1.4 TSI Probefahrt

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von XtC-D.I.RT, 12.07.2007.

  1. #1 XtC-D.I.RT, 12.07.2007
    XtC-D.I.RT

    XtC-D.I.RT

    Dabei seit:
    14.06.2004
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Halle (Saale)
    Fahrzeug:
    SC 3.6
    Kilometerstand:
    45000
    Hallo Comm,

    weil sich meine Eltern demnächst nach einem neuen Auto umschauen sind wir heute mal den Golf V GT (170 PS) probegefahren.
    Ich kann nur sagen, ein Traum von einem Motor!!! Würde ich weniger km fressen wäre das meine erste wahl bzw. dann der TFSI mit 200 ps.
    Wahnsinn was VW aus 1,4 liter da rausholt, 0-100 in 7,9 :D
    der gti braucht auch seine 7,2 s
    Selbst meine Mutter, die z.Z. noch Golf V TDI fährt war hin und weg und das beste ist der auspuff klingt sogar richtig fett.

    Also eine Probefahrt kann ich nur empfehlen!!

    MfG
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pelmenipeter, 12.07.2007
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    würde ich gerne mal machen
    finde nur keine gelegenheit das mal zu machen
     
  4. #3 Sgt.Paula, 12.07.2007
    Sgt.Paula

    Sgt.Paula

    Dabei seit:
    10.04.2006
    Beiträge:
    4.170
    Zustimmungen:
    26
    Fahrzeug:
    T5 FL Edition 25; Fabia 1.2HTP; Touareg R5
    Werkstatt/Händler:
    Eggert in Bergen a. Rügen; VW in Stralsund; Pump bei Oldesloe
    Kilometerstand:
    25000
    Klar den wurde ich auch mal fahren, vllt mal im Skoda aber dann bestimmt nur max. 140PS
     
  5. #4 fabia12, 12.07.2007
    fabia12

    fabia12

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 elegance ; Skoda Superb 2.5 TDI elegance
    würde auch gerne mal ein fahrt mit so einem Motor machen. Ich warte aber noch bis es dem im Skoda gibt :D


    Mfg Fabia12
     
  6. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Niedersachsen
    Sorry, aber ich kann die Begeisterung nicht ganz teilen. Wir haben einen solchen Golf GT mit diesem Motor und ich sehe genau dieses vielgelobte Triebwerk zwiespältig.

    Es ist eine recht leise laufende Maschine mit wirklich hohem Leistungsvermögen, auch wenn einem das subjektiv durch den sehr gleichmäßigen Durchzug aus jedem Drehzahlbereich nicht so vorkommt. Auch der Verbrauch ist absolut in Ordnung: Bei gemäßigtem Landstraßentempo durchaus knapp über 6 Liter, auf der Autobahn ist der tolle Verbrauchsvorteil dann aber schnell hin. Über ca. 120 - 130 km/h nimmt dieses Auto ganz ordentlich Sprit.

    Entscheidender Nachteil - und auch nach dem dritten Software-Update nicht behoben: Ein wirklich störendes Ruckeln mit Gedenksekunde beim Lastwechsel im unteren Drehzahlbereich. Vermutlich wird dies bedingt durch den Übergang von Kompressor auf Turbo. Und auch die Geschmeidigkeit des Motors ist bei ca. 2500 U/min wenig überzheugend. Er läuft dort ausgesprochen rauh.

    Abgesehen davon, dass wir diesen Motor wohl kaum bei Skoda erwarten dürfen, bin ich einmal gespannt, wie der "nur-Turbo" 1.4 TSI mit 122 PS läuft. Für Fabia ohnehin und auch für Octavia dürfte der mehr als ausreichend sein - und sollte zumindest theoretisch diese Probleme nicht haben.

    Viele Grüße
    Andreas
     
  7. #6 Interpares, 14.07.2007
    Interpares

    Interpares Guest

    den 1,4tsi mi t140ps solls im yeti geben.


    aber ich stehe diesem motor sehr sehr skeptisch gegenüber, hallo? 1,4 liter und 170ps das passt nicht zusammen, ich denke nich das der motor für die ewigkeit oder mehr als 60tkm gebau ist. ich weiß ja ncht wie ihr das seht aber ich seh da einen zu kleinen motor der auf 170ps gepumpt wird, das macht der nicht lange mit,!

    :freuhuepf:
     
  8. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Genau dass hat man über den 1.9 TDI und 1.8 T auch gedacht und die Motoren laufen auch weit über 200000km.
    Du kannst davon ausgehen, dass das Triebwerk weit mehr als 100000km auf dem Prüfstand gelaufen ist, ehe es in die Serie kam.

    Du hängst sicher der These "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen" nach, die so schon lange nicht mehr stimmt. Auch kleine Motoren mit viel Leistung sind haltbar und leisungsmäßig sowieso top.
    Der Trend wird weiter gehen. Kleine aufgeladene und doppelt aufgeladene Motoren sind eine Zukunftsoption bei Benzinern und auch Dieseln.
     
  9. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie haltbar die Motoren sind, das wird sich zeigen. Da bin ich, was die Gesamtlebensdauer angeht, auch nicht übermäßig skeptisch. Allerdings ist der technische Aufwand doch enorm und ich stelle mir die Frage, wie die Kombination von Kompressor und Turbo mit reichlich Mechanik sich bei den Nebenaggregaten bemerkbar macht.

    So hört man beim TSI sehr häufig den Antriebsriemen des Kompressors, irgendwelche schaltenden Ventile usw.

    Nach meinem Empfinden steckt da noch so etwas der Teufel im Detail und die Abstimmung bedarf noch der einen oder anderen Anpassung.

    Faszinierender Motor, wie bereits geschrieben, aber eben doch mit ein paar "aber" behaftet.
     
  10. #9 Interpares, 16.07.2007
    Interpares

    Interpares Guest

    Der 1,9 Liter TDI ist ein grund solider motor, generell sind alle Motoren ab 1,6 Liter Solide.

    aber ich denke mir das so wenn ich einen 1,4 mit 170PS habe oder einen 2,2 oder 2,5 Liter sauger der die gleiche Leistung bringt bin ich mit dem Größeren bessr dran, seih es nur mal voll beladen bei 40grad auf der autobahn mit anhänger nen steilen berg hoch, da kommt der kleine schnell an seine grenzen da er nicht so viel hub hat. der Große 4 oder 6 Zylinder geht auch in die knie aber nicht so extrem!


    aber die kleinen sind halt auch verlockender weil sie klein und leicht sind man braucht nicht so viel öl, keinen so großen kühler keine extrem starke kupplung weil er so viel nm nicht freisetzt, das ist alles ein sehr heikles thema, aber cih würde auch gerne mal so einen 1,4 liter tsi mit 170ps fahren, ich denke mir da der ein turbo hat wird man da auch lcoker 200ps raushohlen können so wie beim 1,8t den fahre ich hier auch mit 220ps serie waren 180ps octi 1 rs

    mal sehn was draus wird
     
  11. #10 Takahashi, 16.07.2007
    Takahashi

    Takahashi Guest

    weder hat ein 2.2l sauger mehr NM als der TSI noch geht er wegen weniger "hub" eher an seine grenzen. ob jetzt 200nm und 200ps aus 1liter hubraum kommen oder aus 3liter, wird nicht viel unterschied machen. und eine schwächere kupplung braucht er deswegen auch nicht.

    ok is jetzt meine subjektive meinung, vielleicht kann mich ja jemand der sich auskennt belehren...
     
  12. #11 Interpares, 16.07.2007
    Interpares

    Interpares Guest

    ahja...

    und warum werden dann in teuereren autos immer große motoren ohne aufladung verbaut?

    ich stell mir das einfach so vor. 1,4 liter sind eben nur 1,4 Liter der wird auch ned weniger vebrauchen als ein unaufgeladener verglichbarer sauger, da irgendwo muss die leistung ja her kommen

    naja aber ich bin den karren noch nciht gefahren aber selbst wenn kann ich nicht anders urteilen
     
  13. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.349
    Zustimmungen:
    227
    Ort:
    Niedersachsen
    Da ich kein Techniker bin, werde ich mir nicht anmaßen, das wirklich beurteilen zu können...

    Insofern kann ich nur das - sinngemäß - zitieren, was ich gelesen habe. Der Trend zum Downsizing kommt ja eben genau deshalb, weil es offenbar vom Wirkungsgrad her günstiger ist, kleinvolumige Motoren aufzuladen als großvolumige Sauger zu verwenden.

    Eines zumindest kann ich sagen: Der Verbrauch ist wirklich sehr günstig, solange mit mittlerer Leistung gefahren wird. Damit ist man Alltag schon sehr flott. Wenn es im Gasfuß allzu sehr zuckt, geht es dann auch durchaus mit höherem Verbrauch.

    Aber alles in allem: Gerade das Sparpotenzial macht diesen Motor interessant.

    Grüße
    Andreas
     
  14. #13 Michelman, 17.07.2007
    Michelman

    Michelman

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Arolsen/Hessen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Fa.Ostmann in Wolfhagen
    Kilometerstand:
    40
    Die 1.8 T-Motoren wurden am Anfang auch skeptisch betrachtet..."150 PS aus nur 1.8 Liter Hubraum..."
    Dann kamen die Motoren mit 163 PS,180 PS,210 Ps,224 PS und 240 PS.Und?Super Motoren die bei entsprechender Behandlung locker 300.000 km laufen können.
    Hatte meinen 1.8T mittels Chip auf 270 PS gebracht.Ging wie die Sau und hatte keine Probleme...fahre aber wegen den vielen Kilometern wieder Diesel.Aber so hatte ich wenigstens auch mal ein Auto mit ordentlich BUms.
    Wenn man auf der Autobahn mit schwerem Anhänger bei 40 Grad steile Berge hochfahren will ist so ein 1.4er Motor bestimmt nicht angebracht.
    Allerdings sollte man vorher wissen was man so vorhat mit seinem Auto.Und dementsprechend kann man es ja motorisieren.
    Will ich schwere Anhänger ziehen wie z.B. nen Wohnwagen lege ich mir bestimmt eher nen Diesel zu statt dem 1.4er.Dann vielleicht sogar einen 6-Zylinder mit Allrad.
    Kommt eben auf den Einsatz oder Verwendungszweck des Fahrzeugs an.
    Für den Normalfahrer mit viell.10.000 km im Jahr der nie nen Anhänger ziehen will oder muß ist der 1.4er bestimmt eine gute Wahl.Günstiger Verbrauch und günstiger Unterhalt.Und wenn man will auch mal recht flott.
     
  15. #14 Geoldoc, 17.07.2007
    Geoldoc

    Geoldoc

    Dabei seit:
    06.05.2003
    Beiträge:
    3.429
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    VW Touran TSI
    @Interpares

    Wenn man sich die neuen Motoren (3,0 Liter Diesel mit 286 PS) bei BMW, die Doppelturbo Diesel von PSA bei Jaguar oder im C6 oder auch die neuen Doppelturbo JTD (1,9 Diesel mit 190 PS) von Fiat anschaut, die zuerst bei Saab eingesetzt werden, anschaut ist Deine These (Hubraum ist durch nichst zu ersetzen, außer durch mehr Hubraum) besonders in den höheren Klassen nicht mehr zeitgemäß.

    Einzig bei absoluten Hochleistungsmotoren (M6 etc) setzt man momentan auch bei den deutschen Herstellern auf Drehzahl statt Aufladung. Warum habe ich allerdings auch noch nicht nachvollziehen können.
     
  16. #15 Interpares, 17.07.2007
    Interpares

    Interpares Guest

    @ Geldoc

    Warum man mehr auf Drehzahl setzt als auf Aufladung? bei M und M5 und M6 oder ner dicken s klasse oder nem 7er bmw, weil hochdrehzahl einfach das ist was spaß macht.

    Setz dich in nen m3 und dreh bis 8000touren im 2ten gang, da kommt doch einlächeln. lass die turbos die ersten paar meter los zischen, und ab 5000touren kommste brachial angeschossen.

    ne also hochdrehzahl is für den fahrspaß,

    ich seh das immer so gescheite große hersteller ham hochdrehzahl und andere hersteller ham dann 2 liter motoren mit 4 turbos pro zylinder und 250ps und wunder sich das das ding in 150tkm am arsch is, oder wenns geschrubbt wird auch früher

    ein 5 liter großer motor der strengt sich bei nem normalen auto nic so an wie ein kleiner abr das dürfte ja jedem klar sein
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Interpares, 17.07.2007
    Interpares

    Interpares Guest

    Und übrigens:

    Vergleich keine Benziner (TSI) mit Dieseln!

    da ein diesel ohne turbo muss min 5 liter ham das da was abgeht!
    die sind vom Aufbau grund verschieden, weil in deiner bsp liste seh ich nur jtd tdi cdti und wie sie alle heißen di
     
  19. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.477
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    es geht nicht ums vergleichen, das sind alles motoren mit relativ wenig hubraum und viel kraft, die auch "haltbar" sind.

    es gibt aber auch genug beispile für große motoren und turbo/biturboaufladung bei benzinern, z;b. opel gt, mercedes cl. bugatti veyron,
     
Thema:

1.4 TSI Probefahrt

Die Seite wird geladen...

1.4 TSI Probefahrt - Ähnliche Themen

  1. Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?

    Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?: Die Frage ist gestellt. Was kann man am F3 ohne größeren Aufwand machen, um mehr Leistung rauszuholen? Wie weit kann man den Motor pimpen? Welche...
  2. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  3. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  4. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  5. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...