1.4 tsi Wasserpumpe defekt nach 75tkm

Diskutiere 1.4 tsi Wasserpumpe defekt nach 75tkm im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, Nach einer kurzen Autobahnfahrt von 200km bei durchschnittlich 190-200km/h kamm die Meldung Kuhlwasserstand prüfen. Gemacht...

  1. prefix

    prefix

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Karlstein
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    38500
    Hallo zusammen,

    Nach einer kurzen Autobahnfahrt von 200km bei durchschnittlich 190-200km/h kamm die Meldung Kuhlwasserstand prüfen.
    Gemacht getan. Kühlwasser war ziemlich leer. Desweiteren viel mir auf, dass auch das Öl welches ich vor 3 Monaten nachgefüllt habe auf min steht.
    In der Werkstatt dann Gewissheit..Wasserpumpe defekt. Nach 75tkm und 5 Jahren und 6 Monate.
    Der Ölverlust wurde auch auf die defekte Wasserpumpe zurückgeführt.
    Kulanzantrag an Skoda wurde direkt abgelehnt.
    Bin ich eine Ausnahme oder kommt dieser Schaden häufiger vor.
    Das der 2.0tdi Probleme mit der wapu hat ist mir bewusst aber der 1.4tsi auch?
     
  2. #2 Rigobert, 04.12.2018
    Rigobert

    Rigobert

    Dabei seit:
    06.10.2017
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    70
    Jedes Auto wird unterschiedlich belastet, somit kommen unterschiedliche Fehler.
    Mir ist nicht bekannt dass Wasserpumpen Lifetime Garantie haben.
    Wenn andere Autobesitzer extra bezahlen für 5 Jahresgarantie, kann man nicht erwarten dass man Kulanz im 6 Jahr bekommt.
    Es ist wohl ein Auto das viele Komponenten hat, und da geht wohl hin und wieder Mal was kaputt.. hier war es vielleicht nur ne Dichtung an der Pumpe für ein paar cent.
     
  3. #3 Robert78, 04.12.2018
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    7.846
    Zustimmungen:
    1.897
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    36000
    Zumindest bist du nicht der erste:
    https://www.skodacommunity.de/threads/octavia-3-wasserpumpe.123658/https://www.skodacommunity.de/threads/octavia-3-wasserpumpe.123658/

    Auch werden im großen "Wasserpumpen" Thema zum O3, das du ja wie du sagst kennst, vereinzelt auch Fälle genannt wo es nicht um den 2,0 TDI geht sondern auch mal um den 1,6 TDI oder RS Benziner.

    Auch da in den existierendenThemen einiges zu zunächst abgelehnten Kulanzanträgen steht solltest du durchaus die Suche nutzen und im O3 nach Wasserpumpe suchen. Das Vorgehen ist ja das selbe, da ist dein Benziner keine Ausnahme.
     
  4. #4 FloriKSSS, 04.12.2018
    FloriKSSS

    FloriKSSS

    Dabei seit:
    12.10.2016
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Hildburghausen
    Fahrzeug:
    SIII Sportline Kombi, 220 PS, quarz grau
    Werkstatt/Händler:
    AH Eckstein
    Kilometerstand:
    27000+x
    Haben sie auch nicht. Wie für fast jedes Bauteil im Auto gibt's auch nur auf die Kühlmittelpumpen 2 Jahre Garantie.

    Die beiden Kühlmittelpumpen sind nicht miteinander vergleichbar, da die Pumpe im 2.0 TDI Motor eine modernere Technologie bzgl. der Ansteuerung besitzt.
     
  5. #5 TinOctavia, 04.12.2018
    TinOctavia

    TinOctavia

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    3.310
    Zustimmungen:
    835
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI ELEGANCE
    Wer hat den Antrag gestellt?

    Die Chancen auf Kulanz sind größer wenn man ihn persönlich stellt. Das ist meine Erfahrung bisher. Zweimal hat die Werkstatt einen Kulanzantrag gestellt, zweimal wurde er abgelehnt.
    Daraufhin schrieb ich persönlich eine E-Mail. Einmal gab es Geld zurück (bei Seat), einmal (immerhin) einen Servicegutschein (bei Skoda).
     
  6. prefix

    prefix

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Karlstein
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    38500
    War der Händler. Werde ich mal versuchen was zusammen zuschreiben
     
  7. #7 TinOctavia, 04.12.2018
    TinOctavia

    TinOctavia

    Dabei seit:
    19.11.2013
    Beiträge:
    3.310
    Zustimmungen:
    835
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 5E Combi 1.8 TSI ELEGANCE
    Sachlich den Fall schildern, und auch seine Unzufriedenheit zum Ausdruck bringen.
    Bilder der Rechnung und der Servicenachweise gleich mit schicken.
     
    OcciTSI gefällt das.
  8. #8 SkodaTobi, 06.12.2018
    SkodaTobi

    SkodaTobi

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Clever 1.2 TSi 86PS
    Kilometerstand:
    4722
    hmm....also ich weiss nicht, aber nach 5 Jahren und 75.000Km darf sowas schon mal passieren. Ich würde da auch keine Kulanz mehr erwarten. Man kann auch sagen, das halbe Autoleben ist um.
     
  9. prefix

    prefix

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Karlstein
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    38500
    Ein Autoleben wird auf 300tkm und 15 Jahre gerechnet
     
    Donnerskoda gefällt das.
  10. jens.f

    jens.f

    Dabei seit:
    16.04.2018
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    72
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3 Combi
    Kilometerstand:
    56000
    Also, das ist schon eine ganze schöne Belastung - gerade für den kleinen Motor.
    Durchschnittlich 190-200 heißt ja, das Du auch mal deutlich über 200 Gefahren bist - also sozusagen immer Vollgas, wo geht, richtig?
    Machst Du das öfter? Dann würde mich das gar nicht wundern - erhöhte Belastung bedeutet natürlich auch erhöhter Verschleiß.
    Ausserdem, wenn Du nur alle 3 Monate Ölstand/Kühlwasser prüfst und dann eine Hochlastfahrt machst - vielleicht war ja Kühlwasser eh schon zu wenig drin, da ist dann 1 Stunde vollgas natürlich nicht förderlich
     
  11. E12MJ

    E12MJ

    Dabei seit:
    16.11.2016
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    8

    Ähem eher nein! Das olle Ding hat so lange zu halten bis der zahnriemen fällig ist
     
  12. prefix

    prefix

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Karlstein
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    38500
    Das war ein wenig falsch beschrieben. Durchschnittlich waren es sicher nur 150km/h. Wo es ging bin ich 200 gefahren und ansonsten kommen ja "manchmal" auch Baustellen und Geschwindigkeitsbegrenzungen.Die Öltemp war auch immer nur max 105°C. Ist ja kalt draußen.

    Wenn diese mal über den normalen Zahnriemen betrieben werden würde. Die Wapu läuft beim EA211 über einen extra Zahnriemen welcher über Nockenwellenauslasszahnrad geht und zur Wapu und wird wohl auch vom Motoröl geschmiert.
     
  13. #13 Donnerskoda, 06.12.2018
    Donnerskoda

    Donnerskoda

    Dabei seit:
    04.01.2018
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    188
    Fahrzeug:
    Octavia Combi G-TEC Style (FL)
    Es geht hier nicht darum, ob Du dich wunderst! Willst Du tatsächlich behaupten, an "so einem kleinen Motor "darf jederzeit was kaputt gehen, bloß weil man nicht immer schön auf der rechten Spur geblieben ist?
     
  14. #14 SkodaTobi, 06.12.2018
    SkodaTobi

    SkodaTobi

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Clever 1.2 TSi 86PS
    Kilometerstand:
    4722
    Längst nicht mehr. 10 Jahre und 150.000-200.000Km trifft es wohl eher.
     
    Inschineer gefällt das.
  15. jens.f

    jens.f

    Dabei seit:
    16.04.2018
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    72
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3 Combi
    Kilometerstand:
    56000
    Also: Nach 5 Jahren und 75.000 km kann natürlich auch mal was beim Auto kaputt gehen - das ist völlig normal.
    Und. Wenn ein Auto dauerhaft am Limit betrieben wird, vielleicht auch noch mit zu wenig Öl und Kühlflüssigkeit, steigt natürlich der Verschleiß und somit auch die Wahrscheinlichkeit von Ausfällen.

    Aber ich trotzdem würde ich dabei bleiben, das ein Auto das 5 Jahre auf 75.000 km mit Dauer-Bleibfuß gefahren wird, sicher statistisch gesehen eher einen Defekt aufweißt als ein Auto, dass "normal" Gefahren wird.
     
  16. #16 SkodaTobi, 06.12.2018
    SkodaTobi

    SkodaTobi

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Hamburg
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Clever 1.2 TSi 86PS
    Kilometerstand:
    4722
    Du meinst den mittlerweile verbauten "Lifetime" Zahnriemen?
     
  17. jens.f

    jens.f

    Dabei seit:
    16.04.2018
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    72
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3 Combi
    Kilometerstand:
    56000
    Die Frage war, ob Du das öfters machst - wie bereits geschrieben: Höhere Last = Höherer Verschleiß.

    Ausserdem wäre natürlich noch die Frage, ob vielleicht sogar vorher schon zu wenig Kühlwasser drin war und der Schaden dann nur eine Folge davon war - wann hattest Du zum letzen mal Kühlmittel-Füllstand und Öl geprüft?
     
  18. #18 triumph61, 06.12.2018
    triumph61

    triumph61

    Dabei seit:
    04.07.2013
    Beiträge:
    5.870
    Zustimmungen:
    1.142
    Ort:
    Ostwestfalen
    Fahrzeug:
    Astra K ST und MX5 NC
    Wenn zuwenig Kühlwasser drin war geht eine Kontrolllampe an, das wissen die Dieselfahrer nur zu gut.
    Das VW ein kleines Problem mit den Wasserpumpen hat sollte inzwischen bekannt sein
     
  19. jens.f

    jens.f

    Dabei seit:
    16.04.2018
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    72
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 3 Combi
    Kilometerstand:
    56000
    Also, meiner Erfahrung nach gehen die Kontrolllampen (sowohl Wasser als auch Öl) erst sehr spät - evlt. sogar zu spät an.
    Nicht umsonst steht ja auch in der Anleitung, da man Regelmäßig Kühlwasser und Ölstand prüfen sollte - gerade vor Hochlastfahrten sollte man das machen..

    Ob das jetzt natürlich ursächlich für das Problem ist, kann man natürlich von der Entfernung aus nicht sagen.
     
  20. E12MJ

    E12MJ

    Dabei seit:
    16.11.2016
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    8
    Also Öl und Wasser ist beim Vorgänger an gegangen wenn man genau auf minimum ist.
    Und das werden die ja kaum verschlechtert haben
     
Thema:

1.4 tsi Wasserpumpe defekt nach 75tkm

Die Seite wird geladen...

1.4 tsi Wasserpumpe defekt nach 75tkm - Ähnliche Themen

  1. Überhitzung Rapid NH 1.4 TDI

    Überhitzung Rapid NH 1.4 TDI: Hallo zusammen, der Rapid meiner Schwester überhitzt sporadisch. Er war schon eine Woche in der Werkstatt, getauscht wurde dann das Thermostat....
  2. Defekte Koppelstange identifizieren

    Defekte Koppelstange identifizieren: Hallo zusammen, mein Fabia 2 (Baujahr 2012) macht neuerdings beim Überfahren stärkerer Bodenwellen Geräusche, die sich metallisch anhören......
  3. Motorwechsel Fabia II 1.4 TDI (BMS), Unterschied Sensor Motorsteuertung

    Motorwechsel Fabia II 1.4 TDI (BMS), Unterschied Sensor Motorsteuertung: Hallo zusammen, dies ist mein erster Beitrag bei Euch, ich bin Heiko und fahre einen Octavia II und einen Fabia II. ich hatte einen Motorschaden...
  4. Öl 50400 für 1.5 TSI mit OPF zulässig (kurze Anfrage)

    Öl 50400 für 1.5 TSI mit OPF zulässig (kurze Anfrage): Hallo liebe Forengemeinde, als (bald) neuer Besitzer eines neuen Octavia Combi 1.5 TSI mit OPF beschäftige ich mich u.a. auch mit dem Thema...
  5. ABS Steuergerät defekt?

    ABS Steuergerät defekt?: Hallo, mein Bruder hat einen etwa neun Jahre alten Roomster (Benziner, 1,4L, 86PS). Das Fahrzeug wird nicht viel bewegt und hat daher erst ca....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden