1,2 TSI ruckelt

Diskutiere 1,2 TSI ruckelt im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich bin seit 2011 Besitzer eines Fabia mit 1,2 TSI Motor und 85 PS. Mit dem Fahrzeug bin ich bisher auch zufrieden - wenn da der Motor...

Andreas1938

Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Hallo,

ich bin seit 2011 Besitzer eines Fabia mit 1,2 TSI Motor und 85 PS. Mit dem Fahrzeug bin ich bisher auch zufrieden - wenn da der Motor nicht wäre!
Ich hatte 2 Tage nach dem Kauf einen Marderschaden und seither läuft der Motor meiner Ansicht nach auf keinen Fall so - wie es sein sollte. Viele Werkstattbesuche - und keiner konnte den Fehler beheben. Ich bekam nur die Aussage - das das so nicht normal ist.

Bisher wurden alle Zündkabel getauscht inklusive Kerzen. Die Drosselklappe wurde vor kurzem gereinigt. Der Wagen hat mittlerweile die dritte Steuerkette, aber das Problem war nie ganz weg. Selbst der Spritverbauch ist mit 4,5 Litern im Sommer super.

Der Wagen ruckelt im Standgas an der Ampel ab und zu ( als hätte der Motor Zündaussetzer) und man merkt das wenn man drinn sitzt sehr gut. Beim Beschleunigen ist gar nichts zu bemerken und auch bei Geschwindigkeiten über 80.

Die Probleme treten auch auf , wenn man im großen Gang ( 4,5) bei 1200-1800 Touren einfach nur auf der Ebene dahin rollt. Weder die Werkstatt weiss Rat, noch konnte mir meine freie Werkstatt einen Tipp geben.

Von Skoda weiss ich das es mittlerweile sehr viele Revisionen der Kette gibt und dazu auch die mittlerweile !!! siebte Spannvorrichtung!!. Ich habe nicht die neuste Kette mit Spannvorrichtung verbaut - aber mit neuer Kette war das Problem ja auch nicht weg - ich denke also das es nicht daran liegt. Und allein das Testen von Zündaussetzern und Einspitzung sollte laut Skoda wohl um die 600 Euro kosten.

Aufgrund des Fahrzeugalters will ich nicht unbedingt nochmal mehrere 1000 Euro investieren, da alle bisherigen Maßnahmen keine Besserung brachten!

Hat vielleicht jemand einen Tipp? Hatte schon überlegt, versuchshalber noch die Zündspule zu tauschen, die ist noch recht preisgünstig.

Gruß Andreas
 
#
schau mal hier: 1,2 TSI ruckelt. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Gast54203

Guest
Steht was im Fehlerspeicher? Nehme nicht an oder?
 

Andreas1938

Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Im Fehlerspeicher ist nichts hinterlegt. Der wurde auch schon zweimal ausgelesen. Kommentar der Skoda Werkstatt - wenn im Speicher nix steht, dann hat das Auto keinen Mangel
 

tdi-user

Dabei seit
03.09.2014
Beiträge
264
Zustimmungen
91
Fahrzeug
Seat Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI; Seat Toledo KG 1.2 TSI; Ford Mustang GT Convertible
Sind die Einlaßventile auf Verkokung geprüft worden (BEDI-Reinigung)?
 

2.0 TDI 4X4

Dabei seit
08.12.2013
Beiträge
303
Zustimmungen
126
Im Fehlerspeicher ist nichts hinterlegt. Der wurde auch schon zweimal ausgelesen. Kommentar der Skoda Werkstatt - wenn im Speicher nix steht, dann hat das Auto keinen Mangel
Die würde auslachen und nie mehr wieder kommen. Sowas sollte man Skoda melden.
 

Andreas1938

Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Also,
die Ventile wurden noch nicht überprüft. Allerdings besteht der Mangel ja seid dem zweiten Tag nach dem Kauf.
Wohlgemerkt war das Auto da 6 Monate alt und hatte 8000km.
Die Reingung wäre eine Option, allerdings hatte ich das Auto nur kurz an und dann die Kabel gewechselt. In dieser kurzen Zeit scheint es sehr unwarscheinlich, das ein Ventil verkokt. Alle später erfolgten Reparaturen brachten keine Änderung.

Zu Skoda - solche Aussagen ( Kein Fehler - kein Mangel ) sind leider mittlerweile an der Tagesordnung. Und das trifft auf alle Marken zu.

Mein Schwager hat gerade das gleiche Problem bei Ford, wobei dessen Fahrzeug gerade mal 20000km runter hat und noch keine zwei Jahre.

Beim Ventil denke ich - würde der Fehler permanent auftreten. Ich hab schon die Kabel zum Zündverteiler kontrolliert, da ich dachte, das dort eventuell auch der Marder Bisspuren hinterlassen haben könnte.

Mit welchen Kosten müsste man denn rechnen, wenn ich die Ventile per Kamera prüfen lasse? Ich nehme mal an : mind. 1 Arbeitsstunde - entweder durch die Ansaugbrücke oder über die Kerzenöffnungen.

Alles in allem schweirig.
 

Karanso

Dabei seit
11.11.2010
Beiträge
43
Zustimmungen
5
Ort
NRW/NDS
Fahrzeug
Skoda Fabia II 1,2 TSI 2010 105PS
Werkstatt/Händler
Meine Frau fährt, ich lenke.
Kilometerstand
100000
Evtl auch mit vcds die lernwerte löschen
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Andreas1938

Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Damals waren zwei Zündkabel defekt. Ich habe sicherheitshalber die verbleibenden zwei mitgewechselt.

Die Drosselklappe wurde erst vor einem Monat gereinigt und funktioniert laut Skoda einwandfrei.
War auch ein Versuch das Ruckeln abzustellen. Leider erfolglos.

Wie gesagt bisher ist alles so geblieben wie nach der Erstreparatur am zweiten Tag. Vorher war davon gar nichts zu bemerken.

Die erste Steuerkette wurde zwei Monate nach Garantieablauf noch auf Kulanz gewechselt.

Den zweiten Wechsel hab ich selber bezahlt. Dieser erfolgte nicht bei Skoda, jedoch zeigte mir die freie Werkstatt vor Ort , das die noch eingebaute Steuerkette 5° neben dem Soll saß ( eventuell übergesprungen - meinte Skoda) und eine weggedrehte Schraube an der Kettenabdeckung. Da hatte der Monteur einfach Silikon reingeschmiert. Wohl gemerkt war nach Skoda dort keiner mehr drann. Tolle Arbeitsleistung - ohne Info an mich.

Ich will nur jetzt nicht einfach nochmal 1000 Euro investieren, weil ja bisher nie eine Änderung zu bemerken war und ich jetzt schon 122000 km gefahren bin.

Wie gesagt, die Karre läuft - aber ein ungutes Gefühl fährt bei jedem Ruckeln mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Andreas1938

Dabei seit
22.06.2019
Beiträge
5
Zustimmungen
1
Die neverending Story hat wohl ein Ende!
Nachdem der Motor massiv mit Ruckeln auf das Gaspedal reagierte war ich wieder bei Skoda.
Dort trat der Fehler während der Probefahrt auf. Leider war man im Autohaus nicht in der Lage das Auslesegerät gleich mitzunehmen, nein man fuhr in die Werkstatt um es zu holen. Beim erneuten Starten war das Ruckeln weg.
Man wechselte die Kerzen und hatte wie oben schon benannt die Drosselklappe gereinigt und zudem die Kompression gemessen. Das ganze hat gut 400 Euro gekostet. Das Ruckeln war nicht weg und kam nach drei Wochen und wenigen Kilometern wieder.
Man meinte bei Skoda , da müsse man den Motor auseinandernehmen ( das wäre mechanisch, da alles Andere elektrisch überwacht wird ) und das würde sich bei dem alten Auto nicht mehr lohnen. Zudem liefe mein Fabia nur auf einem Zylinder so wie es sein sollte! Ich solle mich doch mal draussen auf dem Hof umsehen.

Ich bin seither nur wenig gefahren, da ich lieber Motorrad fahre. Da nun Winter ist bin ich aufs Auto angewiesen. Das Ruckeln wurde jeden Tag schlimmer. Nun war ich in ner freien Werkstatt und die waren freundlich, preiswert , aber vor allem kompetent!!!!

Der gute Mann fuhr mit mir und das Ruckeln trat passender Weise sofort auf, aber im Gegensatz zu mir trat er das Pedal beim Ruckeln durch und schwupps - die Motorkontrolle ging an - Zündaussetzer auf Zylinder Nummer 3!? Da war doch was - richtig! - Man hatte mir einst bei Skoda ein def. Zündkabel ausgetauscht, das während der Fahrt weggebrannt war. Blöderweise hatte man den Rest vom alten Kabel auf der Kerze stecken lassen und das Neue einfach draufgewürgt.
Das ging nur zwei Tage gut dann ruckelte er wieder - und ich ab zu Skoda. Dort fand man den Fehler recht schnell - entfernte den Rest des alten Kabels und befestigte des Kabel neu auf der Kerze - gewechselt wurde da aber nix! Eben dieses Kabel war nun im Eimer!

Die freie Werkstatt fing nun nicht an - mit permanentem Auslesen und Teile tauschen. Erst wurde die Zündspule gewechselt ( das brachte Besserung ) und dann tauschte man das Zündkabel aus ( und der Fehler war behoben)! Zwischendrinn fuhr man und schaute einfach obs besser wird, denn Fehler brachte das Auto keine!
Das def. Zündkabel war Jenes, welches mal auf dem Steckerrest hing ( 1. Fehlreparatur Skoda) und die Zündspule ( laut Skoda nicht die Original Spule des Autos - ich hatte bis dato aber nie Eine gewechselt noch bezahlt) brachte zwar keinen Fehler - aber nur unregelmäßig Zündfunken!


In meinen Augen einfache Fehler und auch nicht schwer zu finden. Seither zieht die Karre wieder , wie sie soll und fährt ohne Ruckeln. Warum man bei Skoda zur Reparaur nicht in der Lage oder Willens war - weiss ich nicht. Bloß weil dort keine Fehlermeldung auftrat oder man in dem Moment das Auslesegerät nicht dabei hatte zu sagen: Das sei mechanisch und man müsse den ganzen Motor auseinander nehmen, das wird zu teuer , schauen Sie doch mal nach nem Neuen - war schlichtweg falsch und ja nun doch offensichtlich ein elektrisches Problem - aber zumeist ohne Fehlermeldung!

Mein Fazit: Mich sieht Skoda nie wieder!
Rechnungen schreiben bei Fehlern, die nicht behoben wurden und dann nicht in der Lage sein sowas einfaches zu finden. Mangelhaft durchgeführte Reparaturen und dazu die Ansicht - der Computer sagt, das Auto hat keine Fehler - heisst nicht das es auch so ist. Und die mangelhaften Reparaturen/Aussagen... betreffen mehrere Vertragswerkstätten.

Das alles hinterlässt ein sehr trauriges Bild.

Mal schauen obs bei anderen Marken auch so ist!
 
Thema:

1,2 TSI ruckelt

1,2 TSI ruckelt - Ähnliche Themen

Frage zu merkwürdigem Fehler: Ich habe an anderer Stelle glaube ich schon einmal geschrieben, dass ich von Autotechnik nicht viel Ahnung habe und wollte daher mal Eure Meinung...
Fabia 1,2 HTP, BJ. 2006 ruckelt sporadisch: Hallo alle Miteinander, ich fahre einen mittlerweile 13 Jahren alten Fabia 1,2 http mit stolzen 240.000km (Foto ist etwas älter), es sind jetzt...
Skoda Fabia 1.2 HTP - ruckelt sporadisch & geht manchmal aus: Hi Zusammen! Seit einem Jahr bin ich Besitzer eines Skoda Fabia 1.2 HTP mit 60 PS von 2007 mit 148T km, und leider lässt der Wagen mich manchmal...
Hilfe! Yeti 1.2 tsi ruckelt beim beschleunigen: Hallo Leute! Mit unseren SKODA Yeti 1.2 tsi Baujahr 2010haben wir nun ca. 110000 km gefahren. Probleme gab es bis jetzt mit den Zündkabeln und...
1.2 TSI ruckelt bei warmem Motor unter Volllast: Hallo, nach bald 8 Jahren und 110.000 zuverlässigen km macht mein kleiner 1.2 TSI nun seit einigen Wochen erstmals Probleme. Bei warmem Motor und...

Sucheingaben

skoda octavia 1 2 liter ruckeln

Oben