1.6 TDI 105 PS oder lieber 2.0 TDI 110 PS

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von Yeti-2010, 03.02.2015.

  1. #1 Yeti-2010, 03.02.2015
    Yeti-2010

    Yeti-2010

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hopsten
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Black & White
    Kilometerstand:
    30.000
    Ich brauche ein neues Auto. Ein junger oder neuer Yeti Solls werden. Welcher Motor soll es werden? 1.6 TDI Greenline mit 105 PS oder doch lieber der 2.0 TDI mit 110 PS? Gibt es hier große Unterschiede? Ist es eine Frage des Hubraums?

    Die Beschleunigungswerte sind ja annähernd gleich.

    Danke für Eure Empfehlungen!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octarius, 03.02.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Was erwartest Du denn von dem Wagen? Wie schaut Dein Fahrprofil aus?
     
  4. #3 Yeti-2010, 03.02.2015
    Yeti-2010

    Yeti-2010

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hopsten
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Black & White
    Kilometerstand:
    30.000
    Ich fahre hauptsächlich Landstraße. Autobahn eher seltener - nur wenns mal in Urlaub geht.

    Ich fahre gern sportlicher, wobei das mit dem Yeti etwas gemächlicher wird. Überholen darf aber gerne schneller sein. Daher die Frage, ob der 2.0 spritziger und agiler ist als der 1.6.
     
  5. #4 Octarius, 03.02.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Der 2 Liter ist auf jeden Fall spritziger und der geeignetere Motor für eine forciertere Gangart. Der 1,6er läuft prima, zieht schön von unten her durch und hat ein angenehmes Drehmomentverhalten. Er gibt aber sehr schnell alles. Danach kommt aber dann nicht viel. Er ist sehr sparsam, kommt aber bei höherem Einsatz an den 2 Liter TDI heran und braucht flott auf der Autobahn sogar mehr Treibstoff.

    Daher wäre der größere Motor die erste Wahl bei agilerer Fortbewegung.
     
  6. #5 tschack, 04.02.2015
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Der 1.6er bringt durch die Bündelung mit Greenline ja normalerweise einige Restriktionen in der Auswahl der Ausstattung. Von daher hat man mit dem 2.0er schon mehr Möglichkeiten.

    Der 2.0 TDI passt sehr gut zum Yeti (haben wir auch), ich möchte mir den 1.6 TDI im Vergleich eigentlich gar nicht in dem Wagen vorstellen...
     
  7. #6 laufentenbaendiger, 04.02.2015
    laufentenbaendiger

    laufentenbaendiger

    Dabei seit:
    04.02.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte auch kürzlich diese Entscheidung zu treffen. Bei mir war sie einfach. Ich wollte unbedingt eine Anhängerkupplung für einen Fahrradständer. AHK geht beim Greenline nicht, weil sich irgendwie der E-Satz der AHK mit der Greenline Software nicht verträgt. Auch eine Nachrüstung einer AHK ist beim 1.6 Greenline nicht möglich. Also habe ich mich für den 2.0 TDI mit Frontantrieb und 110 PS entschieden. LG
     
  8. #7 YetiSepp, 04.02.2015
    YetiSepp

    YetiSepp

    Dabei seit:
    05.11.2012
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti | 2.0TDI 140PS | Ambition Plus | Motec Pantera 8,5Jx19 ET 45
    mehr als 110 PS stehen nicht zur Diskussion ?

    Warum, wir fahren den 4x4 140PS aus 2011 und diesen empfinde ich als gerad ausreichend um komod durchs Land zu reisen. In diversen Hängerziehaktionen kommt man damit gut zu recht.

    Persönlich wäre ich aber auch gerne den 170PSer mal zum Vgl. gefahren. Im Leerbetrie fehlt dann doch der Schmalz.
     
  9. #8 Yeti-2010, 04.02.2015
    Yeti-2010

    Yeti-2010

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hopsten
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Black & White
    Kilometerstand:
    30.000
    Klar, würde auch gerne einen 170 PS TSI 4x4 fahren. Dann macht's auch im Gelände mehr Spaß - aber meinem Portemonnaie macht nur der kleine Motor Spaß.

    Hubraum ist eben durch nichts zu ersetzen. Werde mal sehen, ob ich einen 2.0 TDI zum heißen Preis finde.
     
  10. #9 dieselschrauber, 07.02.2015
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Fahre den 1,6 er selber, .mit AHK nachgerüstet (wer erzählt so was das sich das nicht verträgt?). SH habe ich auch nachgerüstet. Alles läuft zufriedenstellend. Und mein bestes Ergebnis waren bislang 3,2 Liter auf 100 Km von Hannover nach Stade. Habe selber den 2,0 er mehrmals gefahren und würde meinen kleinen wiederwählen, allerdings mit Xenon.

    Landstr. mit Geschwindigkeitsbeschränkungen und vielen Ampeln sind Greenlinerevier. Die NEFZ Angaben schaffe ich im Sommer zu unterbieten ;)


    Gruß
     
  11. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    egal welcher Treibstofff und Motor: um den Normverbrauch zu unterbieten ist der Winter ungeeignet.
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Niedersachsen
    Meine Wahl ginge eindeutig zum 2.0 TDI; dieser Motor hat eine angenehme Durchzugskraft. Ich bin kein Freund der Greenline-Varianten, schon wegen der härteren Fahrwerksabstimmung und der insgesamt längeren Übersetzung. Mir gefiel diese Variante (2.0 TDI) jedenfalls sehr gut.



    Die 110 PS reichen für den Normalbetrieb völlig aus, selbst der 1.2 TSI genügt im Alltag, der Diesel wirkt aber dank seines höheren Drehmoments deutlich kraftvoller.
    Im ersten Yeti hatte ich 170 PS, die Kraftentfaltung war nicht besonders harmonisch. Derzeit fahre ich 140 PS DSG - leiser, insgesamt harmonischer und auch im Vergleich zu 170 PS nicht von Nachteil. Die Unterschiede sind bei höherem Autobahntempo merkbar - aber das macht mit dem Yeti schon von der Geräuschkulisse her ohnehin nur bedingt Spaß.
     
  13. #12 Octarius, 08.02.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Zur Auswahl stehen 2 Dieselmotoren und kein Benziner.

    Der 2.0 TDI hat auch im Winter einen besseren Durchzug, läuft einfach souveräner und hat mehr Reserven. Daher würde ich dem größeren Motor den Vorzug geben.
     
  14. #13 dieselschrauber, 08.02.2015
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    http://www.fuel-pilot.de/result.xhtml

    Hier kannst Du die Kosten vergleichen. die etwas schlechtere Beschleunigung ist der langen Getriebeuntersetzung geschuldet. Wenn Du von den Kosten her gehst, sagt der Rechner ganz klar 110 PS.

    Reserven haben beide Motoren nicht, d.h. wer eine später Leistungssteigerung erwägt muss auf den 110 er 4x4 ausweichen. Die Getriebe bei den 110 PS 4x2 sind auf 250 Nm begrenzt. Deshalb hat der 110 4 x 4 auch 280 Nm.

    Die AHK oder SH gibt es deshalb nicht, weil ein Fahrzeug mit all seiner wählbaren Ausstattung ab Werk zu CO2 Einstufung antreten muss. Und um hier möglichst niedrig zu sein, fallen diverse Sachen weg. Kofferraumgedöns, SH, AHK bringt alles Gewicht. Und nach der Nachrüstung merkt man eben das der Verbrauch hochgeht beim anfahren.

    Den GL fährt man aus Freude am Sparen um herauszufinden was geht an minimalem Kraftstoffverbrauch.

    Bei mir waren zwischen GL und 110 PS nur 50 Euro Unterschied. EU Handel. Damit war es dann keine Frage mehr und serienmäßig tiefergelegt ist er auch ;)
     
  15. #14 Yeti-2010, 13.02.2015
    Yeti-2010

    Yeti-2010

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hopsten
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Black & White
    Kilometerstand:
    30.000
    Aufgrund Eurer Empfehlungen und Infos aus anderen Beiträgen habe ich mich für den 2.0 TDI 110 PS entschieden. Ist als Lagerfahrzeug bei einem Händler verfügbar. Gekauft! Wird nächste Woche abgeholt.

    Vielen Dank für Eure Antworten.
     
  16. #15 mrbabble2004, 13.02.2015
    mrbabble2004

    mrbabble2004

    Dabei seit:
    10.08.2010
    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    253
    Ort:
    Bad Lobenstein
    Fahrzeug:
    Fabia I RS
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Räthel
    Kilometerstand:
    170
    Gute Wahl!
    Viel Spaß damit! Wäre auch meine Wahl gewesen ;)


    Mit freundlichen Grüßen

    PS: Bilder sind immer gern gesehen ;)
     
  17. #16 Julian49, 14.02.2015
    Julian49

    Julian49

    Dabei seit:
    05.02.2015
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Da hast Du eine gute Wahl getroffen, ich habe meinen Yeti Outdoor 4x4 mit 110PS 2,0TDI seit zwei Wochen und bin damit sehr zufrieden.
    Gute Fahrleistung und niedriger Verbrauch.
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Niedersachsen

    Herzlichen Glückwunsch. Ein gutes und pragmatisches Auto - was will man mehr? :)
     
  19. #18 Yeti-2010, 15.02.2015
    Yeti-2010

    Yeti-2010

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hopsten
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Black & White
    Kilometerstand:
    30.000
    Ja, ich weiß - das ist ein tolles Auto. Ich habe etwa 2 Jahre bis 2012 den Yeti 1.2 TSI gefahren. Dann bin ich auf Superb umgestiegen (das war ein Dienstwagen).

    Nun geht's wieder zurück zum Yeti, diesmal Facelift City. Samstag wird er abgeholt. :thumbsup:

    Fotos folgen... :thumbup:
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Yeti-2010, 22.02.2015
    Yeti-2010

    Yeti-2010

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hopsten
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Black & White
    Kilometerstand:
    30.000
    Da ist er! Gestern beim Händler abgeholt. Schnell noch die Winterreifen 215/16R60 aufgezogen.

    Bin gespannt auf die ersten Ausfahrten...
     

    Anhänge:

  22. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Niedersachsen
    Herzlichen Glückwunsch! Sieht gut aus.

    Allzeit gute Fahrt!
     
Thema:

1.6 TDI 105 PS oder lieber 2.0 TDI 110 PS

Die Seite wird geladen...

1.6 TDI 105 PS oder lieber 2.0 TDI 110 PS - Ähnliche Themen

  1. Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015

    Summen/surren bei ca. 1500 Umdrehungen 190 PS DSG, EZ 10/2015: Hallo zusammen, mein 190PS (Diesel) 4x4 mit DSG hat egal ob Kalt- oder Warmbetrieb zwischen 1300 und 2000 U/min ein summendes Geräusch bzw ein...
  2. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  3. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  4. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  5. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....