1.4 TSI ACT

Dieses Thema im Forum "Skoda Kodiaq Forum" wurde erstellt von HerrVorragend, 07.09.2016.

  1. #1 HerrVorragend, 07.09.2016
    HerrVorragend

    HerrVorragend

    Dabei seit:
    07.09.2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Bestellt am 25.11.2016...
    Hallo liebe Gemeinde, ich habe mal eine Frage in die Runde !

    Mir ist der Umstand aufgefallen, dass der 150 PS TSI ACT - Motor im Konzern mit unterschiedlichen DSG Getrieben angeboten wird:

    Tiguan - 6-Gang
    Kodiaq - 6-Gang
    Superb 7-Gang
    Ateca 7-Gang

    Ist es nun Konzernstrategie, oder ist dies bedingt durch das Gewicht der SUV mit einhergehender Drehzahlanpassung ?
    Die Leistungsdaten sind ja dieselben, die Kräfte (Newtonmeter) also auch gleich, welche auf das Getriebe hier wirken....
    Ich denke mal, die "Dicken" müssen hier einfach weiter die Gänge ausdrehen können. (Spreizung DSG)


    Vielleicht kann jemand Auskunft geben.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Ich darf hier sicherlich auf meine erfahrungen im Konzern zurückgreifen.
    Meine Mutter fährt einen Yeti so ziemlich ohne alles. 140ps, 4x4, 6-Gang DSG ( pano Offroad, Standheizung)
    Mein Vater fährt einen Tiguan FL so ziemlich mit allem. 140ps, 4x4, 7-Gang DSG
    (alles ausser elektrische Sitze)
    Leergewichtstechnisch weis ich nicht GENAU wies ist, aber
    Yeti hat den Bereich:1470–1555kg
    Tiguan den Bereich: 1597–1711kg
    Sprich der Tiguan ist sicherlich das ein oder andere Kilo Schwerer.

    Nun zum eigentlich wichtigen: wie unterscheiden sich die Beiden beim Fahren?
    Und wir reden hier nur vom Vorwärts.. nicht vom Kurven.

    Erstmal: Fakten

    0-100
    Yeti: 9,7–10,2sec
    Tiguan: 10,2–10,7sec

    Vmax:
    Yeti: 187–193km/h
    Tiguan: 182–193km/h

    Wie fühlt sich das aber an?
    Ohne Anhänger:
    Der Tiguan kaschiert seine Kilos hervorragend. Ein Riesiger unterschied ist im Strassenverkehr in der Schweiz jedenfalls nicht auszumachen.
    Der Tiguan schaltet aber viel mehr und wirkt aber etwas spritziger, wie der Yeti.
    Ausserorts, oder auf der Autobahn hat der Tiguan den Vorteil vom 7t Gang der etwas Länger ist. mit ihm geht die Drehzahl recht zurück.
    (vielleicht kenn Ihr noch die Jetta II oder Golf II mit 4 gang Plus E ? wo der E ultra lang ist und man nicht wirklich beschleunigen kann? So ähnlich fühlt sich das dann an etwas weniger schlimm, jedenfalls in den 80gern, auf der Autobahn passts aber dann)
    Verbrauchstechnisch unterscheiden sich die beiden Wagen kaum auf gleicher Strecke( ich muss hier vom BC wert ausgehen selbst habe ich noch bei beiden keinen Tank zu tode gefahren) Sprich es ist so, dass der eine bei 5,5 der andere bei 6 liter auf ner gewissen Strecke ist.

    Mit Anhänger:
    Kurz zum Hänger selbst: Das ist ein PferdeTransporter mit rund 800 kg Leergewicht. Wir reden natürlich über den leeren Anhänger.

    Nun hier ist das Bild nun ein anderes. Erstmal vorweg: Gang Nummer 7 wird beim nie eingelegt(jedenfalls wäre es mir nie aufgefallen, und ich guck noch häuffig ins Display)

    Der Tiguan fährt hier in den Gängen 1-6, der Yeti ebenfalls, aber beim Yeti kommt die 6 wirklich nur im Flachen und je nachdem Bergab zum Einsatz, beim drücken aufs Gas wird immer die 5 gewählt.
    Der 6te Gang vom Tiguan ist etwas kürzer übersetzt als der vom Yeti und das zurückschalten erfordert schon etwas mehr druck aufs gaspedal.

    Generelll wirkt der Yeti angestrengter als der Tiguan und die Öltemperatur wird auch etwas höher, aber wir reden um maximal 5 Grad, und da die Bedingungen nie "gleich" sind und auch die Messtoleranz des Sensors nicht bekannt ist lassen wir das mal als "ist sehr ähnlich" durchgehen.


    Wie seiht mein Fazit aus?
    Nun Generell, kommt bei mir kein Wagen mehr ohne Automatik ins haus. im VW Konzern sehen meine Präferenzen so aus(ich fahre keinen Phaeton oder Touareg, desshalb kenn ich die 8 gang nicht):

    Das beste ist die 7gang Nass.
    Anschliessend die 6Gang Nass.

    Weit abgeschlagen findet sich dann irgendwo die 7Gang trocken, die ich(als anhängerfahrer) ganz und gar vermeiden will.

    Die beiden nass DSG sind einander sehr nahe, und sie ohne Anhänger blind zu unterscheiden ist kaum möglich. Vielleicht liegst an den Kilos des Tiguans.

    Wesshalb hat der Kodiaq wie oben Geschildert aber Schlussamende das 6 gang und nicht das 7Gang dsg?

    Nun das 6 Gang ist Nass, das 7 Gang im Superb jedenfallsist das Trocken DSG, im Ateca, weis ich das nicht(bitte korrigieren) aber ich vermute, das ist das Trocken, da mit 4x4 das 6Gang drangehängt wird.

    Nun Und genau das wird wohl auch beim Kodiaq der grund sein. Das 7Gang Trocken mag wohl den 4x4 nicht.
    Und wenn man sich das 7-Gang Trocken sparen kann und dafür nurnoch die /gang nass und die 6 Gang nass automatik einsetzen kann ist das 1. eine Ersparnis von wegen weniger verschidene Teile und 2. für mich auch ein Mehrwert. Der mich ganz klar vom Ateca 1,4er ohne 4x4 zum Kodiaq 1,4er bringen würde.
     
  4. #3 fredolf, 25.10.2016
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.249
    Zustimmungen:
    463
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    weil es günstiger als das 7-Gang-Nasskupplungs-DSG ist...

    7-Gang-trocken-DSG und 4x4 geht nicht....das ist so ziemlich der einzige Grund, weswegen es überhaupt 1,4TSI's mit Nasskupplungsgetrieben gibt.
    Wenn 4x4 für das 7-Gang-Trockenkupplungs-DSG (DQ200) ginge, würden damit selbstverständlich auch alle Motorisierungen bis 250Nm ausgestattet werden, denn das Getriebe ist quasi (und leider) eine Sparversion eines DSG und spart daher Herstellungskosten.
     
  5. #4 Matze76, 26.10.2016
    Matze76

    Matze76

    Dabei seit:
    27.06.2016
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    17
    die neuen DQ Getriebe (380/381/500) sind alle naß und ab 2018 bekommt der Kodiaq im Ottomotorenbereich (bis 140kW und 400Nm) auch das DQ381.
     
  6. #5 HerrVorragend, 26.10.2016
    HerrVorragend

    HerrVorragend

    Dabei seit:
    07.09.2016
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    Bestellt am 25.11.2016...
    MICH WUERDE INTERESSIEREN, MIT WELCHEM NASS-GETRIEBE DIE VERSION 110 KW DIESEL 2WD, ALSO DER KLEINE DIESEL, BETRIEBEN WIRD.....
    ES KANN JA NUR DAS DQ381 SEIN...
    ODER WIRD ER AUCH MIT DEM DQ500 AUSGELIEFERT?

    SKODA HAT SICH DA IN SEINEN BROSCHUEREN NICHT GANZ KLAR AUSGEDRUECKT. ES WAR BEIM "NEUEN GETRIEBE"IMMER NUR DIE REDE VON DEN BEIDEN TOPMOTORISIERUNGEN IN VERBINDUNG MIT ALLRAD...
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Da musst du nicht gleich schreien
     
  9. ciqo

    ciqo

    Dabei seit:
    27.12.2011
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    107
    Fahrzeug:
    190PS DSG Combi L&K
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus am Silberberg
    Kilometerstand:
    13000
Thema: 1.4 TSI ACT
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Skoda Kodiaq Active Plus 1.4 TSI ACT 4x4 (Allrad)

Die Seite wird geladen...

1.4 TSI ACT - Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch 1Z FL 1.8 TSI

    Ölverbrauch 1Z FL 1.8 TSI: Moin Freunde des guten Autogeschmacks, hab mir im August nen 1.8er TSI geholt (bj 09/2010 bei 62500km). Es wurde beim Erwerb alles neu gemacht,...
  2. Fabia III Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?

    Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?: Die Frage ist gestellt. Was kann man am F3 ohne größeren Aufwand machen, um mehr Leistung rauszuholen? Wie weit kann man den Motor pimpen? Welche...
  3. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  4. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  5. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...