1.2 TSI 77 kW als Zugfahrzeug für leichten Caravan?

Dieses Thema im Forum "Skoda Rapid Forum" wurde erstellt von aes, 26.01.2014.

  1. aes

    aes

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Wir wollen einen Spaceback kaufen und dazu die AHK ordern, weil wir einen alten und leichten Caravan haben (960 kg) - ob das wohl gut geht?

    Gruß

    aes
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Scanner, 26.01.2014
    Scanner

    Scanner Offizieller Partner für Aufkleber/Beschriftungen

    Dabei seit:
    01.12.2002
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Schmiechen 86511 Deutschland
    für fast 1 Tonnen Zusatzgewicht
    würde ich ein Fahrzeug nicht unter 200 PS und mit Heckantrieb aussuchen.
     
  4. #3 The-Funky-Beast, 26.01.2014
    The-Funky-Beast

    The-Funky-Beast

    Dabei seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 MPI 50kW, Seat Exeo 2.0 TDI 105kW
    Kilometerstand:
    135000
    Also mein Dad ist in dem Bereich selbstständig (haben einen Caravanhandel^^) und zieht wesentlich schwerere Wohnwagen mit wesentlich weniger als 200 PS. Und zwar auch mit einem Benziner. ;)

    Von daher sollte das das kein Problem sein, solltest du ihn nicht jeden zweiten Tag dran hängen haben. Nicht wegen der Last (zulässig bei dem Motor sind ja gebremst bis 1.100 kg), aber er wird dann vermutlich doch einen über den Durst trinken.
    Für 1-2mal im Jahr eine weitere Strecke ans Meer oder kürzere Strecken in Naherholungsgebiete sollte das also vollkommen klargehen. ;)
     
  5. aes

    aes

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Momentan wird der Caravan vom Octi 1U 2.0 Liter, aber "nur" 105 PS gezogen und das klappt ausgezeichnet. Ich denke eher an den kleinen Hubraum der neuen Autos.
     
  6. #5 The-Funky-Beast, 26.01.2014
    The-Funky-Beast

    The-Funky-Beast

    Dabei seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 MPI 50kW, Seat Exeo 2.0 TDI 105kW
    Kilometerstand:
    135000
    Sollte wie gesagt kein Problem sein, bist ja hier noch locker in der Anhängelast und ich geh mal davon aus du wirst ihn ja wie gesagt nicht 24h und 7 Tage die Woche dran haben.
    Der 1.2 TSI ist da alles in allem ein ausreichender und auch zuverlässiger Motor, darum würde ich mir da von daher weniger Sorgen machen. Nur das er halt vermutlich etwas mehr schlucken wird während dieser Fahrten. ;)
     
  7. aes

    aes

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Im Zugbetrieb trinkt der Octi bei Tempo 100 im Flachland auch zwischen 10 und 11 Liter.
     
  8. #7 Bennoman, 27.01.2014
    Bennoman

    Bennoman

    Dabei seit:
    03.01.2014
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    12679 Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid Spaceback Style Plus 1.4 DSG Green Tec
    Werkstatt/Händler:
    Paul`s Garage
    Kilometerstand:
    26000
    Wäre dann nicht der 1.4 mit 90KW besser? Weil der Octavia hat zwar die gleiche Leistung, aber durch den großen Hubraum merkt man den Hänger nicht so sehr. Kann mir vorstellen, der 1.2 hat dann bei steigungen schon gut zu tun...

    Hatten mal nen Ford Transporter als Firmenwagen mit 2.5 l Maschiene und 75 PS. Aber man hat den unterschied zwischen leer und etwa 2t mehr gewicht nicht bemerkt. Denke das macht dann der Hubraum wett...
     
  9. matti2

    matti2

    Dabei seit:
    23.02.2007
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Rapid 1.2 TSI 77kW Green Tec/ehem. Roomster und Fabia1 Combi Fahrer
    Werkstatt/Händler:
    Auto(h)aus Europa
    Kilometerstand:
    75000
    Klar ist das problemlos zu machen, wenn es keine täglichen Fahrten werden sollen. Habe ich mit meinem alten 63kW Roomster schließlich auch geschafft :D
     
  10. #9 schmdan, 27.01.2014
    schmdan

    schmdan

    Dabei seit:
    15.06.2012
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    96450 Coburg
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Ambiente 1,9TDI + Fabia Family 1,6 TDI
    Was ist das für ein Motor? Der 1U 2.0 hatte doch 115 PS.

    BTT:
    Für den Anhängerbetrieb ist nicht Leistung und Hubraum entscheidend, sondern das maximale Drehmoment und dessen Verlauf. In dieser Hinsicht dürfte der 1,2 TSI dem 2.0 Sauger überlegen sein.
     
  11. #10 Langstrecke, 27.01.2014
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Genau so denke ich auch. Der Turbobenziner wird gegenüber dem alten Sauger sicher ne bessere Figur machen. Der 1,2er wird da sicher etwas unterschätzt.

    Und es ist ja (wahrscheinlich) nicht so, dass der 1,2er TSI jede Woche Richtung Gardasee und retour fahren muss, also reicht diese Maschine auch aus.
     
  12. #11 Octarius, 27.01.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Der Bonsai Motor hat tatsächlich ungewöhnlichen Bums unten herum und fährt sich eher wie ein großer. Fakt ist aber auch dass er für genau diesen Bums sein kleines Turbinchen bemühen muss und genau diese Übung Kraftstoff kostet. Die Energie für die Luftpumpe muss ja irgendwo herkommen.

    Daher schafft das der 1,2er problemlos, gibt im Hängerbetrieb nur seinen Verbrauchsvorteil auf.

    Mit anderen Worten: Klaro kann man damit Schrankwände ziehen. Mit einem größeren Motor kann man das sogar noch besser.
     
  13. #12 Greschi, 27.01.2014
    Greschi

    Greschi

    Dabei seit:
    30.09.2013
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid 1.2 TSI 105 PS Ambition
    So sieht es aus. Laut WIKI hat der 2 Liter Motor von damals maximal 172 Nm Drehmoment. Und dass erst ab über 3000 U/min. Da ist der große 1.2 TSI mindestens ebenbürdig.
    Also um auf die Frage des TE zu beantworten...reicht locker!
     
  14. #13 felicianer, 27.01.2014
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    10.066
    Zustimmungen:
    293
    Ort:
    01159 Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 2.0 TDI "Best Of"
    Kilometerstand:
    127000
    Also mein Vater zieht seinen Wohnwagen (zGG 985 kg) mit einem Opel Astra G Bj. 1998 mit dem 1.6 16V und 74 kW (150 Nm)...
    Das geht auf der Autobahn problemlos im 5. Gang und schneller als 100 darf man ja eh nicht.
     
  15. aes

    aes

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Ermunterung und ja, du hast recht - 115 PS (85 kW).

    Dann sollte es der richtige Motor sein, denn wir fahren nicht oft mit dem Caravan und wenn, dann im Radius von max 500 km von Wuppertal (Hamburg, Holland, vielleicht mal München oder mal Mosel...).

    Gruß

    aes
     
  16. Burni

    Burni

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Die maximale Anhängelast ist beim Diesel höher. Auch beim 90 PS-Diesel. Sind zwar nur 100 kg aber es ist soschon schwer einen Wohnanhänger in dieser Gewichtsklasse zu finden. Von den Kosten - übers Autoleben tut sich das wohl wenig zwischen Benziner und Diesel. Also wenn der Wohnanhänger mach einen Nachkommen bekommen soll => Diesel oder eine höhere Fahrzeugklasse zu empfehlen.
     
  17. aes

    aes

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Im Prinzip hast du Recht, nur fahren wir zu viel Kurzstrecke im Alltag und das hat mein SDI arg drunter gelitten.
     
  18. Burni

    Burni

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich dich richtig verstehe, dann fiel deine Wahl auf fen Rapid weil günstiger Kompaktwagen der dir gefallen hat. Wenn aber das Thema auf Wohnanhänger fällt und ggf. mal ein neuer(er) kommen soll. Heute liegen die leichtesten bei 1300 kg zulässiges Gesamtgewicht. Dafür ist der Rapid ungeeignet da er zu wenig Gewicht auf der Vorderachse hat. Selbst der Fabia schafft mehr.
    Das einzige Kompakte was Skoda hier noch böte wäre der Yeti. Also falls im Autoleben ggf. ein neuer Wohnanhänger kommen soll - K.O. Kriterium für den Rapid, denn die 1300 kg sollten es dann schon sein. Gleiche Preisklasse (bzw. leicht teuer): Kia Ceed und Seat Leon.

    Falls natürlich in den nächsten 8 Jahren kein neuer Wohnanhänger kommen soll, bzw. du dir eh alle 3 Jahre ein neues Auto kaufst - dann spricht nichts gegen den Rapid.
     
  19. #18 Langstrecke, 29.01.2014
    Langstrecke

    Langstrecke

    Dabei seit:
    04.07.2011
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Mercedes-Benz E200 T CDI (S212) MOPF
    Werkstatt/Händler:
    Mercedes-Benz Schmid, Holzkirchen
    Es gibt genügend - auch größere - Wohnwagen mit deutlich unter 1300kg Gesamtgewicht. Sterckeman/Caravelair ist z. B. ein Anbieter von sehr leichten Caravans die dennoch eine passable Größe bieten.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Burni

    Burni

    Dabei seit:
    11.09.2010
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Info.
     
  22. #20 The-Funky-Beast, 30.01.2014
    The-Funky-Beast

    The-Funky-Beast

    Dabei seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Magdeburg
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 MPI 50kW, Seat Exeo 2.0 TDI 105kW
    Kilometerstand:
    135000
    Und selbst wenn er den Wagen mal wechselt, wechseln heißt ja nicht direkt komplett Neukauf.
    Vieles geht im Caravanbereich ja über gebrauchte (klar, letztendlich wie beim Autokauf xD), weil es doch einige gut gepflegte gibt, die günstig sind und halt auch grade in den 90igern auch viele Modelle für 2 Personen gebaut wurden oder halt kleine, leichte Modelle für die Kleinfamilie, welche auch noch in den ziehbaren Bereich fallen dürften. :)

    Bei den neuen Modellen die alle so nach 2005/2006 gekommen sind hast du natürlich recht, die sind oftmals über dem zulässigen Gesamtgewicht welches der 1.2 TSI ziehen dürfte. Aber auch hier gibt's einige Ausnahmen, wie zum Beispiel von Langstrecke genannt. ;)
     
Thema: 1.2 TSI 77 kW als Zugfahrzeug für leichten Caravan?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 1.2 tsi wohnwagen

    ,
  2. skoda rapid wohnwagen

    ,
  3. astra 1 4 turbo als zugfahrzeug

    ,
  4. wohnwagen mit seat leon ziehen,
  5. benziner als zugfahrzeug,
  6. test 1.2 tsi caravan,
  7. kann man mit dem skoda rapid spaceback ein wohnwagen ziehen,
  8. skoda roomster 1.2 Tsi caravan,
  9. octavia combi tsi 77kw was kann der ziehen,
  10. kleines zugfahrzeug für wohnwagen 1300 kg,
  11. zulässiges gesamtgewicht seat ibiza wohnwagen,
  12. wohnwagen ziehen mit seat ibiza 1.2,
  13. diesel oder turbobenziner als zugfahrzeug,
  14. was darf ein seat Ibiza 1.2 tsi ziehen,
  15. skoda yeti wohnwagen,
  16. yeti 1.2 als zugfahrzeug,
  17. kann ein skoda rapid einen wohnwagen ziehen?,
  18. kann man mit 1.2 turbo wohnwagen ziehen,
  19. seat leon wohnwagen ziehen,
  20. möchte mit seat leon st 1.6l tdi 105ps einen wohnwagen ziehen geht das?,
  21. seat leon st 1.6l tdi als zugfahrzeug für Wohnwagen,
  22. skoda roomster 90 ps wohnwagen,
  23. seat leon st 1.6l tdi 105 ps als zugfahrzeug,
  24. skoda yeti 1.2 dsg zugfahrzeug,
  25. zugwagen seat leon st 1.6l tdi 105ps und 1300kg wohnwagen
Die Seite wird geladen...

1.2 TSI 77 kW als Zugfahrzeug für leichten Caravan? - Ähnliche Themen

  1. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  4. Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg

    Leichte Vibrationen beim beschleunigen bis ca. 100kmh und aufwärts weg: Hallo zusammen, Habe netzt einen "neuen" Superb Bj 2012. Beim Abholen auf dem Heimweg ist mir das erst garnicht aufgefallen, da ich dachte ich...
  5. Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn

    Geräusche beim leichten Bremsen auf unebener Fahrbahn: Hallo an Alle. Ich habe seit einiger Zeit, ein klapperndes Geräusch beim leichten Bremsen auf unebener Straße. Wenn ich leicht bremse gibt es ein...