1.6 CR TDI (CAYC) Verbrauchsprobleme? Wer hat sie?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von 1U_TDI, 05.08.2012.

  1. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Hallo,

    wer von Euch fährt denn einen Octavia Facelift, 1.6 CR TDI mit dem Motorkennbuchstaben CAYC und hat Probleme mit zu hohem Verbrauch? Gabs bei Euch Updates fürs Motor-STG?


    Grüße
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    was meinst du genau mit hohem Verbrauch?
     
  4. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    7,5 - 8,5 Liter trotz absolut sparsamer Fahrweise, nicht mehr als 120 auf der BAB und größtenteils Überland mit unter 100km/h. Fahrzeug ist eingefahren (90tkm) und hat über die 90tkm nicht einmal auch nur die Nähe des Normverbrauchs von 5,4 Ltr. erreicht (ich wäre ja schon zufrieden, wenn er irgendwo in die Region um 6 Ltr. kommen würde). Ist im Übrigen ein 4x4, ganz vergessen zu erwähnen.

    Am DPF liegt es nicht, der hat momentan eine Aschebeladung von irgendwas um 15gr (Tauschmaß ist beim 1.6 CR TDI 45gr Aschebeladung). Der Differenzdrucksensor wurde gerade getauscht, da der als Verdächtiger im Raum stand (wenn er z.B. dauernd zu hohen Diff-Druck meldet und das Auto überproportional oft regeneriert, obwohl unnötig, und damit zuviel verbraucht). Ob das was bringt, wird man aber erst noch sehen.

    Mir gehts vor allem darum, ob jemand von Euch schon vor dem Problem stand und es dazu eine TPI oder dergleichen bzgl. Update gibt. Weil laut der betreuenden Skodawerkstatt gibt es nichts.


    In wieweit die Software von Fabia und Octavia mit dem Motor gleich ist, weiß ich nicht, aber denkbar wäre es. Der 4x4 unterscheidet sich, soweit mir ersichtlich, nur durch die Codierung im MSG.
     
  5. #4 Robert78, 06.08.2012
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.499
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Updates wurden mir noch keine Angeboten. Mein O2 ist BJ 06/2010.

    Verbrauch liegt in der ungeschönten Praxis bei vielen Kurzstrecken und zügiger Fahrweise zwischen 5,6 und 6,3 Litern. Darüber nur ein einziges mal, da habe ich aber den halben Tank fast Vollgas gegeben. Deutlich darunter geht zwar, will und muss ich aber gar nicht. Denn wenn ich sparen will lass ich das Auto stehen. ;)
    Deinen genanten Horrorwert erreiche ich nicht mal wenn ich ne Tonne Schotter hole.
     
  6. #5 ThomasB., 06.08.2012
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG
    Nur damit wir uns richtig verstehen...

    Du hast das "Problem" seit 90.000km und fragst jetzt? Der Verbrauch ist tatsächlich nachgemessen und nicht im Bordcomputer abgelesen. Konnte die Werkstatt den Verbrauch nachvollziehen? Haben andere Fahrer den gleichen Verbrauch mit Deinem Auto?
     
  7. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Das Problem besteht seit Kauf, also seit km 0,00. Reklamiert wurde es innerhalb der zwei Jahre jetzt unzählige Male bei Skoda, unter anderem bei jedem Kundendienst. Es wird generell damit abgetan, dass wir falsch fahren, dass das normal wäre, Stand der Technik.

    Im Gesamt-Mittel über 90tkm hat das Auto jetzt 7,1 Ltr. verbraucht - gerade bei unserem Fahrprofil ein Witz...

    Damit will ich mich bei einem angegebenen Normverbrauch von 5,4 Ltr. für den 4x4 nicht abgeben. An der Fahrweise liegts definitiv nicht, selbst wenn man nach Schaltanzeige fährt, ändert sich nichts. Dass man den NEFZ-Normverbrauch mit Sicherheit nie erreicht, ist mir vollkommen klar. Dass der 4x4 mehr frisst, ebenfalls. aber wenn man wenigstens mal die 6 vorm Komma schaffen würde, wär die Welt schon in Ordnung - nur selbst das ist meist außerhalb jeglicher Diskussion...

    Davon abgesehen fahren wir 90% ohne Klima, nur Überland, BAB nie schneller als 120...

    Ich habe ja Zugriff auf andere 1.6 CR TDI - allerdings Fronttriebler. Die fahre ich problemlos mit 4,8-5,5 Ltr; an der Fahrweise liegt das bestimmt nicht.

    Die Werte sind errechnet, wir führen seit Anfang an Tankbuch. Bordcomputerabweichung bei uns ist knapp +5%.


    Zu deiner Frage nach dem warum und jetzt erst - berechtigte Frage, aber wir habens bisher eben nicht auf dem Weg übers Internet probiert, sondern den herkömmlichen Weg mit Kontakt zu diversen Werkstätten probiert... da das alles nichts hilft, ist das jetzt die letzte Hoffnung.



    Was mich eben einzig und allein interessiert, ob hier jemand eine TPI mit Updateanweisungen griffbereit hat - weil bei VW gibt es diese für den Polo und den Golf angeblich bereits.
     
  8. Sparti

    Sparti

    Dabei seit:
    29.05.2011
    Beiträge:
    3.022
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Spelle
    Fahrzeug:
    Fabia² Monte Carlo, 1.6 TDI 77 KW
    Werkstatt/Händler:
    L & K Waren
    Kilometerstand:
    118209
    also bei Spritmonitor sehe ich z.B. Verbräuche vom 4x4 von 6-7,5 l was nur ein Vergleich ist... die Ümstande spielen ja auch eine Rolle, wenn man in den Bergen wohnt.
     
  9. #8 ThomasB., 06.08.2012
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG
    Mal unabhängig davon, dass der Wagen tatsächlich soviel verbraucht (gemessen???), habt ihr leider bei den Reklamationen wohl viel falsch gemacht.

    So ein hoher Verbrauch muss schriftlich angemahnt werden, es müssen "Nachbesserungen" des Händlers gewährt werden und dann muss ein Anwalt eine Rückabwicklung des Kaufvertrages einleiten. Dann wird u.U. auch eine genormte Verbauchsfahrt eines vom Gericht bestellten Sachverständigen gemacht und wenn es dann tatsächlich ein so hoher Verbrauch sein sollte. dann wird der Kaufvertrag rückgängig gemacht.

    Das alles sollte aber in den ersten Monaten passieren und nicht erst nach 90.000 km... :wacko:
     
  10. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Das ist mir alles bewusst, nur wollen wir das Auto um jeden Preis behalten. Wie du vlt gesehen hast, ist ein 4x4 momentan nicht mehr bestellbar, weil lt. Skoda ausverkauft bis ans Ende der Produktion... Hieße, wir hätten eh keine Alternative.

    Schriftlich wurde das bei jedem KD angemahnt. Nach dem ersten KD wurde uns gesagt, der soll erstmal eingefahren werden... ab km 50.000 ging der Verbrauch tatsächlich etwas zurück, nur in den letzten 10tkm ging er wieder steil nach oben, trotz täglich gleicher Langstrecke. Leider verlief das eben so, dass man sich immer rausgeredet hat und wir halt drauf vertraut hatten, ist ja nicht unser erster Skoda. Klar, das war vielleicht DER Fehler, aber jetzt ists eh zu spät, sich darüber aufzuregen. Da das Auto aber nicht meins ist und ich ihn nicht zu den KD abgegeben habe, hat da vielleicht auch der nötige Nachdruck gefehlt.


    Momentan läuft noch ein Kulanzantrag auf Mängelbeseitigung bei Skoda, da hoffe ich momentan drauf... Ich meine, vlt. sehe ich das auch überspitzt, aber 7.1 im Schnitt über 90tkm ist wohl zuviel, für einen 1.6 CR TDI - selbst mit Allrad. Enttäuschend ist halt, dass der vergleichsweise gleich schwere Vorgänger (1U) mit dem 101 PS 1.9 TDI und Allrad über 280tkm mit einem Schnitt von 5,6 gefahren wurde...

    Gut, der neue hat keine 205er sondern 225er Werksbereifung im Sommer - aber selbst im Winter mit den 195ern braucht er nicht weniger - zumal wir wirklich hochwertige Reifen fahren, die Bestnoten im Verbrauch bekommen haben (und die der alte auch schon drauf hatte).


    Verbrauchsberechnung: eigentlich immer an der gleichen Tankstelle getankt, daher dürfte das "abschnappen" bei "Voll" immer am gleichen Punkt passieren, generell immer vollgetankt und Verbrauch halt ganz normal berechnet. Den Verbrauch sehe ich daher als ausreichend exakt ermittelt an, zum Bordcomputer habe ich eine Abweichung von +5% ermittelt, sprich, der BC zeigt 5% mehr an, als das Auto in echt verbraucht.



    Wie oben schon erwähnt, steht ja auch der DPF im Verdacht, da er doch relativ oft regeneriert. Daher wurde ja der Diff-Drucksensor getauscht. In 1-2 Tankfüllungen weiß ich, ob er nun weniger oft regeneriert und damit der Verbrauch sinkt. Zu kann der Filter ja nach der oben bereits erwähnten Aschemasse nicht sein.
     
  11. #10 ThomasB., 06.08.2012
    ThomasB.

    ThomasB.

    Dabei seit:
    01.02.2006
    Beiträge:
    825
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 5E 2.0 TSI DSG
    Von wann ist denn der Wagen?
     
  12. sr71

    sr71

    Dabei seit:
    19.06.2012
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Superb II Combi 2.0 CR TDI 140PS Elegance
    Werkstatt/Händler:
    Porsche Donaustadt / Wien
    Kilometerstand:
    4000
    Lt. Spritmonitor sind Mittelwerte um die 7lt/100km aber durchaus üblich.
    CR hat durchaus andere Verbrauchscharakteristiken wie ich selbst beim Superb auch
    selbst erleben mußte.
     
  13. #12 wiesenthaler, 06.08.2012
    wiesenthaler

    wiesenthaler

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Octavia³ VRS TDI in raceblue
    Kilometerstand:
    42674
    Ich glaube nicht, dass es am DPF liegt. Klar, wenn Du schreibst, dass Du den TDI nur im Super-Spar-Modus bewegst, dann kann es schon sein, dass er öfter regenerieren muss, als wenn man den Motor auch mal höher dreht. Ich fahre zu 70 % Autobahn und die meistens mit mehr als 150 km/h, ab und zu auch Vollgas. Offensichtlich hat Dein 1.6er von Anfang an eine größere Macke. Ich hätte mich nicht 90.000 km damit rumgequält.

    Wenn ich Dein Fahrprofil hätte, dann wäre ich im Durchschnittsverbrauch vermutlich unter 5 Litern/100 km denn der Roomster ist ja gerade bei hohem Autobahntempo nicht gerade der windschnittigste ;-).
     
  14. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    ich habe mich ja damit nicht rumgequält, ich habe es nur am Rande immer mitbekommen und kümmere mich halt darum. Bringt ja jetzt auch nichts mehr, mir gehts rein um die Problemlösung. Dass der Zeitpunkt nicht optimal ist, ist mir selber bewusst ;)

    Der Roomster ist halt gewichtstechnisch schon nicht mit dem Octavia vergleichbar - sehe es ja bei meinem Arbeitgeber, bei dem ich sowohl mit Roomster 1.6 CR TDI als auch mit Octavia II 1.6 CR TDI unterwegs bin - die Roomster fahren wir im Schnitt problemlos mit 4,xx; die Octavia liegen meist einen guten Liter drüber.

    Grüße
     
  15. #14 Fantastic72, 06.08.2012
    Fantastic72

    Fantastic72

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.6 TDI * 105 PS * BJ 2010 *
    Kilometerstand:
    60000
    Ich fahr einen 1.6 er TDI CR mit 105 PS BJ 06.2010, als normales Classic Modell ohne viel Schnickschnack und komm trotz viel Kurzstrecke auf nicht mehr als 5,5 L Durchschnittsverbrauch, im Winter natürlich etwas mehr, aber nie mehr als 5,8 L. Ich hatte in der Garantiezeit oft Drehzahlschwankungen im Leerlauf, sowie gelegentliche Anzeige vom Rußfilter. Beim Skoda Händler in Speyer wurde daraufhin ein neues Motorupdate aufgespielt, das alle Probleme gelöst hat. Beim Verbrauch merkte ich aber nie erhöhte Werte. Man sagt ja, dass pro 100 kg Mehrgewicht ca. 1 L dazukommt. Beim 4x4 kann es daher schon sein, dass es etwas mehr verbraucht, aber normal ist das bei Dir nicht. Ich würde alle unternommenen Schritte anwaltlich festhalten lassen und bei Skoda Deutschland direkt anklopfen. Hoffe Du hast Erfolg !
     
  16. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Ganz überlesen. unserer ist von 02/2010.

    Das mit diesem Update ist interessant, da wir das mit der Warnlampe ja auch hatten. Vermutlich hast du da aber keine Rechnung / Beleg oder irgendeine Nummer dazu bekommen, oder?

    Grüße
     
  17. #16 Octarius, 06.08.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Zum Russfilter kann ich keine Aussage machen, da ich damit keine Erfahrung habe.

    Bekannt ist aber dass viele TDIs das langsame Gezuckel auf Dauer nicht mögen. Warum das dann bei einigen (Pietsbrock) doch funktioniert kann ich nicht sagen. Ich weiss aber dass nach schneller Autobahnfahrt mein Verbrauch sinkt. Versuche doch einfach mal den Wagen mit mehr Last (=Ladedruck) zu bewegen. Eventuell brennt sich da etwas frei was den Gasstrom behindert.

    Ich würde auf jeden Fall alle Updates aufspielen lassen.

    Ich würde ebenfalls mal die Tankstelle wechseln. Mal so als Anmerkung - ich hab neulich bei einer Markentankstelle vollgetankt, Tank noch nicht ganz leer. Die Uhr ist erst bei 67 Liter stehen geblieben ;)
     
  18. #17 Fantastic72, 06.08.2012
    Fantastic72

    Fantastic72

    Dabei seit:
    14.01.2012
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II 1.6 TDI * 105 PS * BJ 2010 *
    Kilometerstand:
    60000
    Ich war froh, dass die Ursache behoben wurde und alles auf Garantie ging. Wie immer wurde ich bei diesen Garantiefällen ohne jegliche Unterlagen freundlich verabschiedet.
    Nach Rücksprache mit VW hätte man beim Werk ein Motorupdate empfohlen. Mehr weiss ich leider nicht...Es muss was dran sein, seitdem hatte ich keinerlei Probleme mit der Russfilterleuchte und unruhigem Motorlauf bei dem man die Vibration im Stand am Fuss bemerkt hat. Es hat sich an meiner Fahrweise und Strecke nichts geändert. Frag doch einfach mal nach ob es auch für dein Problem was wäre....vom Alter des Autos könnte es hinkommen.
     
  19. #18 santosha, 07.08.2012
    santosha

    santosha

    Dabei seit:
    01.10.2011
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Verkauft: Octavia 2 1,6 TDI
    Kilometerstand:
    60
    Hallo 1U_TDI,

    dein Auto hat gleich drei (vier) Dinge die den Verbrauch bei höheren Geschwindigkeiten negativ beeinflussen:

    - Allradantrieb (mehr Verluste im Antriebsstrang)
    - Höherlegung (mehr Frontfläche)
    - kürzere Übersetzung (mehr Drehzahl bei höheren Geschwindigkeiten)

    ggf. größere Räder als Zusatzoption

    Versuch doch bitte mal den Verbrauch bei 90 km/h Tacho unter Optimalbedingungen zu erfahren (Reifenluftdruck auf zul. Maximum für volle Beladung, gutes Wetter, wenig Wind, Klima, Licht usw. aus, ebene Strecke, ggf. in beide Richtungen befahren und mitteln). Der entspricht meiner Erfahrung nach recht gut dem NEFZ Überlandverbrauch.

    Wie hoch ist dein Verbrauch im Leerlauf bei warmen Motor - auch alles aus Klima Licht usw. - in L/h ?

    Der (nicht zu vernachlässigende) Extra-Verbrauch für die DPF-Regeneration wird soweit ich weiß nicht im BC erfasst, sondern fehlt später einfach im Tank. Deswegen hatte bei mir der BC Durchschnittsverbrauch auch ca. 6% zu wenig angezeigt bis ich das korrigiert habe.

    Schreib mir gerne auch mal eine PN wenn Du wirklich Hilfe suchst.

    Grüße, Andreas
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Timeagent, 07.08.2012
    Timeagent

    Timeagent Guest

    @1U_TDI

    hast du schon mal ausprobiert, wenn die angelernten Motorwerte gelöscht werden, ob dann der Verbrauch zurück geht? Das Strg merkt sich ja normalerweise die Fahrweise und steuert dann die Einpritzmenge entsprechend. Lass mal die Werte zurücksetzen und fahr ein wenig rum. Wenn du eine Änderung im Verbrauch feststellen kannst, könnte es an einem defekten Motor-Strg liegen. Solange keine Fehlermeldung im Speicher abgelegt wird, können die Compu-Kids in der Werkstatt keinen Fehler finden.
    Auch ein defekter oder Scheintoter LMM kann zu Mehrverbrauch führen. Auch hier wird nicht immer ein Eintrag im Fehlerspeicher generiert.
    Den Fehler kann man aber super testen, indem man einfach den Stecker abzieht. Der Verbrauch düfte dann nicht wesentlich höher werden als momentan, da der LMM ja eh nix regelt, da defekt.
    Wenn der Verbrauch hoch geht, funktioniert zumindest der LMM allerdings könnte er auch total verrußt sein. Am besten mal den LMM reinigen. Abschrauben und mit Isopropanol oder LMM Reiniger absprühen und trocknen lassen.
    Einen Wackler im Stecker kann man ausschließen, da der dann wieder einen Eintrag hervorruft, wenn auch nur sporadisch.

    Da du nix von Beschleunigungsproblemen geschrieben hast, geh ich mal davon aus, das der Turbo i.O. ist.

    Iss nur ein kleiner Tipp
     
  22. #20 Octarius, 07.08.2012
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    862
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Davon würde ich abraten. Das ist ein Notbehelf zur Lebensdauerverlängerung wenn er aufgrund der Verschmutzung ohnehin getauscht werden müsste.

    Bei einem verschmutzten LMM wird die Motorleistung spürbar reduziert.
     
Thema: 1.6 CR TDI (CAYC) Verbrauchsprobleme? Wer hat sie?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. cayc motor

    ,
  2. cayc verbrauch zu hoch

    ,
  3. vw cayc koelt direct

    ,
  4. polo 1.6 tdi hoher verbrauch,
  5. uterschidmotore cayb und cayc,
  6. skoda cayc motor,
  7. hoher verbrauch bei polo 1.6tdi,
  8. motor vw cayc,
  9. skoda motor cayc,
  10. vw golf 6 1.6 tdi aschebeladung zu hoch,
  11. cayc gaspedal,
  12. cayc ladedruck,
  13. 1.6 tdi lmm,
  14. probleme motor cayc,
  15. motorkennbuchstabe cayc,
  16. cayc motor probleme,
  17. Cayc luftmassenmesser reinigen,
  18. cayc zhtg www ffffffff,
  19. golf 6 1.6 tdi partikelfilter hoher Verbrauch ,
  20. unterschid motore cayb und cayc,
  21. differenzdrucksensor cayc polo ,
  22. vw touran cayc erfahrungen,
  23. vw motor cayc,
  24. skoda octavia cayc,
  25. tpi 1.6 tdi cayc vw
Die Seite wird geladen...

1.6 CR TDI (CAYC) Verbrauchsprobleme? Wer hat sie? - Ähnliche Themen

  1. Update für den 1,6 TDI

    Update für den 1,6 TDI: Hat schon jemand mit einem 1,6er TDI Rapid dieses Software Update mit dem "Strömungsbereiniger" erhalten ? oder eine konkrete Aufforderung dafür...
  2. Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN

    Zahnriemenwechsel Drehmomente 2.0 TDI PD BMN: Hallo Leute! Morgen steht beim RS der Zahnriemenwechsel an. Da ich nicht mehr kaputt machen will wie schon ist wäre es toll wenn mir jemand die...
  3. 1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe

    1,6 CR Motor stottert nach tausch der CR Pumpe: Hallo zusammen, wir benötigen Hilfe um ein Reparaturdrama zu beenden. InIn der Familie läuft ein O2 1,6 Cr Bj 2009 120000km. Angefangen hat das...
  4. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  5. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....