1,4 16V vs. 1,2 TSI

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von djm, 12.04.2010.

  1. djm

    djm

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Tach zusammen,

    ich spiele zur Zeit stark mit dem Gedanken, mir nen Fabia Combi anzuschaffen.

    Auf dem täglichen Weg zur Arbeit muss ich leider über ein paar Serpentinen schlängeln, die so manchem Auto einiges abverlangen. Ich bin deswegen mal den Pre-Facelift 1,4 16V Probe gefahren und manchmal hatte ich schon das Gefühl, dass er fast stehen bleibt, wenn man ihn nicht in nem niedrigen Gang über den Berg prügelt. Also fiel die damalige Entscheidung zugunsten des 1,6 16V.

    Dann kam allerdings das Facelift und die Karten haben sich neu gemischt. Runde 30 Nm mehr Drehmoment sprechen ja zumindest auf dem Blatt ne ganz gute Sprache. Fraglich ist nur, ob man dem 1,2 TSI das im Endeffekt auch anmerkt. ICh erwarte jetzt keine Wunderdinge, aber einfach ein klein wenig mehr Zug am Berg wäre doch recht nett.

    Kann da irgendjemand was dazu sagen?

    Achja, aufgrund der erwarteten Fahrleistung will ich auch keinen Diesel.

    Besten Dank schon mal für Eure Antworten,
    Daniel
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. VEB

    VEB

    Dabei seit:
    10.04.2010
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Villingen-Schwenningen
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris
    Werkstatt/Händler:
    Lavicka
    Kilometerstand:
    171000
    der 1.2 TSI ist auf jeden Fall besser
     
  4. #3 SPL Fabia1.6TDI, 12.04.2010
    SPL Fabia1.6TDI

    SPL Fabia1.6TDI Guest

    Genau deshalb hab ich mir einen Diesel bestellt aber der TSI ist auf jeden Fall besser (Turbo halt)allerdings vertraue ich diesen kleinen turbomotoren immernoch nicht wirklich
     
  5. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Niedersachsen
    Im Ergebnis stimme ich dem zu, würde es aber doch gerne noch etwas begründen.

    Zunächst: Den 1.2 TSI im Fabia ist hier vermutlich noch keiner gefahren, insoweit kann man das Thema nur qualitativ, aber nicht quanitativ bearbeiten.

    Die Motoren sind in jedem Fall völlig unterschiedlich: Klassischer Sauger mit relativ gutem Ansprechverhalten und einem max. Drehmoment nahe der 4000 U/min gegen kleinvolumigen Turbomotor mit höherem Drehmoment bei deutlicher unter 2000 U/min.

    Die TSI-Motoren zeigen ein leichtes, für mich in der Praxis aber kaum spürbares Turboloch. Dafür hängen sie sehr gut am Gas, lassen sich dieseltypisch niedrigtourig fahren, drehen aber bei Bedarf auch leicht in hohe Drehzahlbereiche. Noch dazu ausgesprochen laufruhig, wogegen der 1.6 16 V eine deutliche Neigung zum Dröhnen hat.

    Die Charakteristik ist also eine völlig andere. Ich (!) würde auch den 1.2 TSI wählen, wenngleich die Fahrleistungen des 1.6 16 V - in vielen Tests bescheinigt - überdurchschnittlich gut sind.

    P.S.: Das Misstrauen gegenüber kleinen Turbomotoren ist m.E. eher eine Frage der Psychologie als der Fakten...
     
  6. #5 FabiaII2469, 13.04.2010
    FabiaII2469

    FabiaII2469

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lpz. -> ABI -> Hessen (HP)
    Fahrzeug:
    Fabia II; Sport 1.6; 105 PS; EZ: 31.01.2008; LPG Landirenzo
    Werkstatt/Händler:
    Schandert - Wolfen / Dessau / Bitterfeld (sehr gut und kundenfreundlich)
    Kilometerstand:
    71200
    im großen und ganzen stimme ich andi62 zu.
    fahre selbst den 1.6 16V und kann mir noch kein urteil über den TSI bei gleicher PS-zahl erlauben.

    auf jeden fall ist meiner kein "sprintass", kommt relativ zügig von der ampel weg, wird jedoch
    von anderen neueren modellen immernoch angeschoben. das nervt, da ich ihn nicht zwangsläufig
    über 3.500 prügeln will. ansonsten wie gesagt: deutliche neigung zum dröhnen.
    am berg absolute klasse.
     
  7. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ich hatte den 1.6 Benziner selbst mal im Roomster. Weiter geht nur dann was, wenn man ihn kräftig drehenläßt. Die Geräuschkulisse des Motors, obwohl ziemlich laut, störte mich da noch nicht so, wie die Dröhnneigung im oft notwendigen oberen und mittleren Drehzahlbereich. Kann natürlich auch am Roomster liegen.
    Ich würde mir den 1.6 Benziner auf keinen Fall mehr kaufen. Ich schwor damals sogar, nie wieder einen Benziner zu nehmen. Aber mehrere Probefahrten mit dem Yeti 1.2 TSI überzeugten mich voll von diesem Motor. :thumbsup:
     
  8. prati

    prati

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    .
    Ich würde hier ganz klar zum 1.2TSI tendieren.

    Ich habe selbst einen Altea 1.4TSI und von der Leistungsentfaltung her kann ich mir nicht vorstellen, daß hier irgendein vergleichbarer Saugmotor mitkommt.

    Der Fabia war seinerzeit auch ein Kandidat, allerdings war meine Familie der Meinung, daß wir ein größeres Auto brauchen und so legte ich mich - eben aufgrund der Tatsache, daß ich von der Motorpalette des Fabia nicht restlos überzeugt war - nicht allzu sehr für den Skoda ins Zeug.

    Heute würde ich definitiv den Fabia 1.2TSI nehmen, wobei ich nur überlegen würde, ob den mit 105 PS (der ja gleiche Fahrleistungen bietet wie der Altea 1.4TSI) oder ob sogar der mit 86 PS genügt. Die Vernunft würde eigentlich letzeres gebieten.
     
  9. #8 Fabia-Power, 27.05.2010
    Fabia-Power

    Fabia-Power

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Und wenn ihr die Wahl hättet, welchen Motor würdet ihr nehmen (beim Fabia II):

    86PS TSI Motor 1.2l oder
    75PS TDI Motor 1.6l

    Lt. Datenblatt ist der TDI dem TSI ganz schön unterlegen, aber wie schauts mit dem Turbofeeling aus?
    Zieht der TSI auch so wie der TDI wenn er in den Turbo-Drehzahlbereich kommt oder ist das einfach nur ein normaler Benziner der schneller beschleunigt?
    Weil Turbo hat er ja. Mich wunderts nur, weil ja ok 1.6l hubraum sind sicher besser als "1.2" (omg-kiste!) aber der 1.2 ist wesentlich billiger als der 1.6l TDI.
    Wieso? Der 1-Liter Unterschied beim Spritverbrauch ist ja wohl egal. 90% der Autofahrer fahren eh falsch und verprassen durch falsche fahrweise diese Differenz locker ;)
     
  10. #9 TheUrbanCowboy, 27.05.2010
    TheUrbanCowboy

    TheUrbanCowboy

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hei!

    Lies mal hier: hab gerade zu dem Thema geschrieben.

    Skoda zeigt in Genf Facelift und neue Motoren für den Fabia

    Als alter Benziner-Skeptiker hat mich der TSI wirklich vom Hocker gerissen. Ich fahre seit 12 Jahren VW TDIs in verschiedensten Autos und hab immer über Benziner lachen müssen. Bis VW die neue Generation von TSIs rausgebracht hat, die wirklich sensationell gehen, bis auf ein minimales Turboloch auch viel Dynamik bieten über den gesamten Drehzahlbereich (im Gegensatz zum Diesel) und wenn man sie nicht immer Vollgas fährt, sie auch leicht unter 7L, vielleicht sogar 6L Alltagsverbrauch zu bringen sind.

    Der 105PS TSI im Yeti geht in etwa genauso dynamisch wie der 86PS TSI im Fabia. Der 86PS reicht also vollkommen aus. Ich bin mir sicher, damit macht man keinen Fehler. Wir können unseren TSI kaum erwarten.

    LG, Cowboy 8)
     
  11. #10 Fabia-Power, 27.05.2010
    Fabia-Power

    Fabia-Power

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Ja weil der TSI wär wohl günstiger als der 75PS oder 90PS TDI und naja der verbrauch ist mir schon wichtig. Mein Fiat hat 6.6l kombiniert. Mal mehr mal weniger.
    Fahr ihn sehr sparsam aber da ich viel autobahn fahre und 25000km im jahr ist halt die frage ob ein 1.2l TSI das auf dauer aushält im vergleich zum 75PS oder 90PS TDI!

    mfg
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Niedersachsen
    Mal ganz offen - und bitte nicht missverstehen: Was Du da machst, ist eine Milchmädchenrechnung.

    Bei einem derzeitigen Verbrauch von 6.6 Litern wird sich der Verkauf des Puntos und die Anschaffung eines Fabias nur aus diesem Grund keinesfalls rechnen. Für den Wertverlust kannst Du ziemlich viel (zusätzlichen) Sprit tanken. Denn selbst wenn Du auf 100 km 2 Euro sparst, wird sich das nie amortisieren.

    Die 6.6 Liter sind ein guter Wert! Wenn Dir das zu viel erscheint, dann nimm vom TSI Abstand; der wird zwar wohl etwas weniger benötigen, aber für einen halben oder dreiviertel Liter lohnt der Aufwand nicht.

    Dann kommt nur eine Greenline-Ausführung mit möglichst hohem Sparfaktor in Betracht. Aber finanziell bleibt das immer ein Drauflegegeschäft.
     
  13. #12 Fabia-Power, 27.05.2010
    Fabia-Power

    Fabia-Power

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Da hast du auch recht. Geb ich dir auch totale Zustimmung. Aber vergiss nicht, dass der Skoda dann bei dem Preis

    1. Neuwagen ist
    2. Mehr Ausstattung hat (meiner hat keine Parkhilfe, Climatronic, ESP, super schaltung, Bordcomputer, MP3 Radio usw.)
    3. im schnitt meiner 6.6l braucht. Ich fahre 90% autobahn. Da braucht er oft auch 7-8l weil ich oft von 130 auf 100 gebremst werde und dann beschleunige mal auf einer steigung auf 130 zurück... dann musst ihn treten.. kein turbo, wenig PS...
    Dann säuft er wie ein Loch.
    Das will ich vermeiden... denn ich denke mir, je schneller ich auf reisegeschwindigkeit bin, desto weniger verbrauche ich.

    Was aber echt stimmt ist, dass ich 50% wertverlust habe in 2 jahren, was angeblich jetzt stagnieren soll bzw. nimma so krass wird aber 7000 euro nach 2 jahren tut weh ;)

    was meint ihr?
     
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Niedersachsen
    Offenes Wort: Unter rein finanziellen Erwägungen würde ich das nicht machen. Aber - und das kenne ich zu gut - hier spielen doch auch andere Gesichtspunkte eine Rolle.

    Im Grunde suchst Du in gewissem Umfang auch eine rationale Rechtfertigung für irrationales Verhalten: Dir gefällt der Fabia besser und die Aussicht auf ein neues Auto ist nett. 7000 Euro in 2 Jahren ist scheinbar viel; ich habe schön deutlich größere Verluste infolge von Fehlkäufen gemacht.

    Wenn Du den Fabia kaufen möchtest, dann würde ich (!) dennoch zum TSI tendieren, weil diese Motoren sehr angenehm zu fahren sind. Ein Dreizylinder-Diesel käme nicht in Frage und der 90-PS-TDI ist dan preislich schlicht zu hoch angesiedelt.

    Aber egal, was Du kaufst: Bitte erwarte keine Sparwunder (!). Die 6.6 Liter des Punto sind so schlecht wahrlich nicht.
     
  15. #14 Fabia-Power, 27.05.2010
    Fabia-Power

    Fabia-Power

    Dabei seit:
    26.05.2010
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    0
    Nun... der Fiat hat auch alle 2 Monate schäden. Angefangen bei Bremsen, über Dichtungen und Innnenraumlampen (Beleuchtung der Anzeige usw.) bis hin und das ist der ausschlaggebende Grund: Der Beifahrergurt ist defekt - wenn ich da nen Unfall baue oder bremse dann ist meine Freundin vll tot oder verletzt.

    Das geht überhaupt nicht.

    Darum ein anderes neues bzw. gebrauchtes Auto, wobei ich da gleich das neue nehme weil 2-3000 euro mehr dafür neu und modern ist mir lieber als alt und gebraucht und riskant.

    Darum ;) spielen andere faktoren auch eine rolle!

    Außerdem wollt ich mir mal was feines gönnen. Climatronic, Sitzheizung (brauch ich net aber egal), moderne Systeme (ASR, MSR, ABS, ESP) wobei ich ABS eh hab...
    halt was luxuriöseres...

    aber ich lasse mich nicht nochmal übers ohr hauen und handle nicht übereilt. Ich fahre beide (75PS TDI und 86PS TSI) probe und dann sehe ich ja was los ist.
    Die 0,5l mehr oder weniger ergeben sich eh aus der fahrweise so oder so!

    mfg
     
  16. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Niedersachsen
    Den würde ich aber in jedem Fall reparieren lassen - schon aus haftungsrechtlichen Gründen.


    Es ist also wie vermutet - der Spritverbrauch ist einer von vielen Faktoren. Wenn 75-PS-TDI und 86-PS-TSI zur Auswahl stehen, dann würde ich ohne Wenn und Aber zum TSI greifen.
     
  17. #16 HerrÜbbel, 27.05.2010
    HerrÜbbel

    HerrÜbbel

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    22
    Zitat andi62
    Ich würde eher sagen (Im Roomster) überdurchschnittlich überfordert, wie auch der ADAC Test bescheinigt !
    Aber im Fabia wird er aufgrund der (geringen) Gewichtsersparnis wie eine Rakete losgehen ?!

    @Fabia-Power
    Erwarte nicht zu viel vom 75 PS TDI ! Hab den 2,0 TDI 110 PS im Golf Plus probegefahren und war leistungs- und verbrauchsmäßig relativ enttäuscht. Hab da irgendwie mehr Hammer erwartet (Das kannte ich von meinem 1,9 TDI Pumpe Düse anders). Ich kann mir nicht vorstellen, dass der 1,6 TDI besonders zieht. Die neuen Common-Rail kann man auch leider nicht mehr so schaltfaul fahren wie die Pumpe Düse. Wozu dann noch einen Diesel ?

    Als (früherer) begeisterter Dieselfahrer habe ich mich auf alle Fälle bei der Fabia-Bestellung für den 1,2 TSI (86 PS) entschieden.
    Die neuen Diesel bringen es alle irgendwie nicht, wenn man den SDI oder TDI Pumpe Düse zum Maßstab nimmt.

    Zu den neuen Dieseln sage ich Nein Danke ! 8)
     
  18. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Niedersachsen
    Nein, da gibt es andere Tests; auch im Roomster wird die Leistung - im Vergleich zu den Wettbewerbers - als gut angesehen. Im Fabia war dieses Motor recht flott.

    Aber aufgrund seiner Laufkultur dennoch völlig indiskutabel.

    Im Ergebnis stimme ich Dir zu: TSI statt TDI - zumindest bei einem Kleinwagen wie dem Fabia. Aber auch die neuen TDI sind besser als die alten Motoren, das sollte man nicht außer acht lassen.
     
  19. #18 TheUrbanCowboy, 27.05.2010
    TheUrbanCowboy

    TheUrbanCowboy

    Dabei seit:
    07.05.2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Also ich muss schon auch hier den 75PS TDI verteidigen. Das ist im Fabia ein super Motor und verbrauchstechnisch einfach um 1.5-2l besser (in der Realität, nicht irgendeiner Normrunde) als ein TSI. Für Langfahrer und Sparer ist das eindeutig der bessere Motor und die Nachteile ggü dem 86 PS TSI sind ausschliesslich auf der Drehzahldynamik Seite, auf gut Deutsch also nix für wirklich Schaltfaule. Wobei das auch nicht ganz gilt, denn so sehr man den TSI liebt, er hat halt auch ein klitzekleines Turboloch bis knapp 1500 Touren, also gehen hier auch keine 70 im fünften Gang.

    Der TSI ist halt ein Quantensprung und sicher für alljene geeignet, die weniger als 10tkm im Jahr zurücklegen. Lacht bitte nicht, aber für meine bessere Hälfte ist es schon auch ein Kriterium, dass das Auto im Winter schnell warm wird. Das war sicher kein Kaufgrund, aber hat auch 5% extra dafür gesprochen. Jeder hat so seine Gründe. Ich würde sagen, bei der Bewertung 86 PS TSI und 75 PS CR TDI gewinnt ersterer vielleicht 60% zu 40%, aber sicher nicht 100%.

    Euer Cowboy 8)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    232
    Ort:
    Niedersachsen
    Das wird noch zu zeigen sein. Denn wenn man die Verbrauchswerte des TSI betrachtet, so müsste dann beim TDI unter gleichen Bedingungen eine 4 vor dem Komma stehen.

    Und einen Vorteil hat der TSI in jedem Fall - Laufgeräusch und Laufkultur werden von keinem TDI erreicht.
     
  22. #20 HerrÜbbel, 27.05.2010
    HerrÜbbel

    HerrÜbbel

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    22
    Zusammenfassend denke ich, dass wir mit dem TSI, auch wenn er "nur" 86 PS hat, endlich einen Motor haben, der läuft, wie ein Benziner schon immer laufen sollte. Spritzig, drehfreudig und im Spritkonsum einigermaßen fair.-War früher nie so der Fall.

    Verbrauchsmäßig hat er sich in Richtung Diesel bewegt, ohne ihn natürlich in dieser Hinsicht ganz zu erreichen.

    Was ich persönlich schade finde ist, dass bei den neuen Commonrailmotoren die Leistungsentfaltung eines echten Diesels früherer Tage fast gänzlich aufgegeben wurde.

    Mit meinem früheren Golf 3 SDI (1900 ccm "nur" 64 PS) kommt von der Leistungscharakteristik keine der neuen Diesel heran (Noch nicht mal in der Sparsamkeit), wenn man von der Spitzengeschwindigkeit absieht.
    Ich erwarte auch von einem neuen Diesel, dass ich ihn im 5. Gang problemlos mit 30 km/h fahren und nahtlos, ohne zu stottern, beschleunigen kann.

    Sollte es später seitens der Entwickler eine Rückbesinnung zum guten alten und sehr elastischen SDI erfolgen, bin ich wieder bei der Dieselfraktion dabei. 8)
     
Thema: 1,4 16V vs. 1,2 TSI
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1;4 tsi 16v Problemr

    ,
  2. 1.2 16v vs 1.6 16v

    ,
  3. mehrverbrauch 1.4 16v zu 1.2 tsi

    ,
  4. 1 2 l tsi oder 1 4 l 16v,
  5. 1.2 tsi oder 1.4 16v,
  6. schäden an commonrailmotore,
  7. skoda fabia 1 2 tsi oder 1 4
Die Seite wird geladen...

1,4 16V vs. 1,2 TSI - Ähnliche Themen

  1. Ölverbrauch 1Z FL 1.8 TSI

    Ölverbrauch 1Z FL 1.8 TSI: Moin Freunde des guten Autogeschmacks, hab mir im August nen 1.8er TSI geholt (bj 09/2010 bei 62500km). Es wurde beim Erwerb alles neu gemacht,...
  2. Tempomat vs. Limiter Aufdruck Blinkerhebel

    Tempomat vs. Limiter Aufdruck Blinkerhebel: Eine Verständnisfrage: Ich hab einen Neuwagen bestellt und möchte dann bevor ich ihn abhole prüfen lassen ob er einen Tempomat hat. In der...
  3. Fabia III Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?

    Tuning - Was ist am 1.2 TSI noch möglich?: Die Frage ist gestellt. Was kann man am F3 ohne größeren Aufwand machen, um mehr Leistung rauszuholen? Wie weit kann man den Motor pimpen? Welche...
  4. Amundsen vs. Columbus

    Amundsen vs. Columbus: Hallo allerseits, bei der Konfiguration des Kodiaq ist die Entscheidung, welches der beiden Systeme man nehmen soll, im Vergleich zu den...
  5. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...