    Genau das gleiche Fazit ziehe ich auch und bei 50.000km im Jahr ne Stange Geld!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Matteo

    Matteo

    Dabei seit:
    06.03.2013
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    3
    Das liegt an Getriebe/Getriebeübersetzung. Das Auto wurde nicht für höher Geschwindigkeiten gebaut. "Spritsparend" bedeutet ehe 90-100 kmh.
    Auf meinem vorherigen Auto habe den 5-ten Gang getauscht, hatte ansatt 0,76 ein anderes Gangpaar mit 0,64 installiert. Hauptsächlich um ruhig (2000 Umdrehungen pro Minute) auf dem Autobahn zu gleiten.

    Das hilf auch die Abhängigkeiten zu verstehen :
    [​IMG]
     
  22. #20 Navyboy, 19.12.2014
    Navyboy

    Navyboy

    Dabei seit:
    27.09.2013
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Oldenburg
    Fahrzeug:
    Octavia II 2012 - 1.6 TDI - Family
    Kilometerstand:
    105
    @Matteo

    Hast du das selber gemacht oder machen lassen ? kannst du mir mehr einzelheiten dazu geben. um wieviel hat sich die Drehzahl bei welcher Geschwindigkeit geändert ?

    @TE
    Die Verbrauchswerte sind definitiv zu hoch, bei 130 km/h sollte es nicht mehr als 5,5l sein. eher 5,0l

    mfg Rene
     
Thema: 1.6 TDI Greenline: zu hoher Verbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda yeti 1 6 tdi green line verbrauch bei 160

    ,
  2. 1.6 tdi hoher zeitweise verbrauch

    ,
  3. skoda 1 6 tdi hoher verbrauch

    ,
  4. vw passat 1.6 tdi zu hoher verbrauch,
  5. golf 6 tdi 1.6 hoher verbrauch,
  6. vw 1 6 tdi zu hoher verbrauch
Die Seite wird geladen...

1.6 TDI Greenline: zu hoher Verbrauch - Ähnliche Themen

  1. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  2. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  3. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  4. Octavia RS TDI VFL 2007 BMN

    Octavia RS TDI VFL 2007 BMN: Guten Morgen Kann ich bei meinem BMN auch Teile ´von anderen Hersteller des Konzerns nehmen? Bei mir das Saugrohr wohl Defekt. MfG Sascha
  5. Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI

    Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI: Hallo mein Name ist Sascha Wohne in Timmenrode / Harz. Seit 13.2.15 bin ich Besitzer eines Skoda Octavia RS TDI Kombi. Bj.2/07 Ich Musste mich...