1.4 TSI, Frage zu Oelmessstab und wieviel Oel drin ist

Diskutiere 1.4 TSI, Frage zu Oelmessstab und wieviel Oel drin ist im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Fahre seit kurzem einen 1.4 TSI Octavia. Habe neulich den Oelmessstab herausgezogen, um zu schauen, wieviel Oel drin ist. Jedoch habe ich bemerkt,...

  1. #1 herbie77, 14.04.2017
    herbie77

    herbie77

    Dabei seit:
    04.04.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahre seit kurzem einen 1.4 TSI Octavia. Habe neulich den Oelmessstab herausgezogen, um zu schauen, wieviel Oel drin ist. Jedoch habe ich bemerkt, dass der Messstab vorne am Ende leicht gekrümmt ist. Auch habe ich nicht genau feststellen können, wieviel Oel nun drin ist, denn nach dem 2. Mal herausziehen war fast der ganze Messstab voll Oel, deshalb schwierig nachzuvollziehen, wieviel Oel nun drin ist ! Ist dies normal, dass er vorne gekrümmt ist oder sehe ich deswegen nicht so genau, weiviel Oel drin ist, da er durch die Krümmung das Oelmessstab-Rohr berührt ?

    Habt Ihr bei euch auch dieses Problem ???
     
  2. #2 casey1234, 14.04.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.350
    Zustimmungen:
    1.334
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Hast du mal versucht, den Messstab um 180 Grad zu drehen? Beim F3 hab ich das Problem auch, dass wenn er "falsch herum" hineingesteckt wird, er beim Herausziehen total ölverschmiert und unlesbar ist. Um 180 Grad gedreht bleibt er auf der Seite der Skala sauber und einwandfrei ablesbar.

    Was du mit der "Krümmung" meinst, weiß ich nicht genau. Hab dir im Angang mal den Auszug aus der Bedienungsanleitung des O3s angehängt.

    Schöne Grüße
    Casey
     

    Anhänge:

  3. mime77

    mime77

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Ambition 1.4 TSI raceblau
    Kilometerstand:
    43000
    Ich muss den Meßstab meistens auch 2 oder 3 mal rausziehen und abwischen, dann ist er nicht mehr komplett verschmiert.
     
  4. #4 fredolf, 14.04.2017
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.274
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    in jedem Fall ist noch genug Öl im Motor, denn sonst gäbe es die Meldung "Ölstand zu niedrig" mit Hilfe des Ölstandsensors...
     
  5. #5 casey1234, 14.04.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.350
    Zustimmungen:
    1.334
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Naja, auf den Sensor würd ich mich jetzt nicht unbedingt 100%ig verlassen, der springt auch oft erst an, wenn der Motor schon fast trocken läuft und Ölstand deutlich unter Minimum ist - liest man ja öfters.
    Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. :thumbup:

    Gruß Casey
     
  6. #6 herbie77, 14.04.2017
    herbie77

    herbie77

    Dabei seit:
    04.04.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich meine, dass der Messstab von oben betrachtet, doch ein gerader Stab sein sollte. bei meinem ist vorne (also dort wo man die Oelmenge ablesen sollte) der Stab leicht gebogen ist !
    Könntet ihr evtl. mal ein paar Fotos von eueren Stäben reinstellen ?
     
  7. mime77

    mime77

    Dabei seit:
    08.04.2015
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Ambition 1.4 TSI raceblau
    Kilometerstand:
    43000
    Er sieht aus wie der im linken Bild auf Caseys Seite der Bedienungsanleitung.
     
  8. #8 Montagsauto, 14.04.2017
    Montagsauto

    Montagsauto

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    LALALAND
    Fahrzeug:
    Fabia 3 TSI 66 kw Joy Limo, Octavia 3 TDI 110 kw Drive Combi
    Wenn der Ölstab ganz gerade wäre, würde er im Rohr beim Einstecken schleifen und Ölverschmiert wieder herauskommen.so wäre ein ablesen unmöglich. Die Biegung sorgt dafür, das dieses nicht passiert und der ablesebereich vom Ölstand nicht am einsteckrohr schleift. Hoffe das verständlich erklärt zu haben. :-)
     
    fredolf gefällt das.
  9. #9 herbie77, 14.04.2017
    herbie77

    herbie77

    Dabei seit:
    04.04.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich meine aber nicht die Mulde beim Messstab wo man die Oelmenge abliest , sondern der ganze vordere Bereich. Habe mal ein Foto hochgeladen. Den Stab kann man übrigens nicht 180 Grad drehen, sonst kann man ihn nicht ganz reinschieben
     

    Anhänge:

  10. #10 casey1234, 14.04.2017
    casey1234

    casey1234

    Dabei seit:
    12.04.2016
    Beiträge:
    2.350
    Zustimmungen:
    1.334
    Fahrzeug:
    Fabia III 1.2 TSI 'Joy' + Octavia III FL 1.4 TSI 'Drive'
    Seltsam. Bei unserem 1.2 TSI ist der gerade und lässt sich beidseitig komplett reinschieben.

    Gruß Casey
     
  11. #11 Montagsauto, 14.04.2017
    Montagsauto

    Montagsauto

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    LALALAND
    Fahrzeug:
    Fabia 3 TSI 66 kw Joy Limo, Octavia 3 TDI 110 kw Drive Combi
    Extra nachgeschaut, so verbogen ist meiner auch nicht. 180* drehen ist möglich. Allerdings auch 3 er fabia 1,2 Tsi, bei meinem Diesel ist der Runde verbaut, gemäß Abbildung Nr 3.
     
  12. brcak

    brcak

    Dabei seit:
    02.12.2015
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    6
    Würde versuchen ihn gerade zu biegen oder einen neuen besorgen
     
  13. #13 herbie77, 14.04.2017
    herbie77

    herbie77

    Dabei seit:
    04.04.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Könntet ihr evtl. noch Fotos von euren Messstäben reinstellen, wäre echt lieb von euch.
     
  14. #14 herbie77, 14.04.2017
    herbie77

    herbie77

    Dabei seit:
    04.04.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Übrigens nach ein paar Mal raus und reinschieben weissw ich effektiv nicht, wieviel Oel nun drin ist, denn der ganze vordere Bereich ist oelverschmiert, so wird das Ganze zum Rätselraten
     
  15. #15 fredolf, 14.04.2017
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2017
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.274
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    und das kannst du nicht zurück biegen?
    Viel ist es ja nicht, maximal 10Grad.
     
  16. #16 fredolf, 14.04.2017
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.274
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    nach jedem Herausziehen solltest du den gesamten Peilstab abwischen, dann kannst den effektiven Ölstand auch (irgendwann) eindeutig erkennen.
     
  17. #17 fredolf, 14.04.2017
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.274
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    ich habe in Foren bezüglich Ölsensor hauptsächlich darüber gelesen, dass einige Leute grundsätzlich nicht mehr peilen, sondern sich auf die Meldung verlassen und dann erst Öl nachkippen.

    Der Sensor ist in jedem Fall deutlich präziser, als dieser schlecht ablesbare Peilstab. Zudem kann man mit VCDS z.B. auch den dynamischen Ölstand usw. auslesen.
    Den Peilstab sehe ich mittlerweile eher als Anachronismus. Vielleicht macht der Hersteller das, um die Verantwortung bei Ölmangel möglichst auf den Fahrer schieben zu können.
     
  18. #18 Montagsauto, 14.04.2017
    Montagsauto

    Montagsauto

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    LALALAND
    Fahrzeug:
    Fabia 3 TSI 66 kw Joy Limo, Octavia 3 TDI 110 kw Drive Combi
    @herbie77
    foto gemacht, zum vergleich karopapier( Raster 5mm)
    alle sind gerade. vlnr: f 2 1.4 16v, f3 1.2 tsi,f3 1.4 tdi, der tsi lässt sich am bescheidesten ablesen
    Anmerkung meinerseits,ich weiss das ich im Octavia Forum bin ;-)
     

    Anhänge:

    Speedy35 und casey1234 gefällt das.
  19. #19 herbie77, 14.04.2017
    herbie77

    herbie77

    Dabei seit:
    04.04.2017
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Also habe meinen mittlerweise "gerade" gebogen, ablesen tut sich der Oelstand jedoch immer noch schwer. Übrigens hat der Oelmessstab am Griff unten einen O-Ring, damit der Stab wohl im Rohr festhält. Meiner jedoch besitzt nicht viel "Widerstand", er lässt sich ganz leicht herausziehen. Ist dies bei euch auch so ?
     
  20. #20 Montagsauto, 14.04.2017
    Montagsauto

    Montagsauto

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    LALALAND
    Fahrzeug:
    Fabia 3 TSI 66 kw Joy Limo, Octavia 3 TDI 110 kw Drive Combi
    Ist wahrscheinlich modellabhängig. Bei meinem Tsi sitzt der Stab ganz locker drin mit nem dichtungsgummi beim alten und beim Diesel rastet er regelrecht mit Klick ein.
     
Thema: 1.4 TSI, Frage zu Oelmessstab und wieviel Oel drin ist
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Öl zwischen min und max tsi

    ,
  2. ölstand octavia

    ,
  3. skoda octavia ölstand

    ,
  4. motoröl skoda octavia 1.4 tsi,
  5. Menge Oöl 1 4 TSI motor,
  6. ölmessstab skoda rapid,
  7. 1.4 tsi öl zwischen min und max,
  8. vw polo 2002 öl messen max min,
  9. öl 1 cm über max 1.4 tsi,
  10. skoda octavia 2016 1.4 tsi ölmenge,
  11. ölmessstab tsi,
  12. skoda fabia 1.4 tfsi kocht und öl im wasser ,
  13. wieviel öl im eos 1.4tsi,
  14. muss der oelmessstab ganz in den motor beim yeti diessel gesteckt werden ?,
  15. ölstabmessung kann man die ölmenge erkennen,
  16. skoda 1 4 tsi ölmenge,
  17. 1.4 tsi öl messen,
  18. skoda octavia wieviel motoroel,
  19. Skoda Fabia 1 4 Motoröl,
  20. tsi ölmessstab,
  21. skoda octavia 1.4 tsi öl,
  22. wieviel motoröl yeti 1.4 tsi,
  23. ölmenge skoda yeti 1.4,
  24. Skoda Kodiaq wo ist der Ölmessstab ,
  25. ölstand auf minimum bedenklich 1.4 TSI
Die Seite wird geladen...

1.4 TSI, Frage zu Oelmessstab und wieviel Oel drin ist - Ähnliche Themen

  1. 1.4 TSI - Frage zum Zahnriemen

    1.4 TSI - Frage zum Zahnriemen: Hallo, läuft beim 1.4 TSI 125 PS der Zahnriemen im Öl oder ist der trocken? Schönen Abend!
  2. Frage zur Auspuffanlage - TSI 2.0 (272 PS)

    Frage zur Auspuffanlage - TSI 2.0 (272 PS): Hallo, ich heiße Peter und bin hier neu. Ich habe mir einen Superb L&K mit der 272 PS Maschine bestellt. Nun würde mich interessieren, ob das...
  3. Ungewöhnliche Geräusche 1. Zylinder 1.8 TSI - mal ne Frage an die Profis hier

    Ungewöhnliche Geräusche 1. Zylinder 1.8 TSI - mal ne Frage an die Profis hier: Hallo Zusammen, unser Octavia 1.8 TSI (MKB: CDAA) klackt/klackert etwas im Bereich des 1. Zylinders. Auch wenn man auf die obere Kettenabdeckung...
  4. Frage zu Felgen 1.0 TSI 95PS

    Frage zu Felgen 1.0 TSI 95PS: Hallo zusammen, ich bekomme in ca. 2 bis 3 Monaten meinen Skoda Fabia 1.0 TSI mit 95 PS als EU Neuwagen. Jetzt bin ich auf der Suche nach...
  5. Fragen zur Motorisierung (TSI), Ausstattung, Drive vs. Style.

    Fragen zur Motorisierung (TSI), Ausstattung, Drive vs. Style.: Liebe Gemeinde, die Bestellung (m)eines Octavias wird immer konkreter. Eigentlich schiele ich stark auf den RS TDI. Es kann aber arbeitsbedingt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden