1,0l 60PS Benziner vs. 1,4l 90PS Diesel Verbrauch 120km/h Autobahn

Diskutiere 1,0l 60PS Benziner vs. 1,4l 90PS Diesel Verbrauch 120km/h Autobahn im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hi, da ich auf der Suche nach einem neuen Auto bin, stelle ich mir die Frage, was folgende zwei Modelle bei 120km/h auf der Autobahn verbrauchen....

  1. boeder

    boeder

    Dabei seit:
    07.06.2017
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    4
    Hi, da ich auf der Suche nach einem neuen Auto bin, stelle ich mir die Frage, was folgende zwei Modelle bei 120km/h auf der Autobahn verbrauchen.

    -60PS Benzin
    -90PS Diesel


    Hierzu folgende Hinweise zum Profil/Fahrverhalten:
    - Äußerst Kraftstoffsparend, d.h. vorausschauend, langsames Beschleunigen und Einsatz der Motorbremse
    - Täglich 2x 80km (95% Autobahn mit 120km/h, 5% Stadt erlaubte Höchstgeschwindigkeit)
    - Nutze dieses Auto ausschließlich für den Arbeitsweg (meine Frau fährt das große Auto, was für auch für alle anderen Fahrten nutzen)
    - Flache Strecke, d.h. keine Berge

    Mir ist bewusst, dass es dem einen oder anderen befremdlich erscheint, für die Autobahn die 60PS Benzin Variante auch nur in Betracht zu ziehen. Da ich aber seit mehreren Jahren die Strecke fahre (bisher Ovtavia) und mir angewöhnt habe ausschließlich 120km/h zu fahren, brauche ich nicht mehr Leistung. Zumal ich dieses Jahr auch mehrere Wochen mit dem Smart meiner Frau diese Strecke zurückgelegt habe und weiß ich, worauf ich mich hinsichtlich Motorleistung einlasse.

    Insofern möchte ich noch einmal betonen, dass es mir weitestgehend um die Kosten geht (Kleinstwagen-Klasse wie z.B. Citigo scheiden aus, da mir diese Wagen zu unruhig auf der Autobahn liegen).

    Kostenvergleich (Inspektionskosten/Reparaturkosten spielen keine Rolle, da ich unterstelle, dass diese weitestgehend identisch sind bzw. ein Unterschied nicht feststellbar ist).

    60PS Benzin:
    Neupreis als EU-Fahrzeug 10500€ (nur zur Info)
    Wertverlust pro Jahr bei 5 Jahren Nutzungsdauer 1200€ (ermittelt durch Mobile.de)
    Versicherung 350€
    Kraftstoff 2536€ (6l Verbrauch lt. Spritmonitor und 1,29€/l)
    Steuer 117€
    Summe pro Jahr 4203€

    90PS Diesel:
    Neupreis als EU-Fahrzeug 14500€ (nur zur Info)
    Wertverlust pro Jahr bei 5 Jahren Nutzungsdauer 1900€ (ermittelt durch Mobile.de)
    Versicherung 403€
    Kraftstoff 1838€ (5,1l Verbrauch und 1,1€/l)
    Steuer 160€
    Summe pro Jahr 4301€

    Die Quelle der Durchschnittsverbrauchswerte ist spritmonitor.de. Da es sich hierbei um Durchschnittswerte handelt und nicht berücksichtigt wurde, bei welcher Geschwindigkeit bzw. ob in der Stadt oder Autonbahn gefahren wurde, interessiert mich, was diese beiden Motoren bei 120km/h (ja, Luftwiderstand, Regen und Außentemparatur können vernachlässigt werden) auf der Autobahn verbrauchen. Ich z.B. fahre meinen Octavia auf der Strecke mit 4,5l, die 0,9l unter dem angegebenen Durchschittswert liegen.

    Mag sein, dass diese Frage auf Unverständnis stößt, da es sich hierbei wahrscheinlich um eine jährliche Differenz im niedrigen 3stelligen Bereich handelt. Trotzdem interessiert mich die Frage und ich würde mich freuen, wenn mir wer von euch diese Antwort auf Basis von eigenen Erfahrungen geben kann.
     
  2. #2 bariphone, 07.06.2017
    bariphone

    bariphone

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    707
    Ort:
    Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 1.6TDI Ambition
    Kilometerstand:
    75000+
    Zum sehr Sparsam fahren, tat ich trotzdem als Benziner den TSI in Betracht ziehen. Dein Fahrprofil ist das Hoheitsgebiet für den Motor. Ganz gleich ob 90 oder 110. Mit meinem 110 und Tempo 100 bis 120 verbraucht meiner hier im Bergland um 4L.

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
    Roadrunner30 gefällt das.
  3. Wiggl

    Wiggl

    Dabei seit:
    24.01.2016
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    40
    Fahrzeug:
    Octavia III FL Style 2.0 TDI 150PS
    Werkstatt/Händler:
    Auto und Service PIA
    Kilometerstand:
    99800
    90PS (DSG) Diesel wirst du bei 120km/h durchaus auch auf unter 4,5 Liter bekommen. Ich habe momentan 5,1L bei Kurzstrecken mit Klima voll am laufen.
     
  4. #4 JayKay187, 07.06.2017
    JayKay187

    JayKay187

    Dabei seit:
    06.04.2016
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    324
    Ort:
    Freising
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Christl & Schowalter Freising
    Ich frage mich grade wie du auf die 117 € Steuer pro Jahr bei dem Benziner kommst?

    Ich komme auf 50€ Steuer für die 60 PS Variante.
     
    JuppiDupp gefällt das.
  5. #5 Hasilein, 07.06.2017
    Hasilein

    Hasilein

    Dabei seit:
    11.02.2017
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    153
    Fahrzeug:
    (bald) Superb III Combi Style iV + Fabia III Drive 1.0 TSI (110 PS)
    Guten Morgen!
    Ich finde das gar nicht befremdlich. Wir haben ähnliche Rechnungen für unseren Fabia als Zweitwagen angestellt. Allerdings lautet unser Streckenprofil eher 95% Stadtverkehr und 5% Autobahn. (Wir hatten einen 1.2 TSI 90 PS bestellt, da der dann nicht mehr lieferbar war auf 1.0 TSI 110 PS umgestiegen.)
    Mit den gewünschten Verbräuchen kann ich nicht dienen, aber da wir uns auch etwas intensiver mit den Kosten beschäftigt haben, vielleicht noch ein paar Denkansätze:
    - Erfahrung mit Spritmonitor: Wir fahren auch eher kraftstoffsparend und liegen bei weit über 100 vergleichbaren Fahrzeugen unter den "Top 10". D.h. Du wirst dich sicher nicht am Durchschnitt orientieren müssen, sondern kannst Richtung unteres Ende schauen. Dort vielleicht auch einfach mal die einzelnen Fahrzeuge genauer anschauen und gucken, ob Fahrzeuge mit angegebenem hohem Autobahnanteil und bewusst sparsamer Fahrweise dabei sind.
    - Ein Diesel kam bei uns wegen der niedrigen Kilometerleistung gar nicht in Frage und angesichts der aktuellen Diskussionen hätte ich auch Zweifel am Wiederverkaufswert. Für Dich könnte er bei konstant 120 km/h vielleicht trotzdem interessant sein.
    - Bei den Benzinern hatten wir uns bei "Erstbestellung" u.a. für den 1.2 TSI 90 PS entschieden, weil er bei Steuer und Versicherung (günstiger eingestuft als die beiden MPIs!) der Günstigste war und der Verbrauch noch einen Tick niedriger. Das hat uns die Entscheidung etwas erleichtert für mehr Fahrspaß bei der Anschaffung etwas drauf zu legen.
    - Die neuen 1.0 TSI dürften, wenn man beim Polo schaut und vergleicht, im Durchschnitt einen knappen halben Liter unter dem 1.2 TSI liegen. Daher vielleicht auch auf den 1.0 TSI 95 PS (Steuer: 32 EUR) mal in Deine Betrachtung mit einbeziehen. (Risiko: Auch hier könnte, da Direkteinspritzer und noch ohne Partikelfilter, in einigen Jahren eine Fahrverbotsdiskussion aufkommen.)
    - Youtube: Schau da zum Spaß doch mal nach Videos zu den Motorisierungen. Da gibt es tatsächlich Leute, die auch ihre Momentanverbräuche filmen, während sie bestimmte Geschwindigkeiten fahren... :D

    Hoffe Du bekommst noch ein paar direkte Verbrauchsdaten von anderen Usern...
     
  6. kunig

    kunig

    Dabei seit:
    02.06.2016
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    79
    Fahrzeug:
    Fabia III Combi Joy 1.4 TDI 77kW
    Kilometerstand:
    > 50000
    Mein Fahrprofil mit dem 77kW-TDI: Täglich 2x 75 km, davon 90% Autobahn, (A8, sehr hügelig). Geschwindigkeit meist 120km/h, teilweise auch 140 km/h, einige Abschnitte sind auf 100 km/h begrenzt. Ich stehe jetzt nach knapp 23.000 km bei 4,7l/100km. Ob der 66kW-TDI noch einen Tick sparsamer ist kann ich nicht beurteilen.

    Ich persönlich würde mir den 55kW-Furzmotor nicht antun. Laut Skoda-HP hat der sogar die höchsten Verbrauchsangaben von allen Motoren. Dann lieber nen kleinen TSI.
     
    JvT gefällt das.
  7. #7 WernerH, 07.06.2017
    WernerH

    WernerH

    Dabei seit:
    27.12.2006
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    Fabia III 55kW DRIVE
    Kilometerstand:
    15000
    Bei dem Fahrprofil --> DIESEL

    Alles weitere ist Unsinn. Der DIESEL wird Dir auch mehr Fahrspaß bringen, wesentlich höheres Drehmoment. Bei Deinem berechneten Unterschied von 100€ / Jahr gibt's nix zu überlegen. Du sitzt schließlich 2 Std. /T in der Karre.
     
  8. #8 HeinerDD, 07.06.2017
    HeinerDD

    HeinerDD

    Dabei seit:
    30.01.2015
    Beiträge:
    1.575
    Zustimmungen:
    573
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS TDi und VW T5 Multivan Atlantis
    Kilometerstand:
    200000
    Ich würde da auch zu Diesel raten. Aus zwei Gründen:

    Der Verbrauchsunterschied wird größer ausfallen.
    Der Wertunterschied nach 5 Jahren wird kleiner ausfallen ( Diesel mit hoher Laufleistung 160 km / Tag, 200 Arbeitstag / Jahr, 5 Jahre = 160.000 km kriegt man noch verkauft, nen 60 PS Benziner eher nur noch verschenkt).

    Was hat der Diesel für 4000 Euro Mehrkosten außer dem Motor noch zusätzlich?
     
  9. #9 Hasilein, 07.06.2017
    Hasilein

    Hasilein

    Dabei seit:
    11.02.2017
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    153
    Fahrzeug:
    (bald) Superb III Combi Style iV + Fabia III Drive 1.0 TSI (110 PS)
    Nichts, das ist die Differenz im Grundpreis...
     
  10. lanz

    lanz

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    71
    Ich rate dir bei dieser Anforderung eher zu einem klitzekleinen TSI.

    Selber nutze ich den 1,2TSI
    Auch mit sparsamer Fahrweise - leider keine lamgen Strecken und meist Stadt und Landstrasse mit meist 70er-Begrenzung.
    Konkret täglich 2 mal 20km je halb Stadt, halb Land.

    Im Sommer ist ein Verbrauch um 4ltr/100km möglich - der Schnitt übers Jahr ist wegen dem Verbrauchsnastieg auf fast 5ltr/100km im Winder etwa in der Mitte.
     
    Ralf_139 gefällt das.
  11. #11 Christian_R, 07.06.2017
    Christian_R

    Christian_R

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    328
    Ort:
    Vorarlberg / Austria
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback 105 PS Benziner
    4 Liter mit dem 1,2 TSI bei 120 auf der Autobahn

    NICHT MÖGLICH
     
    JvT, boerni666 und Michaf35 gefällt das.
  12. #12 DFacilla, 07.06.2017
    DFacilla

    DFacilla

    Dabei seit:
    23.03.2016
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Bad Neuenahr
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6 TDI "Family" 77KW MJ2013 5-Gang Schaltgetriebe
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kempen
    Kilometerstand:
    81000
    Hallo,

    hast du denn den 1,2l 90ps TSI mal in Betracht gezogen, als Alternative für den kleinen Sauger...

    Nico
     
  13. lanz

    lanz

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    71
    stimmt - deswegen ja meine konkrete Fahrsituation.
    Da ist eigentlich nie Autobahn dabei.
     
  14. #14 seMERTENs, 07.06.2017
    Zuletzt bearbeitet: 07.06.2017
    seMERTENs

    seMERTENs

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    F3 Combi 1.4TDI 66kW DSG
    Ich kann Dir für keinen der TSIs belastbare Werte liefern, aber ich rate Dir vom TDI ab.

    Ich habe ein sehr ähnliches Fahrprofil mit 2x70km täglich hauptsächlich Autobahn im "auf-der-rechten-Spur-hinter-nem-Lkw-herschleich"-Modus und bin mit meinem F3 Combi 66kW TDI DSG bei Langzeitverbrauch 4,2L/100km (Papierwert 3,6 bzw. mittlerweile angepasst 3,7) und Minimalwert 3,9L/100km.

    Zum Vergleich: Meinen Langstreckenbomber, einen E250 BlueTEC (W212) mit 2,1L Hubraum, 150kW/204PS, 500Nm, 9-Gang Wandlerautomat und einem Lebendgewicht von 1,7t fahre ich auf exakt derselben Strecke mit exakt derselben Fahrweise mit 4,7L/100km, was ziemlich genau seinem Papierwert entspricht.

    Übrigens sollte man die vom Bordcomputer angezeigten Verbrauchswerte sehr mit Vorsicht geniessen. Ich hab jedenfalls nicht schlecht gestaunt, als ich nach der ersten Handvoll Betankungen meines F3 festgestellt hab, dass ich den Wert mit VCDS auf 112% einstellen darf, damit der BC auf +/- 0,1L/100km korrekt anzeigt.

    Mein F3 kommt voraussichtlich nächstes Jahr wieder weg, dann gibts entweder nen O3 FL als 135kW TDI Scout oder zum Spass haben als RS245, der EA288 Dreizylinder TDI taugt nix!

    Mein Rat: Investier ein kleines bisschen mehr und kauf Dir entweder den 66kW TSI oder den 81kW TSI, letzterer hat den Vorteil des 6-Gang Getriebes, gut für die Autobahn. Und Finger weg vom 7-Gang DSG DQ200, das taugt meiner eigenen Erfahrung nach noch weniger als der Dreizylinder TDI.

    Griesse

    -se MERTENs
     
    Ralf_139 gefällt das.
  15. #15 Montagsauto, 07.06.2017
    Montagsauto

    Montagsauto

    Dabei seit:
    14.03.2017
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    LALALAND
    Fahrzeug:
    Fabia 3 TSI 66 kw Joy Limo, Octavia 3 TDI 110 kw Drive Combi
    Hast Du schon mal eine Probefahrt mit dem 60 PSler gemacht? Ich habe den mal als Leihwagen bekommen, fahren ja, aber in der Autobahneinfahrt hab ich "Angst" bekommen. Stichwort LKW und einfädeln.
    Einen direkten Vegleich von dem 60 PS zum Diesel kann ich Dir nicht liefern. Dafür aber die Daten von zwei 90 PSlern.
    Technische Werte zum Vergleich:
    Autobahn 80 % nach ECO ca. 120km/h, Restliche 20% Landstraße.davon ganz selten Stadt.
    Tsi 66 kw, Steuer 48 €, 6,2 Liter Super
    zum Vergleich selbe Fahrweise:
    Tdi 66 kw, Steuer 142 €, 5,3 Liter Diesel.
    Das sind meine errechneten Werte nach Tankzetteln. Versicherung deckt sich ungefähr mit den Werten des TE.
    Benziner 12000 Km, Diesel ca. 40000 Km im Jahr eingeschlossen.
    Zum nachrechnen: Bei mir werden beide fast identisches Streckenprofil gefahren.der Benziner braucht auf der selben Strecke ca. 0,8 Liter mehr als mein Diesel = 1,03€ +5 x 0,20 € Mehrpreis pro Liter, sind rund 2 € Mehrkosten auf 100 Km. Dafür ist die Steuer ca. 100 € billiger.
    Als Anmerkung: das sind Werte aus meiner -Buchführung-.
     
  16. #16 bariphone, 08.06.2017
    bariphone

    bariphone

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    707
    Ort:
    Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 1.6TDI Ambition
    Kilometerstand:
    75000+
    Quatsch!

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  17. #17 Natzcape, 08.06.2017
    Natzcape

    Natzcape

    Dabei seit:
    28.12.2016
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    191
    Fahrzeug:
    Fabia 3 Style 1.2 Tsi 2017 / T6 Transporter lang TDI 84kW 9 Sitzer MJ17
    Kilometerstand:
    40500/ 20500
    Naja beim bergab fahren Stimmen 4l....wenn ich über Land fahre mit maximal 90 komm ich auf 4,5l beim tsi. Autobahn Berg und Tal mit 120 komm ich auf 6l. Durchschnittsverbrauch auf mindestens 50km.
     
    JvT und Ralf_139 gefällt das.
  18. #18 Roadrunner30, 08.06.2017
    Roadrunner30

    Roadrunner30

    Dabei seit:
    21.12.2015
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    158
    Fahrzeug:
    ex Fabia Combi TSI
    Ich hab mit meinem 110PS TSI eine Langzeitverbrauch (ca 3000km) bei 6,6l/100km lt. Bordcomputer. Fahre aber auch viel Stadt und auf der Autobahn etwas zügiger dahin (140-150km/h)...
    Finde den Wert ganz okay, da ich mein Auto nicht durch die Gegend trage!:D:D:D
     
    Michaf35 und Ralf_139 gefällt das.
  19. #19 Rumgebastel, 08.06.2017
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    5.352
    Zustimmungen:
    1.842
    Ort:
    LK Sömmerda
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
    Kilometerstand:
    9000 30000
    Da herrscht wohl eher ne Pattsituation zwischen Diesel und Benziner. Bei ersterem weiß man genauso wenig, wohin die Reise geht.
    Stimmt bedingt. Wenn der Diesel dann sonst kaum Ausstattung hat, will den auch keiner mehr und anders herum müssen 160T km noch lange kein Todesurteil für nen Benziner sein (Wobei nen kleiner TSI vielleicht nen besseres Standing hat, als der 60PS-HTP, ok. @Keks95 was hast du denn für deinen noch bekommen?)
    Kannst du das auch weniger stammtisch-like erläutern? Also was genau sind denn große Nachteile? Wenn man das nur so in den Raum wirft, hilft das nicht sonderlich.

    Würde spontan aber auch eher zum kleinen TSI als zum kleinsten Sauger raten. Das Revier vom HTP sehe ich mehr in der Stadt. Er zieht gut an aber ihm geht schnell die Luft aus. Für die Autobahn (selbst wenn man kein Bleifuß ist), ists doch schöner, wenn man ein paar Reserven hat und auch die schon beschriebene Situation des Auffahrens (lass es mal noch ein wenig bergauf gehen) wird dadurch erleichtert.
     
  20. #20 seMERTENs, 08.06.2017
    seMERTENs

    seMERTENs

    Dabei seit:
    15.02.2015
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    F3 Combi 1.4TDI 66kW DSG
    @Rumgebastel: Mit dem direkten Vergleich, den ich zu meinem Langstreckenbomber gemacht habe, dachte ich eigentlich konkret genug gewesen zu sein.

    Eine Ode an den EA288 Dreizylinder TDI

    TDI, oh TDI...
    Deine 3 Zylinder sind so sparsam wie nie.
    Zumindest steht es so auf dem Papier.
    Darauf trinke ich am Stammtisch ein Bier.
    In der realen Welt stimmt es leider nicht.
    Dort trinkst Du mehr als ich, Du Wicht!

    Der F3 TDI ist jetzt mein vierter werksneuer TDI aus dem VW Konzern und der einzige, der mich bislang enttaeuscht hat. Das einzig positive, das ich dem Motor abgewinnen kann, ist sein Thermomanagement, das ist wirklich eine deutliche Verbesserung. Das Aggregat kommt viel schneller auf Temperatur, gerade im Winter sehr angenehm.

    In allen anderen Belangen sehe ich sowohl die "alten" Pumpe-Duese, die ich vorher hatte als auch den EA189-Schummeldiesel in meinem direkten Vorgaengerfahrzeug, einem O2 RS, klar im Vorteil. Die hatten alle deutlich mehr Hubraum, Leistung und Drehmoment und waren auf Langstrecke problemlos mit den Verbrauchs-Werksangaben oder sogar darunter zu bewegen, was beim F3 klar nicht der Fall ist. Punkt.

    Griesse

    -se MERTENs
     
Thema: 1,0l 60PS Benziner vs. 1,4l 90PS Diesel Verbrauch 120km/h Autobahn
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fabia 1.2 tsi 90 PS Verbrauch 120 130 km/h

    ,
  2. 90ps 120kmh

    ,
  3. skoda fabia 2 0 l verbrauch

    ,
  4. 1 0l tsi 60ps motor skoda,
  5. citigo Verbrauch Autobahn,
  6. skoda fabia 1.4 TDI verbrauxh,
  7. fabia 1.4tdi verbrauch,
  8. verbrauchsliste 120 km h,
  9. 1.4l vs 1.0l engines on autobahn,
  10. skoda fabia 1.4 tdi verbrauch,
  11. unterschied diesel und benzi er 60 ps,
  12. diesel 120km/h 4l,
  13. verbrauch 120kmh,
  14. 90 ps autobahn verbrauch
Die Seite wird geladen...

1,0l 60PS Benziner vs. 1,4l 90PS Diesel Verbrauch 120km/h Autobahn - Ähnliche Themen

  1. Benzin Verbrauch 1.0MPI 60PS

    Benzin Verbrauch 1.0MPI 60PS: Meine Verbrauch erfindungen, nach 16.000km 60kmh = 3,7l/100km 70kmh = 3,4 80kmh = 3,8 90kmh = 3,9 100kmh = 4,0 110kmh = 4,1 120kmh = ?? 130kmh=...
  2. Privatverkauf Steuerketten- und Keilriemensatz Skoda Fabia II HTP 60PS

    Steuerketten- und Keilriemensatz Skoda Fabia II HTP 60PS: Liebe Forumsmitglieder, Da meine Großmutter einen 2007er Skoda Fabia II HTP mit 60PS besitzt, und beim Start die Rasselgeräusche und das...
  3. Fabia II 44kw 60PS für Anhängerbetrieb ausreichend ?

    Fabia II 44kw 60PS für Anhängerbetrieb ausreichend ?: Hallo zusammen, wer hat den 44kw (60PS) Fabia II mit einer AHK in Betrieb ? Würde gerne max. einen ungebremsten Baumarktanhänger ziehen, also...
  4. Klackern im Getriebe - Fabia II, BJ 2009, 1.2 Benziner 60PS,

    Klackern im Getriebe - Fabia II, BJ 2009, 1.2 Benziner 60PS,: Haben heute nach geilen 43000km beide Antriebswellen abmontiert, da ich vor kurzem leichte vibrationen im Lenkrad hatte und ein mini mini...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden